,

Timo Horn ist der erste Neuzugang der nächste Saison

Timo Horn bleibt beim 1. FC Köln, und das ist gut so. Für den Spieler, weil ihm beim Effzeh alle Türen offen stehen und seine Karriereplanung trotzdem nicht darunter leidet. Und für den Klub, weil die Geissböcke so Planungssicherheit haben. Ein Kommentar.

Köln – Horn war das letzte Puzzleteil, das gefehlt hatte. Alle Leistungsträger hatten verlängert, von Anthony Modeste bis Jonas Hector. Nur Horn fehlte. Ausgerechnet. Schließlich schwebte dessen (vergleichsweise) niedrige Ausstiegsklausel wie ein Damoklesschwert über dem Geißbockheim. Die Angst, dass Horn im Sommer 2017 wechseln könnte, ist nun genommen. Die neue Ausstiegsklausel gilt erst ab 2018 (GBK berichtete).

Torhüter nur schwer zu ersetzen – Horn mit Sonderstatus

Das bedeutet: Der Effzeh hat Planungssicherheit in einem Transfer-Sommer, in dem schon ein potentieller Abschied von Anthony Modeste für genug Wirbel und Unsicherheiten sorgen könnte. Horn dagegen bleibt sicher – dieses Signal ist wichtig für die eigene Mannschaft und für potentielle Neuzugänge. Denn im Falle eines Wechsels hätte Köln Horn erst einmal adäquat ersetzen müssen. Und wie schwer das ist, hat man in den letzten Jahren bei anderen Klubs immer wieder gesehen, zuletzt beim 1. FSV Mainz 05.

So ist Horn quasi der erste Kölner Neuzugang für die nächste Saison. Aber auch persönlich hilft ihm die Sicherheit weiter, denn der 23-Jährige wird diese Saison als lehrreich verbuchen. Schließlich war er vier Monate verletzt, erstmals in seiner Karriere. Davon, das weiß er, kann er sich nur beim Effzeh in der festen Überzeugung erholen, die Nummer eins zu sein und zu bleiben. Bei einem internationalen Top-Klub hätte er diesen Sonderstatus nicht. So bleibt der ambitionierte Keeper noch mindestens ein Jahr in Köln, kann am Traum Europa mit dem Effzeh weiterarbeiten. Und 2018 kann er dann immer noch die Angebote anderer Klubs sondieren. Dann wird Horn schon sechs Jahre Kölns Nummer eins sein. Eine halbe Ewigkeit im Fußball.

Wie denkt Ihr über die Horn-Verlängerung? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren: 

Schlagworte:
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar