,

Sofort-Wechsel von Modeste? Effzeh lehnt Mega-Offerte ab


Diese Nachricht lässt alle Fans des 1. FC Köln bangen. Ein chinesischer Klub will Anthony Modeste verpflichten – und zwar sofort. Den Geissböcken liegt laut „kicker“ ein Mega-Angebot von knapp unter 40 Millionen Euro vor. Doch Sportchef Jörg Schmadtke schiebt einem Sofort-Wechsel einen Riegel vor.

Köln – Wie das Fachmagazin berichtet, will ein chinesischer Klub den französischen Top-Stürmer mit allen Mitteln sofort verpflichten und lockt den 28-Jährigen nicht nur mit einem Mega-Gehalt. Auch der Effzeh soll weichgekocht werden, angeblich rund 40 Millionen Euro sollen als Ablöse im Raum stehen.

Es gibt aktuell keine Schmerzgrenze

Jörg Schmadtke hat dem „kicker“ eine entsprechende Anfrage bestätigt, aber auch erklärt: „Unsere Haltung ist klar: Wir werden unsere sportliche Zielsetzung nicht aufgrund eines Transfers gefährden – auch wenn es um viel Geld geht.“ Damit ist klar: Das Angebot ist echt, der 17-Tore-Stürmer der Geissböcke wird umworben und könnte wegen des in China erst am 28. Februar schließenden Transferfensters tatsächlich noch wechseln.

Doch da spielt Köln nicht mit. „Das haben wir sowohl dem Klub als auch allen Beratern, die in dieser Angelegenheit aufgetaucht sind, auch so mitgeteilt“, erklärte der FC-Manager, der erst im Sommer den Vertrag mit dem Super-Stürmer bis 2021 ohne Ausstiegsklausel verlängert hatte. „Es gibt in dem Fall aktuell keine Schmerzgrenze“, so Schmadtke.

Millionen-Wechsel im Sommer?

Der Hinweis, dass es „aktuell“ keine Schmerzgrenze gebe, lässt damit die Hintertür offen, dass Köln im Falle eines Wechsels im Sommer durchaus gesprächsbereit sein könnte. Und sollte sich bewahrheiten, dass es sich bei dem Angebot um rund 40 Millionen Euro handelt, wäre ein Transfer wohl auch durchaus denkbar. Nur eben nicht jetzt – denn Modeste soll für den 1. FC Köln bis Ende Mai noch einige Tore erzielen – wie am Sonntagnachmittag gegen den FC Schalke 04.

40 Millionen Euro für Modeste – muss Köln das Angebot spätestens im Sommer annehmen? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren:


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar