Der 1. FC Köln hat am Dienstag die Vorbereitungen auf das Derby aufgenommen. (Archivfoto: Bucco)

Der 1. FC Köln hat am Dienstag die Vorbereitungen auf das Derby aufgenommen. (Archivfoto: Bucco)

Bei grossem Fanauflauf: Mit Vollgas und Rückkehrern in die Derbywoche

Die Vorbereitungen auf das Derby gehen los: Am Dienstagmorgen standen die Spieler des 1. FC Köln erstmals nach dem Sieg über Mainz 05 wieder gemeinschaftlich auf dem Trainingsplatz. Die gute Nachricht dabei: Bei strahlendem Sonnenschein und großem Fanauflauf meldeten sich pünktlich zum Derby der Großteil der Spieler zurück.

Fast zwei Stunden lang ließ Steffen Baumgart seine Spieler am Dienstagvormittag auf dem Platz ackern. Den mehreren hundert Fans, die bei strahlendem Sonnenschein den Weg zum Geißbockheim gefunden hatten, dürfte dies recht gewesen sein. So konnten die vielen Kinder samt ihren Eltern den siegreichen Profis vom vergangenen Wochenende gebannt beim Training zuschauen und sich anschließend auf Autogrammjagd begeben.

Knapp eine halbe Stunde nahmen sich die Spieler und Trainer Steffen Baumgart nach der Einheit für die wartenden Fans Zeit. Auch die U8 des 1. FC Köln war gemeinschaftlich zum Trainingsplatz gekommen, darunter auch Modeste-Sohn Brooklyn, um mit ihren Vorbildern abzuklatschen. Sowohl Spieler als auch Fans waren während der kleinen Autogrammstunde sichtlich gut gelaunt. “Wir freuen uns”, sagte Baumgart, nachdem er alle wartenden Anhänger mit Autogrammen und Fotos versorgt hatte. “Es ist schönes Wetter, die Fans sind wieder da. Wir haben alle ein großes Lächeln im Moment.”

Nur Schindler und Andersson fehlen

Gerade bei Baumgart dürfte dieses mit Blick auf seine Personalsituation zu Wochenbeginn noch einmal größer geworden sein. Bis auf Kingsley Schindler, der entgegen der ursprünglichen Ankündigung am Dienstag doch noch nicht wieder am Geißbockheim war, und dem nach seiner Erkrankung individuell trainierenden Sebastian Andersson, standen am Dienstag alle Spieler auf dem Platz.

“Es wird Zeit, dass alle wieder da sind”, freute sich der Trainer. “Wir haben in den Wochen zuvor gesehen, wie wichtig es ist, dass alle dabei sind.” Dass Jan Thielmann und Timo Hübers gegen Borussia Mönchengladbach werden auflaufen können, war von vornherein klar, sollte das Duo nicht kurzfristig noch erkranken. Beide hatten gegen Mainz 05 lediglich ihre Gelbsperre abgesessen. Und auch bei Benno Schmitz sieht es für das Derby am Samstag gut aus. Der Rechtsverteidiger konnte am Dienstag erstmals seit seiner Muskel-Verletzung und der anschließenden Erkrankung wieder mit der Mannschaft trainieren. “Es geht ihm soweit gut”, erklärte Baumgart hinterher. “Heute war er das erste Mal überhaupt so richtig in der Mannschaft integriert. Wir gehen davon aus, dass er ab morgen voll dabei ist. Jetzt warten wir mal die Woche ab, wir sollten das mit Vorsicht genießen. Aber bisher haben wir alle wieder schnell und zügig dabei gehabt.” Auch Sebastian Andersson soll nach den finalen Untersuchungen zeitnah wieder ins Training einsteigen.  

Vorsichtsmaßnahme bei Chabot und Duda

Einzige kleinere Fragezeichen gab es während der Trainingseinheit am Dienstag bei Jeff Chabot und Ondrej Duda. Das Duo hatte den Platz vorzeitig verlassen. Allerdings sei dies nur eine reine Vorsichtsmaßnahme gewesen, wie Baumgart bestätigte. “Jeff hat gesagt, dass vom Laufen her alles gut ist. Er fühlt sich etwas unsicher, wenn er leicht seitlich weggeht. Das wollen wir abklären”, erklärte der 50-Jährige hinsichtlich des Innenverteidigers. Auch Duda hätte leichte Probleme gehabt. “Dementsprechend haben wir die Vorsichtsmaßnahme gezogen und sie rein geschickt. Ich hoffe, es ist nichts schlimmes. Aber beide haben trainiert, deshalb gehe ich nicht davon aus.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen