Mark Zimmermann will mit der U21 aus der Krise. (Foto: Bucco)

Mark Zimmermann will mit der U21 aus der Krise. (Foto: Bucco)

Wydra fehlt bei U21: Testspiel “war eher wie Schlittschuhlaufen”

Die U21 des 1. FC Köln hat auch ihr zweites Testspiel der Winter-Vorbereitung gewonnen: Die FC-Reserve setzte sich am Wochenende beim klassentieferen Bonner SC mit 3:1 (1:1) durch. Das Duell glich bei eigentlich irregulären Bedingungen einem Klassentreffen. Am Rande wurde zudem klar, dass Philipp Wydras Abschied kurz bevor steht.

79 Pflicht-Spiele absolvierte Lukas Sinkiewicz zwischen 2004 und 2007 im Trikot des 1. FC Köln. Seit dem Sommer trainiert der heute 37-Jährige den Regionalliga-Absteiger Bonner SC. Doch Sinkiewicz war am Samstagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Nord längst nicht der einzige Bonner mit einer FC-Vergangenheit. Mit Leon Augusto stand ein weiterer Ex-Kölner in der Startelf. Zudem saßen mit Jonas Berg, Ben Hompesch und Bilal Ksiouar drei weitere ehemalige FC-Spieler auf der Ersatzbank.

Irreguläre Bedingungen

Die Partie selbst gab Mark Zimmermann nur bedingt Aufschlüsse über den aktuellen Zustand seines Teams. „Das waren keine regulären Bedingungen“, sagte der FC-Trainer hinterher. Der Kunstrasen war mit Schnee bedeckt gewesen, einer der Fünfmeterräume gar gefroren. „Das war insbesondere für die Torhüter schwierig. Insgesamt hattest du auf dem Platz keine Standfestigkeit, bist wie auf Eiern gelaufen und es war eher wie Schlittschuhlaufen.“

Kurzzeitig stand auch eine Absage im Raum, ein Pflichtspiel wäre sicherlich nicht angepfiffen worden. Die Kölner wollten jedoch gerne spielen. Zuletzt war bereits der für Mittwoch angesetzte Vergleich mit dem Mittelrheinligisten TuS BW Königsdorf ausgefallen, weil der Kunstrasen am Geißbockheim gefroren war. In Bonn sollte der Ball daher unbedingt rollen: „Sonst hätten wir laufen gehen müssen“, sagte Zimmermann. “Das war auch eine Konditionseinheit für die Jungs. Und wir wollten mal wieder eine Elf-gegen-Elf-Erfahrung haben, die wir im Training so nicht abbilden können.“

Wydra-Transfer vor Abschluss?

Die Tore für die U21 erzielten zweimal Hendrik Mittelstädt sowie Adam Lenges. Maximilian Schmid fehlte im Kader, da er sich im Wochenverlauf krankmeldete. Der Stürmer soll aber idealerweise am Montag wieder ins Training einsteigen. Bemerkenswert: Auch Philipp Wydra stand in Bonn nicht im Kölner Aufgebot, allerdings nicht aus Verletzungsgründen. Das österreichische Offensivtalent steht vor einem Wechsel zu Rapid Wien.

Mark Zimmermann ließ den Samstag derweil abends in Müngersdorf ausklingen. Der Fußball-Lehrer verfolgte die 7:1-Gala der Profis live im Stadion. Am kommenden Samstag (14 Uhr) steht für die U21 die Generalprobe vor dem Regionalliga-Restart an: Im letzten Testspiel ist der Bayern-Regionalligist TSV Aubstadt im Franz-Kremer-Stadion zu Gast.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen