,

Weltmeister Mustafi: "Hector und ich sind Frischlinge"


Jonas macht seine Sache gut

Sie sprechen Jonas Hector an. Wie ist Ihr Verhältnis zu ihm?
Wir kommen gut miteinander aus. Wir sind beide Frischlinge, noch neu zur Mannschaft gestoßen. Ich hatte das Glück, schon bei der WM dabei gewesen zu sein, aber hatte vor der WM ja nur ein Länderspiel. Jonas ist danach hinzugekommen. Er macht seine Sache gut, hat seine Spiele gemacht und ich freue mich, ihn zu treffen, wenn wir gegen Köln spielen.

Sie sind als Weltmeister nach Valencia gewechselt. Wie geht es Ihnen heute dort?
Die Zeit rennt, das ist der Wahnsinn. Ich bin noch gar nicht richtig bei meinem neuen Klub angekommen, da ist die erste Saison schon vorbei. Glücklicherweise war es eine erfolgreiche Saison, wir haben unsere Ziele erreicht. Das hat vieles leichter gemacht. Aber es ist alles wirklich unglaublich schnell gegangen.

Es hat sich ja auch unglaublich viel geändert für Sie.
Das stimmt. Ich bin in Deutschland bekannter geworden, wo man mich vorher ja kaum gekannt hat. Und in Valencia wissen die Leute auch, dass sie einen amtierenden Weltmeister in ihren Reihen. Das freut die Leute dort, das können ja nicht viele spanische Vereine von sich behaupten.

Weitere News

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar