Alle Vereins-News zum 1. FC Köln

,

Hoffnung auf Ruhe: Vorstand trifft sich mit Kritikern

Endlich konzentriert sich die Aufregung am Geißbockheim wieder auf das Sportliche: Mehrere bevorstehende Transfers lassen viele Fans des 1. FC Köln wieder hoffen. Während Sportchef Horst Heldt in dieser Woche die Kaderplanung entscheidend vorantreiben will, sollen im Hintergrund mehrere Aussprachen dafür sorgen, dass oberhalb der sportlichen Abteilung wieder Ruhe einkehrt. Am Montag gab es das […]

,

Gastbeitrag: „Der Mitgliederrat sucht Schutz vor den Mitgliedern“

Jörg Heyer ist Rechtsanwalt, ehemaliges Mitglied von FC-Reloaded, Mitautor der 2012 neugefassten FC-Satzung und war von 2016 bis 2019 Mitglied des Aufsichtsrats der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA. In einem Gastkommentar schreibt der 55-jährige über die Möglichkeit einer virtuellen Mitgliederversammlung beim 1. FC Köln. Ein kommentierender Gastbeitrag von Jörg Heyer Der Widerstand des […]

, ,

Mit Fans gegen Gladbach? FC-Konzepte „als tragfähig eingestuft“

Nachdem RB Leipzig vom örtlichen Gesundheitsamt in Sachsen die Freigabe erhalten hat, bereits zum Saisonstart vor rund 8.500 Zuschauern in die Bundesliga starten zu dürfen, stellen sich auch bei allen anderen Klubs die Verantwortlichen und Fans gleichermaßen die Frage: Können auch in die anderen Stadien bald wieder Zuschauer eingelassen werden? Alexander Wehrle sieht den 1. […]

,

Drei neue Beiräte: FC auf internationaler Sponsoren-Suche

Vor einem Jahr hatte der Vorstand des 1. FC Köln die Gremium bei den Geißböcken zunächst verschlankt, insbesondere im Beirat auf diverse Mitglieder verzichtet und die Anzahl an Experten verringert. Nun haben Werner Wolf und Co. drei neue Beiräte ernannt, darunter Sportmanager Michael Mronz. Die Aussage ist klar: Der FC will neue Sponsoren im In- […]

, ,

Zwischen Donaueschingen und Köln verläuft der Graben

Während der 1. FC Köln im Trainingslager in Donaueschingen als Einheit auftrat, kamen aus Köln versteckte und öffentliche Angriffe geflogen. Die jüngsten Attacken vor allem auf den Vorstand sollen offenbar den Eindruck erwecken, als seien Werner Wolf und Co. schon fast wieder am Ende. Tatsächlich aber geht es um notwendige Veränderungen. Das gefällt nicht jedem. Schon […]

,

Testlauf entscheidet: Keine virtuelle Mitgliederversammlung?

Selbst im Trainingslager in Donaueschingen sind die vereinsinternen Querelen am fernen Geißbockheim zu spüren. Im Zentrum so mancher Diskussion am Trainingsplatz des SV Aasen steht nicht das Sportliche, sondern die Mitgliederversammlung. Die Corona-Pandemie lässt es womöglich nicht zu, dass eine gewöhnliche Präsenzveranstaltung in der LanxessArena durchgeführt werden kann. Doch der Mitgliederrat sträubt sich gegen eine […]

,

Alibi-Suche oder PR-Versagen? Der Mitgliederrat hat ein Problem

Wenn ein Verein wie der 1. FC Köln ernsthaft demokratisch und mitgliedergeführt sein möchte, ist ein Gremium wie der Mitgliederrat ein wichtiges Instrument zur Kontrolle der Vereinsführung. Doch die Prozesse um die Neubesetzung des Vizepräsidenten lassen die Kritik an den gewählten Mitglieder-Vertreter lauter werden. Der Mitgliederrat hat ein Problem, und es ist hausgemacht. Ein Kommentar […]

,

Profil wie Jürgen Sieger: Wettich soll Vize bleiben

Der Mitgliederrat hat sich entschieden, die Entscheidung soll am Dienstag oder Mittwoch verkündet werden: Carsten Wettich soll Vizepräsident des 1. FC Köln werden und von den Mitgliedern auf der nächsten Versammlung gewählt werden. Nur ein weiterer Kandidat stellte sich letztlich dem Rat vor. Auch, weil Werner Wolf und Eckhard Sauren sich für Wettich ausgesprochen hatten. […]

, ,

Kölns Kampf um Millionen, Macht und die Zukunft

Alexander Wehrle und Horst Heldt arbeiten seit Monaten an der Zukunft des 1. FC Köln. Dass diese auf wackeligen Füßen steht, hat der Finanz-Geschäftsführer in dieser Woche mit frischen Zahlen bestätigen müssen. Der Sportchef muss dies in seiner täglichen Arbeit ausbaden. Doch das Führungsduo hat sich diesem Weg verschrieben. Dafür bedarf es womöglich eines Staatskredits. […]

,

Das Kaufmann-Aus: Logische Folge und fragwürdiger Zeitpunkt

Dass Tobias Kaufmann nicht mehr Mediendirektor des 1. FC Köln ist, hat am Mittwochabend viele Fans und auch Mitarbeiter am Geißbockheim überrascht. Die Trennung hatte sich jedoch in den letzten Monaten abgezeichnet und war wohl auch eine indirekte Folge des Machtkampfs um die Vorstandswahl im vergangenen Jahr. Das Kaufmann-Aus setzt die Umstrukturierungen fort, die in […]