,

Erster Tag in Bad Gögging: Fünf Fragen zum ersten Trainingslager

Woran will Anfang in Bad Gögging arbeiten?

Der 1. FC Köln ist in Bad Gögging angekommen. Das erste Trainingslager der Vorbereitung steht im bayrischen Kurort vor allem im Zeichen des gemeinsamen Kennenlernen. Doch Markus Anfang und sein Trainerteam wollen keine Zeit verlieren und starten schon gleich mit taktischen Einheiten. 

Aus Bad Gögging berichtet Sonja Eich

Um kurz vor 13 Uhr am Donnerstagmittag ist der Mannschaftsbus des Effzeh vor dem Marc Aurel Hotel in Bad Gögging vorgefahren. Nach dem Mittagessen und einer kurzen Inspektion der Hotelanlage ging es für die Mannschaft um 16 Uhr bei strömendem Regen das erste Mal auf den Trainingsplatz. Bis Dienstag verweilen die Kölner im bayrischen Kurort Bad Gögging. Der GEISSBLOG.KOELN beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das erste Trainingslager.

1. Wird Bad Gögging ein Lauf-Trainingslager?

Nach dem katastrophalen Fitness-Zustand der Mannschaft aus der Vorsaison liegt die Vermutung nahe, dass sich im ersten Trainingslager alles rund um den körperlichen Zustand der Spieler drehen wird. Doch dem hatte Markus Anfang noch vor der Abreise widersprochen. „Wir werden sofort in den taktischen Bereich gehen. Die Jungs sollen nicht komplett durchbelastet werden, sodass sie sich nicht mehr bewegen können. Wir sind keine Trainer, die viel in den Wald gehen oder viele Läufe machen. Wenn ein Spieler den Bedarf haben, werden wir das individuell auch machen. Aber den Rest machen wir auf dem Platz.“ Bedenken, dass die Mannschaft wie in der Vorsaison körperlich nicht konkurrenzfähig sein könnte, hat der neue Trainer nicht. „Ich mache mir keine Sorgen. Mir steht nicht zu, über das letzte Jahr zu reden.“ Die Werte aus dem Laktattest seien in Ordnung gewesen, die Mannschaft in einem guten Zustand. „Klar ist, dass die Spieler im Training den Ansprüchen gerecht werden müssen. Sie werden zwangsläufig in genau den Bereichen trainiert werden, die wir für unser Spiel brauchen. Die Fitness kann sich also jeder Spieler selbst im Training holen. Wir können es nur anbieten. Die Athletiktrainer werden es kontrollieren und individuell den einen oder anderen austrainieren, aber im Grunde werden wir alles anbieten, das die Spieler sich nehmen können“, erklärte Markus Anfang.

2. Woran will Anfang in Bad Gögging arbeiten?

Vom ersten Tag an will Markus Anfang seine Mannschaft im taktischen Bereich schulen. Seine Spieler sollen verstehen und verinnerlichen, wie das Trainerteam in der kommenden Saison spielen lassen will. „Die Spielidee wird im Fokus stehen. Wie spielen wir gegen den Ball? Wie spielen wir mit dem Ball? Wir haben direkt damit angefangen und werden es genau so in Bad Gögging fortsetzen.“ Um die Idee auf dem Platz optimal umsetzen zu können, bräuchten die Spieler von Beginn an die Erfahrungswerte, die sie sich vor der Saison nur auf dem Trainingsplatz und in den Testspielen holen können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar