,

"Falschmeldung!" Dortmund dementiert Interesse an Horn

Borussia Dortmund soll einmal mehr sein Interesse an Timo Horn bekundet haben. Muss der 1. FC Köln also einen Abschied seines Keepers befürchten? Laut Aussage von BVB-Manager Michael Zorn nicht.

Dortmund – Die „Bild“ hatte am Donnerstag und Freitag berichtet, der BVB wolle Horn im kommenden Sommer mithilfe der im Vertrag verankerten Neun-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel aus seinem Kölner Vertrag kaufen. Man sei mit Roman Bürki nur bedingt zufrieden. Horn habe bereits Interesse signalisiert.

Nun kam das Dementi aus Dortmund. Zorc erklärte via Sky: „Ich weiß nicht, wer Interesse daran hat, eine solche Meldung – man muss schon sagen: eine Falschmeldung! – zu lancieren.“ Effzeh-Manager Jörg Schmadtke kann im Hintergrund also weiter daran arbeiten, Horn dessen Klausel mithilfe einer Vertragsverlängerung abzukaufen.


Das könnte Euch auch interessieren:


Schlagworte: ,
2 Kommentare
    • Nick
      Nick says:

      Man muss aber auch sagen, wenn sich der Manager dieses BVB nicht Gedanken über den zweibesten deutschen Torwart machen würde, der einige Jahre jünger ist als der beste, dann wäre der Mann eine Fehlbesetzung…von daher bezweifel ich dieses Dementi mal und drücke Schmadtke die Daumen, das er nach der Osakomeldung, nächste Woche mit der Hornmeldung um die Ecke kommt… ;)

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar