, ,

Bayern zu stark für defensiv verbesserte FC-Frauen

Die Frauen des 1. FC Köln haben ihr erstes Heimspiel in der Frauen-Bundesliga verloren. Das Team von Willi Breuer musste sich dem amtierenden Meister FC Bayern München im Südstadion mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Die Kölnerinnen zeigten sich gegenüber dem 2:6 in der Vorwoche in Bremen deutlich formverbessert. Der GEISSBLOG.KOELN tickerte live – hier der Spielfilm zum Nachlesen.

So spielte der Effzeh: Giuliani – Pyko, Bender, Kirschbaum, Gerhardt – Zielinski, Kalin – Ehegötz (88. Hüttebräucker), Rinast – Munk (76. Fliege) – Julien (64. Knopf)

1. FC Köln

0:2 (0:1)

Bayern München

0:1 Schnaderbeck (24.)
0:2 Däbritz (57.)

Das war’s aus dem Südstadion. Willi Breuer zeigte sich trotz der Niederlage zufrieden mit der Vorstellung seiner Mannschaft. „Das war deutlich besser als in Bremen. Darauf können wir aufbauen.“ Nächste Woche geht es nach Freiburg, ob es dann die ersten Punkte für die Kölnerinnen gibt?

90. | Abpfiff
Das war’s! Der Effzeh zieht sich achtbar gegen die Bayern aus der Affäre, muss sich den Bayern aber am Ende verdient mit 0:2 geschlagen geben. Defensiv kann Willi Breuer mit seiner Mannschaft auf dieser Leistung aufbauen. Offensiv war das heute aber zu harmlos, um dem Meister gefährlich zu werden.

90. | Der letzte Freistoß?
Die Bayern wollen doch noch das dritte Tor. Caroline Abbe kommt im Strafraum zum Kopfball, doch Laura Giuliani hat den Ball erneut sicher.

88. | Hüttebräucker kommt
Auch der Effzeh tauscht noch einmal. Alice Hüttebräucker kommt für die letzten Minuten in die Partie. Raus geht die völlig ausgepumpte Nina Ehegötz.

85. | Letzter Wechsel beim FCB
Lisa Evans verlässt das Feld, Nicole Rolser kommt für sie. Noch fünf Minuten…

82. | Giuliani stark
Nach einer Ecke wird der Ball auf das kurze Eck abgefälscht. Giuliani ist schnell unten und lenkt den Ball mit einem Reflex um die Pfosten.

80. | Noch zehn Minuten
Alles andere als ein Sieg des FC Bayern wäre überraschend. Die Münchnerinnen dominieren das Spiel. Aber die Kölnerinnen verteidigen zumindest weiter tapfer. Nur nach vorne gelingt der Mannschaft von Willi Breuer in der zweiten Halbzeit nichts mehr.

76. | Wechsel auf beiden Seiten
Lise Munk geht beim Effzeh vom Feld, für sie kommt Anna-Sophie Fliege. Auch die Bayern wechseln und nehmen Vivianne Miedema vom Feld. Neu im Spiel: Katherine Stengel.

71. | Wechsel beim FC Bayern
Torschützin Däbritz geht vom Feld. Eunice Beckmann kommt ins Spiel.

67. | Zuschauerzahl
1125 Zuschauer sind heute ins Südstadion gekommen. Damit liegt die Besucherzahl über dem Liga-Schnitt. Erfreulich für die Geissböcke.

64. | Wechsel beim FC
Die chancenlose Christina Julien muss vom Feld. Mandana Knopf kommt für sie in die Partie.

61. | Fast das 0:3
Die Kölnerinnen müssen jetzt aufpassen, dass die Bayern hier nicht richtig Lust auf Toreschießen bekommen. Innerhalb von einer Minute haben Miedema, Däbritz und Behringer dreimal den dritten Treffer auf dem Fuß.

57. | TOR FÜR DIE BAYERN
Da ist das 0:2. Sara Däbritz kommt 25 Meter vor dem Tor an den Ball und zieht einfach mal ab. Giuliani macht sich lang, das Leder schlägt aber unten rechts im Eck ein. Keine Chance für die Torhüterin. War das schon die Vorentscheidung?

50. | Ehegötz holt Freistoß raus
Ehegötz schnappt sich nach einem Zweikampf den Ball von Lewandowski und ist nur mit einem taktischen Foul zu stoppen. Doch der anschließende Freistoß landet in den Armen von Bayerns Torfrau Manuela Zinsberger.

48. | Kann der FC zurückschlagen?
Bisher hängen die beiden Kölner Angreiferinnen Munk und Julien völlig in der Luft. Munk holt sich die Bälle ab und an noch im Mittelfeld. Die auffälligste Akteurin aber ist Nina Ehegötz. Doch auch sie blieb bislang ohne Glück.

46. | Weiter geht’s!
Keine Wechsel. Die Münchnerinnen haben Anstoß. Come on, Effzeh!

Gleich geht’s weiter
Die Effzeh-Frauen sind letzte Woche in der zweiten Halbzeit in Bremen eingebrochen. Das darf ihnen hier und heute nicht passieren. Ansonsten wird es noch ein bitterer Nachmittag. Aber bislang macht es Köln defensiv überzeugend. Wenn diese eine Ecke nicht gewesen wäre…

45. | Halbzeit
Die FC-Frauen halten sich hier wacker, der FC Bayern benötigte eine Standardsituation, um hier in Führung zu gehen. Viel Applaus für die tapfer verteidigenden Kölnerinnen.

42. | Rinast rettet
Miedema kann einen Pass am Strafraum in Ruhe annehmen und sich in Schussposition bringen. Im letzten Moment ist Rachel Rinast da und klärt mit einem robusten Tackling.

38. | Miedema vergibt
Die erste Torraum-Szene für die Bayern: Maier zieht rechts an Gerhardt vorbei und bringt die Flanke flach in den Fünfmeterraum. Dort kommt Miedema vor Giuliani an den Ball, das Leder geht aber knapp am Pfosten vorbei.

34. | Bayern dominiert
Der Meister hat hier gefühlt 90 Prozent Ballbesitz, dominiert das Spiel aktuell nach Belieben und lässt die FC-Frauen laufen. Wohlgemerkt, ohne sich damit Chancen herauszuspielen. Es bleibt dabei: Ein Standard musste das erste Tor herbeiführen.

27. | Die Fußspitze rettet
Leonie Maier zieht aus 20 Metern ab, der Ball passt ins lange Eck. Doch im letzten Moment fährt Innenverteidigerin Nicole Bender ihre Fußspitze aus und lenkt den Ball zur Ecke. Diese bringt diesmal nichts ein.

24. | TOR FÜR DIE BAYERN
Und da ist es doch passiert. Spielerisch ging es nicht, dann eben mit einem Standard. Erst klärt Giuliani einen Freistoß aus 30 Metern von Melanie Behringer zur Ecke. Doch diese landet auf dem Kopf von Viktoria Schnaderbeck, die völlig alleine aus fünf Metern einköpfen kann. 

22. | FC verteidigt stark
Bislang macht der Effzeh das defensiv stark. Die Bayern werden ab 30 Meter vor dem Tor konsequent gedoppelt. Die Münchner kommen bislang nicht in Strafraum-Nähe.

17. | Riesenchance für den FC
Da war fast das 1:0 für den FC: Freistoß halbrechts 35 Meter vor dem Bayern-Tor. Munk führt aus und bringt den Ball in die Mitte. Bayern klärt zunächst per Kopf, doch Anna Gerhardt setzt zum Solo über links an und bringt den Ball erneut scharf in die Mitte. Die Bayern können nicht klären, doch Nina Ehegötz verpasst haarscharf in der Mitte.

13. | Kuhglocken!
Es gibt wirklich kein schöneres Geräusch in einem Fußballstadion als penetrante Kuhglocken…

11. | Keiner mitgelaufen
Der FC stellt sich hier von vorne herein hinten rein. Das Problem: Munk gewann gerade einen Ball im Mittelfeld, schickte Ehegötz. Doch die Rechtsaußen musste den Angriff abbrechen, da sie gegen fünf Bayern alleine auf verlorenem Posten stand.

8. | Ecke Bayern
Die Bayern haben bislang mehr Ballbesitz, nun auch die erste Ecke. Munk klärt, doch es war ohnehin bereits abgepfiffen.

4. | Wieder Giuliani
Die erste gefährliche Aktion der Bayern: Sara Däbritz zieht aus 18 Metern ab, Giuliani ist mit einer Faust dran und hat den Ball im Nachfassen.

3. | Erster Bayern-Angriff
Der Meister kommt erstmals vor der Kölner Tor. Linksverteidigerin Lewandowski (nicht verwandt und nicht verschwägert mit Robert) bringt die Flanke nach innen. Doch Laura Giuliani packt sicher zu.

1. | Anpfiff
Es geht los! Der FC hat Anstoß.

Die Aufstellung der FC-Frauen
Und so soll es taktisch aussehen: Giuliani – Pyko, Bender, Kirschbaum, Gerhardt – Zielinski, Kalin – Ehegötz, Rinast – Munk – Julien

Die Teams stehen bereit
Jetzt geht’s aufs Feld. Der Anpfiff ist noch eine Minute entfernt.

Alex Wehrle und Werner Spinner sind da
Geschäftsführer und Präsident des Effzeh sind soeben eingetroffen und nehmen in Reihe eins auf der Haupttribüne Platz, während die Cheerleader die Fans auf ein hoffentlich spannendes Spiel einstimmen.

Hallo zum GBK-Liveticker!
Servus und Hallo aus dem Südstadion! Graben wir den alten Spruch wieder aus: Zieht der FC heute den Bayern die Lederhöschen aus? Um 14 Uhr ist Anstoß in der neuen Heimstätte der Geissböcke. Nur Hennes VIII. fehlt leider. Können die FC-Frauen dem amtierenden Meister Paroli bieten? Wir melden uns zum Anstoß mit dem Liveticker!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar