,

Baumgart bestätigt: Zwei Ausfälle gegen Freiburg


Der 1. FC Köln muss gegen den SC Freiburg erneut auf Timo Hübers und Jan Thielmann verzichten. Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, bestätigte Steffen Baumgart vor dem Spiel am Samstag auf der Pressekonferenz am Donnerstag final. 

Köln – Am Donnerstagvormittag hatte Timo Hübers erstmals seit seiner Verletzung gegen Hertha BSC am ersten Spieltag wieder mit seinem Teamkollegen auf dem Platz gestanden. Trotzdem reicht es für den Innenverteidiger noch nicht für das Spiel am Samstag gegen den SC Freiburg. Das bestätigte Trainer Steffen Baumgart am Donnerstag.

Thielmann und Hübers zwar zurück, aber noch keine Option

„Er ist heute wieder eingestiegen, wird aber für das Wochenende noch keine Option sein“, erklärte der 49-jährige hinsichtlich des Innenverteidigers. Auch Jan Thielmann wird am Samstag zum zweiten Mal in Folge passen müssen. Der Offensivspieler fehlt nun schon seit knapp zwei Wochen krank. Eigentlich hätte der 19-jährige spätestens in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen sollen, doch bis zuletzt fehlte der Youngster auf dem Trainingsplatz. Immerhin konnte Thielmann am Donnerstag wieder in das Lauftraining einsteigen und soll nun Schritt für Schritt wieder ins Mannschaftstraining integriert werden. „Er wird jetzt erstmal den Aufbau machen“, sagte Baumgart.

Ansonsten stehen dem Trainer im Breisgau (bis auf den weiter Langzeitverletzten Jannes Horn und dem erkrankten Niklas Hauptmann) alle Spieler zur Verfügung. Auch die Nationalspieler haben ihre Länderspielreise gut verkraftet und sind ohne Blessuren zurück nach Köln gekehrt. So hatte Baumgart am Donnerstag 22 Feldspieler und vier Torhüter auf dem Platz. „Es hat sich keiner rausgenommen, das ist schon mal gut.“ Für das Spiel gegen den SC Freiburg wird der Trainer nach den Ausfällen von Thielmann und Hübers demnach noch zwei Spieler zuhause lassen müssen.

10 Kommentare
  1. Gerd1948 sagte:

    Ich dachte Hauptmann wäre wieder gesund? Man würde natürlich gerne wissen, was Thielmann hat,( obwohl er „nur“ 2 WOCHEN fehlt ;-)) aber mit solchen Informationen geht man jetzt wohl sensibler um.
    Sportlich sehe ich jetzt eine Chance für Lemperle zu starten. Die Doppelspitze Modeste/Andersson wirds so schnell nicht wieder geben.

    Kommentar melden
  2. Sonja Eich sagte:

    Ihr habt natürlich alle recht – Thielmann fehlt seit zwei Wochen krank :-). Ist korrigiert.

    Bei Hauptmann ist es etwas undurchsichtig. Mal hat er gemeinsam mit Hübers individuell trainiert, dann hieß es wieder, er würde pausieren. Bei ihm wird man denke ich in den kommenden Wochen noch Geduld haben müssen.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar