,

Hektik, Emotionen und ein trostloser Effzeh-Auftritt

Der 1. FC Köln verliert eine hochemotionale Partie mit zwei späten Platzverweisen beim FC Augsburg aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit. Das Comeback nach der Pause kommt zu spät, Peter Stöger und sein Team gehen damit bedient in die Osterfeiertage. Die Bilder aus Augsburg in der Galerie.


Das könnte Euch auch interessieren:

3 Kommentare
  1. Manni
    Manni says:

    Unglaublich und unterirdische Leistungen in den letzten Spielen. Auch der Sieg gegen Frankfurt lies schon viele Fragen offen. Da muss reagiert werden und den Spielern mal richtig den Arsch aufgerissen werden. Das ist jedenfalls kein Bundesliga- Niveau mehr!!!

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar