Konnte sich beim FC nicht durchsetzen: Dimitris Limnios. (Foto: Bucco)

Limnios-Wechsel perfekt! FC verleiht Griechen nach Enschede

Dimitris Limnios verlässt den 1. FC Köln nach nur einem Jahr wieder und wechselt zum FC Twente Enschede. Die beiden Klubs und der Spieler einigten sich auf ein einjähriges Leihgeschäft. Der Transfer wurde nach dem erfolgreichen Medizincheck am Freitag offiziell vollzogen. 

Köln – Vor einem Jahr hatte der 1. FC Köln noch über drei Millionen Euro für Dimitris Limnios an PAOK Saloniki überwiesen. Ein Jahr später zieht der Grieche weiter in die Niederlande, nachdem er sich bei den Geißböcken nicht durchsetzen konnte und von Steffen Baumgart während der Vorbereitung auf die neue Saison aussortiert worden war. Eine Leihe zum FC Twente Enschede soll der Karriere des 23-jährigen neuen Schwung verleihen.

Sein persönlicher Anspruch ist ein anderer

In den Niederlanden hofft Limnios auf vermehrte Spielpraxis, nachdem die Aussicht auf Einsätze unter Steffen Baumgart nach der Vorbereitung als gering eingeschätzt worden sind. „Wir haben am Ende der Vorbereitung offen mit Dimi darüber gesprochen, wie seine Chancen stehen, bei uns zum Einsatz zu kommen. Sein persönlicher Anspruch ist ein anderer: Er möchte spielen und sich weiterhin für die Nationalmannschaft empfehlen. Bei Twente hat er die Möglichkeit, sich in einer guten Liga zu präsentieren. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei“, sagte Jörg Jakobs, Interims-Sportchef des FC.

Der griechische Nationalspieler kam in der vergangenen Saison lediglich auf drei Startelf-Einsätze und zehn weitere Kurzeinsätze. Zu wenig für den Millionen-Transfer. Beim FC besitzt der Außenbahnspieler noch einen drei Jahre gültigen Vertrag bis 2024. Wie Twente auf seiner Vereinshomepage bestätigte, sicherten sich die Niederländer auch eine Kaufoption für den Flügelspieler. Für den 1. FC Köln und Dimitris Limnios ist es derweil das vorzeitige Ende eines teuren Missverständnisses.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen