Szenen der Gewalt in Nizza. (Foto: IMAGO / Treese)

Szenen der Gewalt in Nizza. (Foto: IMAGO / Treese)

In der Nacht auf Mittwoch: Erste Festnahmen nach Nizza-Skandal

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat die Polizei in Köln und Umgebung mehrere Wohnungen und Häuser durchsucht und mehrere Menschen festgenommen. Das Vorgehen der Ermittlungsbehörden stand im direkten Zusammenhand mit den gewaltsamen Ausschreitungen rund um das Conference-League-Spiel des 1. FC Köln beim OGC Nizza. Das gab das Polizeipräsidium Köln am Mittwochmorgen bekannt.

In der Mitteilung hieß es, dass “die Polizei vom Amtsgericht Köln erlassene Haftbefehle gegen mutmaßliche Tatbeteiligte vollstreckt. Seit den frühen Morgenstunden (5. Oktober) durchsuchen Ermittler mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Wohnungen und Häuser in Köln, Hürth, Pulheim und Bergisch Gladbach.”

Die Details zur den bisherigen Ermittlungen sowie erste Ergebnisse der Durchsuchungen und Festnahmen will die Polizei am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz präsentieren.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
27 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen