,

Modeste vorsichtig – Zoller dabei – Osako getroffen

Anthony Modeste hat am Donnerstag zumindest teilweise wieder am Training des 1. FC Köln teilnehmen können. Simon Zoller stieg wieder vollständig ins Mannschaftstraining ein. Yuya Osako musste derweil eine Schrecksekunde überstehen.

Köln – Anthony Modeste kam auf den Trainingsplatz, lachte mit seinen Teamkollegen, machte die Aufwärmübungen und ein lockeres Handball-Fußball-Spiel mit. Doch als es an das Trainingsspiel ging, war für den Franzosen die Einheit wieder vorbei.

Während die Kollegen mit der eigentlichen Trainingseinheit begannen, trottete Modeste wieder in die Kabine. „Das war vorher so abgesprochen“, sagte Trainer Peter Stöger hinterher. Der Franzose sollte nur einen Teil der Einheit mitmachen. Erst am Freitag will der Effzeh entscheiden, ob Modeste für das Spiel gegen Borussia Dortmund am Samstag fit sein wird. Doch aktuell sieht es eher nicht danach aus.

Dagegen ist Simon Zoller wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der Stürmer, der zuletzt an Schulterproblemen laboriert hatte, dürfte für die Partie gegen den BVB wieder fit sein. Yuya Osako musste dagegen eine Schrecksekunde überstehen. Er wurde von Dominique Heintz am Fuß getroffen und ging schmerzverzerrt zu Boden. Der Japaner konnte aber nach einer Behandlungspause weitermachen.


Das könnte Euch auch interessieren:


Schlagworte: , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar