,

Einzelkritik: Gala-Auftritt mit dem Mann des Spieltags

THOMAS KESSLER – Note 2,5: Man spürt zu keiner Sekunde, dass der Effzeh seit Wochen mit seiner Nummer zwei spielt. Kessler strahlt Ruhe aus, erledigt seinen Job unaufgeregt und zuverlässig, hält, was zu halten ist und packt hin und wieder Paraden wie beim Sam-Schuss (60.) aus.

Yuya Osako schießt den 1. FC Köln zum Sieg über den SV Darmstadt 98 und dürfte ohne Frage zum Mann des 18. Bundesliga-Spieltags gewählt werden. Aber nicht nur der Japaner ragt gegen die Lilien heraus. Auch ein weiterer Stürmer und das Mittelfeld überzeugen. Zudem geht etwas unter, dass der Effzeh weiterhin mit seiner Nummer zwei im Tor spielt. Was allerdings als Lob zu verstehen ist, denn Thomas Kessler macht auch in Darmstadt einen tollen Job. Die Noten und Zeugnisse in der Einzelkritik-Bildergalerie.


Alles zum 6:1-Kantersieg des Effzeh in Darmstadt


2 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar