,

Schwab rückt in den Gemeinsamen Ausschuss auf


Der 1. FC Köln hat ein neues Mitglied im Gemeinsamen Ausschuss. Fabian Schwab wird künftig in dem Gremium sitzen, das über die wichtigsten Entscheidungen bei den Geißböcken befindet. Das ist das Ergebnis der ersten Sitzung des neuen Mitgliederrates. Schwab übernimmt den stellvertretenden Vorsitz von Christian Hoheisel. 

Köln – Nachdem am Samstag auf der Mitgliederversammlung der neue Mitgliederrat gewählt worden war, trat das 15-köpfige Gremium am Montag erstmals zusammen. Auf Einladung des FC-Vorstands traf sich der Aufsichtsrat des e.V. am Geißbockheim zur konstituierenden Sitzung und wählte dabei seine neuen Vorsitzenden.

Ho-Yeon Kim wurde dabei als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Christian Hoheisel hingegen hat seine Position als Stellvertreter an Fabian Schwab abgegeben müssen. Hoheisel war im September 2020 zum Stellvertreter ernannt worden, nachdem Stefan Müller-Römer (nicht mehr im Mitgliederrat) von seinem Amt als Vorsitzender zurückgetreten war und Kim dessen Position übernommen hatte.

Hoheisel mit schwachem Wahlergebnis

Doch Hoheisel erzielte am Samstag nur das elfbeste Wahlergebnis der Kandidaten mit lediglich 57,8 Prozent Zustimmung der Mitglieder. Damit hatte der Jurist kein starkes Mandat mehr, um weiter im Vorsitz zu verbleiben und damit auch als Vertreter des Mitgliederrates zusammen mit Kim im Gemeinsamen Ausschuss. Das Gremium bestimmte daher Schwab als Kim-Vertreter. Der IT-Sicherheitsberater ist seit 2013 Mitglied des Mitgliederrates und erzielte mit 69,6 Prozent eines der besten Wahlergebnisse.

„Ich bedanke mich, auch im Namen meines Stellvertreters, für das Vertrauen des Gremiums“, wurde Ho-Yeon Kim anschließend in einer Meldung des FC zitiert. „Ein intensiver und kontroverser Austausch innerhalb des Mitgliederrates wird die Basis all unserer Entscheidungen und Initiativen sein.“ Man wolle „gemeinsam mit Vorstand und Geschäftsführung an der Zukunft unseres Vereins“ arbeiten. Per Satzung ist der Mitgliederrat das Aufsichtsgremium über den Vorstand des e.V. und hat als solches zwei Stimmen im siebenköpfigen Gemeinsamen Ausschuss.

Wir bauen auf die Unterstützung der FC-Mitglieder

„Wir gratulieren Ho-Yeon Kim und Fabian Schwab zu ihrer Wahl und freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit“, ließ der Vorstand um Präsident Werner Wolf ausrichten. „Zugleich bedanken wir uns bei Christian Hoheisel für die gute Zusammenarbeit in den letzten Monaten.“ Es gebe im Rahmen des FC-Matchplans einiges zu tun – „dabei bauen wir auf die Unterstützung der FC-Mitglieder und des von ihnen gewählten Gremiums“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar