Jan Thielmann mit Steffen Baumgart bei seiner Auswechslung am Samstag. (Foto: IMAGO / Volkmann)

Jan Thielmann mit Steffen Baumgart bei seiner Auswechslung am Samstag. (Foto: IMAGO / Volkmann)

Nicht nur Stuttgart-Aus: Thielmann verpasst auch Vorbereitungsstart

Der 1. FC Köln muss am Samstag gegen den VfB Stuttgart auf Jan Thielmann verzichten. Der 19-Jährige hat sich im Spiel gegen den VfL Wolfsburg eine Bänderverletzung zugezogen. Wie Steffen Baumgart am Dienstag bestätigte, wird der Offensivspieler jedoch noch deutlich länger fehlen.

Die genaue Verletzung von Thielmann gab es der Verein im Dienstag nicht bekannt. Der FC sprach lediglich von einer “Bänderverletzung” die sich der Youngster im Spiel gegen den VfL Wolfsburg zugezogen hatte. Diese Nachricht kam am Dienstag umso überraschender, als dass Thielmann am Samstag nach 62 Minuten ohne sichtbare Probleme ausgewechselt wurde.

Daher war man auch beim FC angesichts der Verletzung überrascht. “Für Jan ist es eine sehr unglückliche Situation”, sagte Baumgart am Dienstag nach der ersten Trainingseinheit der Woche. “Selbst im Spiel war es für niemanden ersichtlich, dass es so eine schwere Verletzung wird.” Zudem gab der Trainer bekannt, dass Thielmann nicht nur das Spiel in Stuttgart, sondern auch einen Großteil der Vorbereitung auf die kommende Saison verpassen wird. “Er wird zwischen acht und zehn Wochen wirklich ausfallen. Dann ist er ungefähr zum ersten DFB-Pokalspiel wieder dabei. Das wünscht du dir für keinen Spieler.”

Thielmann frühestens nach dem Trainingslager zurück?

Zwischen acht und zehn Wochen dürfte bedeuten, dass Thielmann frühsten nach dem Trainingslager in Donaueschingen (03. bis 10. Juli) wieder zurückkehren wird. Am 27. Juni beginnen die Geißböcke bekanntlich mit der Vorbereitung auf die kommende Saison. Ein herber Rückschlag für den Spieler und die Mannschaft. Erst in der vergangenen Woche hatte Baumgart angekündigt, dass Thielmann in der kommenden Saison wohl noch deutlich mehr Einsatzminuten bekommen könnte.

Und auch für die deutsche U21 Nationalmannschaft ist der Ausfall bitter. Eigentlich hatte Thielmann für die Anfang Juni anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Polen nominiert werden sollen. Die Teilnahme musste der Offensivspieler nun aber absagen. “Jan hat gestern noch mit Antonio Di Salvo gesprochen. Sie wollten ihn mit zur U21 nehmen, die auf ihn mittlerweile bauen”, bestätigte Steffen Baumgart. Nun ist ist für Jan Thielmann jedoch zunächst Rehatraining statt Urlaub angesagt.  

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen