Der 1. FC Köln wurde in die Gruppe D gelost. (Foto: Screenshot RTL +)

Der 1. FC Köln wurde in die Gruppe D gelost. (Foto: Screenshot RTL +)

Wieder nach Belgrad! Auf diese Gegner trifft der FC in der Gruppenphase

Der 1. FC ist zurück auf europäischer Bühne: Nach den erfolgreichen Play-offs wurden am Freitagmittag die Gruppen für die Europa Conference League ausgelost. Der FC trifft dabei in Gruppe D auf Partizan Belgrad, OGC Nizza und den 1. FC Slovacko.

Der 1. FC Köln kennt seine Gegner in der Gruppenphase der Europa Conference League. Um 14.30 Uhr wurden in Istanbul, dem Austragungsort des Champions League Finals 2023, die Gruppen für die in zwei Wochen beginnende Hauptrunde in der Conference League ausgelost. Nach den Play-off-Rückspielen war dabei bereits am späten Donnerstagabend klar, dass der FC in Lostopf zwei landen würde. 

Während der italienisch-australische Sport-Moderator Adriano del Monte Host der Auslosung war, zogen der ehemalige türkische Nationalkeeper und Fenerbace-Legende Volkan Demirel sowie der Final-Botschafter Vladimír Šmicer die Lose. Letzterer zog den FC dabei an vierter Stelle aus Topf zwei und damit zu Gruppe D mit dem Kopf Partizan Belgrad (Serbien). Schon 2017 waren die Kölner in der Europa League dort zu Gast, damals allerdings bei Roter Stern. Zudem wird es für den FC und seine Fans an die Côte d’Azur gehen: Mit dem OGC Nizza (Frankreich) wurde dem FC das Ex-Team von Anthony Modeste zugelost. Als letztes Team wurde der FC-Gruppe schließlich der 1. FC Slovacko (Tschechien) zugelost.

Genaue Termine erst am Samstag

Bereits in der übernächsten Woche, am 8. September, tragen die Geißböcke ihr erstes Gruppenspiel aus. Die weiteren Spiele finden am 15. September, dem 6., 13. und 27. Oktober sowie dem 3. November statt. Wann welches Spiel stattfinden wird, ist derweil noch nicht bekannt. Bis zum Samstagvormittag sollen die zeitgenauen Ansetzungen veröffentlich sein. Dies hängt vor allem von Sicherheitsfragen, TV-Terminen und politischen Fragestellungen der Begegnungen hab. 

Dass sich Heim- und Auswärtsspiele jedoch abwechseln, muss nicht zwangsläufig der Fall sein. Seit 2021 gibt es vier mögliche Formate für die Teams: Neben den klassisch wechselnden Heim (H)- und Auswärtsspielen (A) könnten die sechs Partien für den FC auch wie folgt ausgetragen werden: AHHAAH oder HAAHHA. 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen