Ellyes Skhiri. (Foto: Bucco)

Ellyes Skhiri. (Foto: Bucco)

Skhiris Frankreich-Rückkehr mit dem FC: “Der Klub kannte immer meine Position”

Wenn der 1. FC Köln am Donnerstagabend beim OGC Nizza antritt, ist es für Ellyes Skhiri eine Heimkehr nach Frankreich. Der Tunesier wurde in Lunel im Arrondissement Montpellier geboren und spielte von 2010 bis 2019 beim HSC. Trotz anhaltender Wechsel-Gerüchte läuft der Mittelfeldspieler in 2022 mit dem 1. FC Köln in der Conference League rund 300 Kilometer von seiner Heimatstadt entfernt auf.

Aus Nizza berichten Sonja Eich und Marc L. Merten

“Natürlich macht es immer Freude nach Hause nach Frankreich zu kommen”, sagte Ellyes Skhiri am Mittwochabend auf der Pressekonferenz vor dem ersten Gruppenspiel in der Conference League gegen den OGC Nizza. “Hier bin ich aufgewachsen und hier habe ich meine Kindheit verbracht.” Entsprechend freut sich der 27-Jährige auf die Partie “vor einem großen Publikum. Aber ich bereite mich darauf vor wie auf jedes andere Spiel auch.”

Dass der tunesische Nationalspieler in dieser Saison überhaupt noch mit dem Geißbock auf der Brust aufläuft, war lange Zeit unklar. Wie schon in den vergangenen Transfer-Perioden galt Skhiri auch im kürzlich abgelaufenen Wechsel-Fenster als heißer Transfer-Kandidat. Schon vor gut einem Jahr hatte der Tunesier öffentlich dargestellt, neuen Herausforderungen gegenüber offen zu sein. Und auch der 1. FC Köln hätte rein wirtschaftlich sicherlich ein Interesse daran gehabt, einen seiner wertvollsten Spieler für eine hohe Ablösesumme ziehen zu lassen.

Ich bin voll und ganz Spieler dieses Klubs

Ellyes Skhiri

Dass sich Skhiri auch in diesem Sommer, ein Jahr vor seinem Vertragende, durchaus einen Wechsel hätte vorstellen könne, ließ der laufstarke Sechser am Mittwochabend vor der Partie erneut durchblicken. “Der Klub kannte immer meine Position und meine Ambitionen”, erklärte Skhiri, der sich wie auch in den vergangenen Jahren aber vollends mit seinem Verbleib beim FC arrangiert hat – womöglich auch, weil der FC selbst nun auf internationaler Bühne vertreten ist: “Ich bin voll und ganz Spieler dieses Klubs und sehr froh, dass wir diesen Wettbewerb erreicht haben.”

Zur Wahrheit gehört dabei wohl auch, dass bislang noch in keiner Transferperiode ein für beide Seiten attraktives Angebot auf dem Tisch der Verantwortlichen gelandet ist. An Gerüchten mangelte es in den letzten zwei Jahren zwar nie, an konkreten Angeboten derweil sehr wohl. Spätestens, nachdem der FC mit Salih Özcan und Anthony Modeste zwei seiner Leistungsträger bereits verkauft und die angepeilte Ablösesumme in zweistelliger Millionenhöhe eingefahren hatte, wollte man den WM-Fahrer beim FC auch längst nicht mehr mit aller Macht verkaufen.

Folgt nach dem Verbleib die Verlängerung?

Stattdessen dürfte bei Sportchef Christian Keller in den kommenden Wochen auf der Agenda stehen, den auslaufenden Vertrag mit Skhiri zu verlängern. Schon vor zwölf Monaten hatte Skhiri angekündigt, dass im Sommer 2022 eine Entscheidung fallen würde: Entweder, er würde den Verein verlassen, oder aber seinen Vertrag verlängern. Eine Vertragsverlängerung sei dabei “keine weit entfernte Überlegung”, wie Finanz-Geschäftsführer Philipp Türoff schon im Juni gegenüber dem GEISSBLOG erklärt hatte. “Ellyes geht bei uns in sein letztes Vertragsjahr, ist bei uns etabliert und sehr geschätzt. Ellyes würde unserer Mannschaft deshalb auch zukünftig guttun.”

Mindestens bis zur Winterpause können die Geißböcke nun auch weiterhin auf Dienste ihres Mittelfeldspielers vertrauen. Bei der WM in Katar hat der Tunesier dann noch einmal die Möglichkeit, sich für andere Vereine ins Schaufenster zu stellen. Dann könnte der defensive Mittelfeldspieler auch im Winter noch wechseln – und das mit einem verlängerten Vertrag zu einer höheren Ablösesumme oder zu einer festgelegten Ausstiegsklausel.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen