,

Derbyheld Risse gewinnt erneut beim Tor des Monats

Was für ein Geburtstagsgeschenk: Marcel Risse hat pünktlich zu seinem 27. Geburtstag das Double geschafft: Der am Kreuzband verletzte Kunstschütze des 1. FC Köln gewann auch im November die Medaille für das Tor des Monats November. In der ARD wählten die Zuschauer seinen traumhaften Derby-Freistoß zum 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach zum Tor des Monats November.

Köln – Es ist erst das achte Mal in der Geschichte des Tor des Monats, dass ein Spieler zweimal in Folge gewinnen konnte. Vor Risse schafften dies Bernd Rupp (1973), Gerd Müller (1976), Allan Simonsen (1977), Stefan Kuntz (1993), Jürgen Klinsmann (1994), Arjen Robben (2010) und zuletzt Raúl (2012) im Trikot des FC Schalke 04.

Risse gewann nun zum zweiten Mal beim Tor des Monats und zum 32. Mal ein Spieler für den 1. FC Köln. Einsam an der Spitze aller Kunstschützen thront Lukas Podolski, der die Auszeichnung sage und schreibe elf Mal gewinnen konnte. Und doch hat Risse dem Kölner Prinzen nun etwas voraus: Denn Podolski gewann trotz aller Auszeichnungen nie zweimal in Folge die Medaille für das Tor des Monats.


Alles zum 1:1 des Effzeh in Bremen


Schlagworte:
2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar