,

Schlüsselbeinbruch! Auch für Maroh ist das Jahr beendet

Der Verletzung am Sonntag folgte die bittere Gewissheit am Montag: Dominic Maroh wird dem 1. FC Köln im Jahr 2016 wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Der Innenverteidiger hat sich das Schlüsselbein gebrochen.

Köln – Wie der Effzeh am Montag bestätigte, erlitt Maroh im Spiel gegen den HSV am Sonntag eine Fraktur des rechten Schlüsselbeines. Nach seinem doppelten Rippenbruch im August ist es bereits die zweite schwere Verletzung des 29-Jährigen.

Damit fällt nach Leonardo Bittencourt (Bänderverletzung am Sprunggelenk) bereits der zweite Leistungsträger der Geissböcke bis zum Jahresende aus.


Alles zum 3:0-Sieg des Effzeh gegen den HSV


3 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar