,

Vor Einigung mit Mere! Spanier am Geißbockheim

Der 1. FC Köln wird sich noch am Donnerstag mit einem weiteren Innenverteidiger verstärken. Nach exklusiven Informationen des GEISSBLOG.KOELN stehen die Geissböcke vor der Verpflichtung von Jorge Meré. Der spanische U21-Nationalspieler befindet sich bereits am Geißbockheim.*

Köln – Der Transfer des 20-Jährigen von Sporting Gijon an den Rhein ist zwar noch nicht perfekt. Doch generell soll sich der Effzeh mit dem Spieler und dessen Klub über einen Transfer verständigt haben.

Meré wäre der gewünschte, fünfte Innenverteidiger

Zuletzt hatte sich erwiesen, dass der Wechsel Merés zum FC Malaga geplatzt war. Auch Sampdoria Genua war noch im Gespräch. Doch nun hat sich offenbar der Effzeh durchgesetzt, auch, weil Köln die Perspektive Europa League zu bieten hatte.

Meré wäre neben Dominique Heintz, Dominic Maroh, Frederik Sörensen und Neuzugang Joao Queirós der fünfte Innenverteidiger im Kader der Geissböcke und würde Trainer Peter Stöger eine weitere Möglichkeit eröffnen, die Abwehrformation variabler zu gestalten. Insbesondere für die Rolle als zentraler Verteidiger in einer Dreierkette wäre Meré aufgrund seiner starken Spieleröffnung geeignet.

* Dieser Artikel wurde um 14.40 Uhr überarbeitet.


Das könnte Euch auch interessieren:

11 Kommentare
    • Niklas Podolski
      Niklas Podolski says:

      Mere wird höchstwahrscheinlich nicht im Mittelfeld spielen, denn auf dieser Position hat er keinerlei Erfahrung. Dass Lehmann nur noch für eine Halbzeit zu gebrauchen wäre, ist absoluter Blödsinn. Wieso sollte er innerhalb von 3 Monaten Sommerpause auf einmal nicht mehr die Leistung von letzter Saison bringen können, wo er wohl gemerkt in fast jedem Einsatz immer 90 Minuten durchgespielt hat? Erschließt sich mir nicht. Er kann definitiv noch ein paar Jahre auf hohem Niveau spielen.

  1. hilde
    hilde says:

    Sauber, dass es wohl doch noch geklappt hat

    hoffe jetzt noch auf einen Spieler, der im Notfall Leo ersetzen könnte…also schneller Spieler, der die 1:1-Situation sucht und lösen kann…wenn Leo ausfällt, fehlt das meiner Meinung nach…dann kann es beruhigt in die Saison gehen und man könnte trotz 3-facher Belastung um Platz 7-10 mitspielen

    Nächste Saison dann noch vielleicht Uth und Junusovic (wäre ein Traum) ablösefrei als Ersatz für dann wahrscheinlich Lehmann und Rudi…wäre meine Wunschvorstellung

  2. Klio
    Klio says:

    Der Stadt-Anzeiger berichtet schon mit Liveticker vom Geißbockheim. Da kriegt der junge Mann direkt mal einen Eindruck davon, was der FC der Stadt bedeutet.

    In der Abwehr und speziell in der Innenverteidigung scheinen wir jetzt so richtig gut aufgestellt zu sein – und das auch mit guter Zukunftsperspektive. Dass Meré aufgrund seiner starken Spieleröffnung gelobt wird, hört sich schon richtig gut an. Die Vorfreude auf die neue Saison wächst.

  3. Nick
    Nick says:

    Zahlt Nike eigentlich soviel Extra-Bonus, damit alle Spieler bei Ihrer Vorstellung oder hier Verhandlungen mit Nike-Shirt auflaufen…??? Oder warum machen Spieler immer wieder sowas? Das müsste doch langsam mal bekannt sein, dass das nicht gut ankommt…

    Wie auch immer, der Junge kommt mit vielen Vorschuss-Lorbeeren und im Verhältnis zu Horn mit 13 BL-Einsätzen, scheint er mit zwei absolvierten LaLiga-Saisons für kolopierte 7-8,5 Millionen für heutige Zahlen noch relativ günstig zu sein.

    Ich hoffe er schlägt ein, beurteilen kann ich ihn nicht.

    Ich hoffe es ist noch Geld für einen torgefährlichen Mittelfeldspieler da…ansonsten wäre Tosic ja immer noch vereinslos und für ein Handgeld zu bekommen…aber einer muss noch kommen, dann wächst auch bei mir die Vorfreude auf die neue Saison, der Modestes-Tore müssen wir irgendwie noch umverteilen…

      • Nick
        Nick says:

        Und ob noch Geld da ist…wenn die Chinesen erst in 2 Jahren überweisen…???

        Bisher ausgegeben:
        – Horn 4-7 Millionen
        – Cordoba 15-17 Millionen
        – Queiros 1-3 Millionen
        – Mere 7-9 Millonen
        Gesamt: 27-36 Millionen

        Eingenommen: 5,7-36 Millionen???

        Vielleicht stimmt das ja aber auch alles nicht und Schmadtke haut diese Woche noch zwei Kracher raus…wir werden es sehen…ansonsten fände ich Tosic eine günstige Lösung für 2 Jahre, sollte er noch in Form sein, was ich nicht beurteilen kann…jedenfalls ist er weiter vereinslos und ablösefrei…

        • Pitter
          Pitter says:

          Wir kriegen allein durch die Fernsehverträge da. 40 Mio. Allein damit könnete man die bisherigen Transferausgaben schon decken ;)

          Falls (!) wir die Modeste-Millionen tatsächlich erst in 2 Jahren bekommen sollten (zur Erinnerung: Eine Ratenzahlung hatte Schmadtke vorher ausgeschlossen), kann man trotzdem mit diesen planen und die Buchhaltung so gestalten, dass man mindestens den Großteil des Geldes jetzt schon ausgeben könnte.

          Geld ist also in jedem Fall ausreichend vorhanden. Das muss natürlich nicht zwingend heißen, dass das alles diesen Sommer noch ausgegeben wird. Die Möglichkeit würde aber bestehen.

        • Robert H.
          Robert H. says:

          Keine einzige Zahl in der schönen Rechnung von Nick ist vom Effzeh bestätigt. Also ist jede aber auch jede Rechnerei ohne das nötige Wissen nutzlos.

          Denke, das die Führung schon ganz gut im Kopfrechnen ist – der Casio funktioniert ja nicht mehr mangels Knopfbatterien (siehe Saisonrückblick)…

          Und ob die gelobten Neuzugänge (nun also auch der Spanier) es schaffen, den FC weiter bringen bleibt abzuwarten. Vorsicht vor übertriebenen Erwartungen – Hochmut kommt vor dem Fall.

          Fände es schön, wenn der tolle Teamgeist bleibt, egal was kommt.

          • Nick
            Nick says:

            Vielleicht ist das ja auch nur ein geschickt gestreutes Gerücht, dass die Chinesen erst in 2 Jahren zahlen…so fordert evt. zur Zeit niemand einen horrenden Modeste-Aufschlag…würde ich Schmadtke so zutrauen…Jetzt noch einer fürs Mittelfeld und wenn das Geld da ist, darf das gerne der oft ausgelobte „Königstransfer“ sein, dann sind wir echt gut aufgestellt…

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar