Matthias Lehmann

Lehmann im Interview

Wir werden uns im Herbst zusammensetzen

In der kommenden Saison gibt es großes Gedränge im zentralen Mittelfeld. Sehen Sie sich da als Platzhirsch?
Ich bin kein Platzhirsch, um Gottes Willen, das würde ich nie sagen. Der Trainer hat jetzt viele Möglichkeiten zu variieren: eine Sechs, zwei Sechser, eine Sechs mit zwei Achtern – da werden wir sehr flexibel sein. Auch dank Milos (Jojic). Er kann zentral spielen, außen, sogar hinter der Spitze. Ich habe nie Stammplatzansprüche gestellt und werde es nie machen. Wichtig ist, gesund durch die Vorbereitung zu kommen und auf einem Top-Level zu sein. Dann hat man es selbst in der Hand, ob man spielt.

Ihr Vertrag läuft bis zum nächsten Sommer. Wie wichtig ist der Verlauf dieser Saison für Sie im Hinblick auf die Vertragsgespräche?
An den nächsten Sommer denke ich noch nicht. Jetzt geht es um die Vorbereitung, dann geht die Saison los. Und da will ich spielen, wie jeder andere im Kader auch. Aber wenn es so läuft wie letzte Saison, dann werden wir uns im Herbst oder Winter zusammensetzen und schauen, wie die Zukunft aussieht. Ich kann mir vorstellen, meine Karriere hier zu beenden.

Zum Abschluss eine Frage über ihren Ex-Verein, den TSV 1860 München. Dort ging es ganz schön rund in der letzten Saison – sportlich den Abstieg in der Relegation knapp verhindert, politisch ein einziges Chaos. Was denken Sie, wenn Sie nach München blicken?
Es ist schon traurig. Als der neutrale Zuschauer denkt man sich schon: Wie kann es sein, dass die Löwen da unten drin stehen? Aber wenn man selbst bei 1860 gespielt hat, kennt man die Hintergründe und weiß einzuordnen, was da passiert. Das kann dort sehr schnell gehen: das Umfeld, die Unzufriedenheit – das löst einen Strudel aus. Kai Bülow hat sie ja dieses Jahr (mit seinem Tor in der Nachspielzeit der Relegation) gerettet, aber ich fürchte, dass wenn sie noch mal in eine solche Situation kommen sollten, es ordentlich krachen wird. Deswegen ist es wichtig, dass sie eine ruhige Saison haben. Oder zumindest mal einen guten Start, damit sie wieder etwas zur Ruhe kommen.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen