Anthony Modeste im Training am Geißbockheim. (Foto: Bucco)

Anthony Modeste im Training am Geißbockheim. (Foto: Bucco)

Berater auf Suche: Wurde Modeste dem BVB angeboten?

Anthony Modeste und sein Wechselwunsch – es ist die Never-Ending-Story beim 1. FC Köln in diesem Sommer. Angefeuert vom Spieler selbst, stellt sich seit Wochen die Frage: Bleibt er oder geht er? Nun soll der 34-Jährige auch Borussia Dortmund aktiv angeboten worden sein. Doch der BVB wartet ab, während man beim FC hin- und hergerissen ist.

“Ich bin immer ehrlich. Wenn etwas kommt, muss ich mit dem Verein reden. Aber das wird, denke ich, kein Problem sein, weil der Topverdiener ja weg muss.” Mit diesen Aussagen hatte Anthony Modeste während des Trainingslagers offen provoziert. Und erklärt, dass sein Berater aktiv auf der Suche nach einem neuen Verein sein. “Wenn ich 20 Tore schieße und er nicht aktiv auf der Suche ist, muss ich mit ihm reden”, hatte der Franzose erklärt. “Aber wenn man viele Tore geschossen hat, geht das meist von alleine.”

Doch bislang ging es offenbar nicht von alleine. Im Gegenteil: Modeste wartet noch immer auf attraktive Angebote. Wäre ein zahlungskräftiger Klub gekommen, wäre der Spieler bereits weg. Dass er im Januar selbst ein Angebot aus Saudi-Arabien angenommen hätte, zeigt: Der Mittelstürmer ist sportlich nicht wählerisch, solange das Gehalt stimmt. In Saudi-Arabien hätte es nach GEISSBLOG-Informationen im zweistelligen Millionenbereich gelegen – netto.

Selbst Hertha-Flop Piatek beim BVB im Gespräch

Die SportBild berichtet nun vom Versuch der Modeste-Berater, einen finanziell zwar weniger lukrativen, dafür sportlich interessanteren Klub zu finden. Angeblich sollen Patrick und Etienne Mendy, die Berater-Brüder, die inzwischen der Agentur Wasserman angehören, bei Borussia Dortmund vorstellig geworden sein. Kein Wunder, schließlich ist Sebastian Haller beim BVB nach einer Tumor-Diagnose auf unbestimmte Zeit außer Gefecht. Die Sorgen sind groß, gesundheitlich wie sportlich, schließlich sollte Haller den verkauften Erling Haaland ersetzen.

Nun wartet man in Dortmund ab, wie die Heilungsprognose bei Haller ausfällt. Dann will man entscheiden, ob und wie man nachrüstet und auf den Ausfall reagiert. Luis Suarez wurde bereits gehandelt, der nun aber in seine Heimat wechselt. Auch Edinson Cavani soll angeboten worden sein. Selbst Hertha-Flop Krzysztof Piatek wurde schon in der Gerüchteküche genannt, der in der Bundesliga bislang noch fast kein Bein auf den Boden bekam und seinen guten Ruf einzig aus der Serie A genießt.

Der FC fürchtet ein Déjà-vû

Ist also auch Modeste auf der Liste angebotener Spieler angekommen? Laut SportBild wäre man beim FC froh, den Großverdiener (rund 3,5 Mio. Euro Jahresgehalt) schon für unter drei Millionen Euro Ablöse ziehen zu lassen. Dies deckt sich jedoch nicht mit GEISSBLOG-Informationen, wonach man sich beim FC an den fünf Millionen Euro orientiert, die man im Winter aus Saudi-Arabien bekommen hätte. Insbesondere, sollte ein derart zahlungskräftiger (Champions-League-)Klub wie der BVB vorstellig werden, der schon bei der Verpflichtung von Salih Özcan über alle Maßen profitierte und nicht noch einmal ein Geschenk vom FC bekäme.

Schon gar keinen 20-Tore-Stürmer der vergangenen Saison, den der FC sportlich kaum ersetzen könnte. Auch deshalb zögert man am Geißbockheim, wie man reagieren sollte, käme tatsächlich ein Klub wie Dortmund auf den FC zu. Die Angst vor einem Déjà-vû ist groß, dass man nach 2017 fünf Jahre später denselben Fehler erneut machen könnte – Modeste aus finanziellen Gründen zu verkaufen, ohne dessen dann fehlende Tore auffangen zu können. Und so bleibt man zwar bei der bisherigen Sprachregelung, dass man im Falle eines Angebots gesprächsbereit wäre. Was aber nicht bedeutet, dass man Modeste für einen Apfel und ein Ei hergeben würde.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
66 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen