,

Unterschätzter Abwehrchef: Wann verlängert Mavraj?


Eigentlich bevorzugt FC-Coach Peter Stöger für einen sauberen Spielaufbau auf der rechten Innenverteidiger-Position einen Rechtsfuß, auf der linken einen Linksfuß. Durch die Verletztenmisere von Dominic Maroh weicht Linksfuß Mavraj auf die rechte Position aus. Statt Rechtsfuß Frederik Sörensen vertraut Stöger auf den Albaner als ersten Aufbauspieler. Dieser dankt es seinerseits bislang mit einem guten Auge für seine Mitspieler sowie einem nahezu perfektem Stellungsspiel.

Das macht Mavraj zum neuen Kölner Abwehrchef

Dass Mavraj immer noch unterschätzt wird, liegt vor allem an der unspektakulären und unaufgeregten Spielweise, bei der er nahezu keine Fehler macht. Trotz Geschwindigkeitsdefiziten gegenüber manchem heranstürmenden Gegenspieler, löst Mavraj viele Situationen durch frühzeitiges Antizipieren der Spielsituation. So ist auch zu erklären, dass der gebürtige Hanauer in seiner gesamten Zeit in Köln erst zwei Gelbe Karten gesehen hat.

Mergim Mavraj ist vor Vedad Ibisevic am Ball. (Foto: SW)

Mergim Mavraj ist vor Vedad Ibisevic am Ball. (Foto: SW)

Neben einer starken Zweikampf-Quote am Boden ist der kopfballstarke albanische Nationalspieler in der Luft kaum zu bezwingen. Zu seiner Robustheit kommen Ruhe und Übersicht am Ball, Sicherheit im Aufbauspiel und eine starke Passquote von 89 Prozent – ein Wert, der zwölf Prozent über dem Durchschnitt seiner Mannschaft liegt.

Vertragsverlängerung wohl nur eine Frage der Zeit

Es dürfte also nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis sich Jörg Schmadtke und Mergim Mavraj über eine Vertragsverlängerung einig werden. Derzeit läuft der Kontrakt des ehemaligen Fürthers bis 2017. Doch es ist schwer vorstellbar, dass der Effzeh, bei dem man so große Stücke auf seinen neuen Abwehrchef hält, den Albaner am Ende der Saison ablösefrei ziehen lässt.

Wie denkt Ihr über die Entwicklung von Mergim Mavraj? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren:


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar