Meiko Sponsel 2021 im Profi-Trainingslager. (Foto: Bucco)

Meiko Sponsel 2021 im Profi-Trainingslager. (Foto: Bucco)

Leihe in die Dritte Liga: Sponsel wechselt nach Essen

Meiko Sponsel verlässt den 1. FC Köln auf Leihbasis und schließt sich für die kommende Saison Rot-Weiss Essen an. Der 20-Jährige soll beim Drittliga-Aufsteiger Spielpraxis sammeln und verlässt die Geißböcke für ein Jahr. Der Rechtsverteidiger besitzt beim FC noch einen Vertrag bis 2024.

Im vergangenen Sommer gehörte Meiko Sponsel zu jenen Talenten, die sich unter Steffen Baumgart bei den Profis präsentieren durften. Den Sprung schaffte der Youngster zwar noch nicht, ihm wurde aber eine Perspektive aufgezeigt, die ihn zunächst in der Regionalliga-Mannschaft sah.

Sponsel gehörte 2021/22 zunächst zum Stamm von Trainer Mark Zimmermann, ehe ihn eine Schulterverletzung monatelang außer Gefecht setzte. Erst im März meldete sich der hochgewachsene Außenverteidiger (1,89 Meter) zurück und kam zum Saisonende wieder zu Spielzeiten (insgesamt 17 Regionalliga-Einsatz, ein Tor, vier Vorlagen).

Meiko ist eines unserer hochveranlagten Talente

Thomas Kessler

Nun verlässt Sponsel den 1. FC Köln vorübergehend. Wie die Geißböcke am Freitag bekannt gaben, wechselt der Deutsche U17-Meister aus dem Jahr 2019 für die Saison 2022/23 zu Rot-Weiss Essen. RWE geht als Aufsteiger in die kommende Drittliga-Saison und soll Sponsel als Plattform für Spielpraxis und Profi-Erfahrungen dienen.

„Meiko ist eines unserer hochveranlagten Talente”, sagte Thomas Kessler, Sportlicher Leiter Lizenzspieler-Abteilung. “In der Vorbereitungszeit des vergangenen Sommers hat er bereits gezeigt, dass er mit seiner Schnelligkeit und Robustheit perspektivisch das Potenzial besitzt, ein fester Bestandteil unserer Lizenzspieler-Mannschaft zu werden.” Mit der Leihe zu Rot-Weiss Essen wolle man Sponsel den nächsten Entwicklungsschritt ermöglichen “Dort bekommt er in ein emotionales und begeisterungsfähiges Umfeld die Chance, in einer herausfordernden Liga unter Beweis zu stellen, dass er eine ernsthafte Option für unseren Profikader darstellt.”

Beim 1. FC Köln spielt Sponsel seit Sommer 2017, nachdem er von den Sportfreunden Eisbachtal in die Kölner Jugend gewechselt war. Seither gilt er als hoffnungsvolles Talent auf der rechten Außenverteidiger-Position mit großem Offensivdrang, allerdings auch als verletzungsanfällig. Nun soll er in Essen ein Jahr Erfahrung sammeln, ehe er 2023 zurückkehrt. Sein Vertrag am Geißbockheim läuft noch bis 2024.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen