,

Geis-Wechsel offiziell – Auch Florian Kainz im Anflug!

Doppelschlag beim 1. FC Köln. Nach der Verpflichtung von Johannes Geis vom FC Schalke 04, steht offenbar auch Florian Kainz vom SV Werder Bremen auf dem Sprung zu den Geissböcken.

Vom Trainingslager auf Mallorca berichtet Jonas Klee

Bereits am Sonntag liefen bei Sportchef Armin Veh und Kaderplaner Frank Aehlig die Drähte heiß. Auf der Suche nach möglichen Neuverpflichtungen hingen beide während der Vormittagseinheit ununterbrochen an der Strippe. Das Ergebnis: Zwei Kracher-Transfers.

Auf diese Herausforderung habe ich richtig Lust

Johannes Geis kommt vom FC Schalke 04 und bringt die Erfahrung von 121 Bundesligaspielen mit. Der defensive Mittelfeldspieler unterschreibt beim Effzeh einen Vertrag bis zum Saisonende. Bereits am Montagvormittag wird der 25-Jährige am Mannschaftstraining auf Mallorca teilnehmen.

„Das Ziel für die verbleibende Saison ist klar: Wir wollen aufsteigen. Auf diese Herausforderung habe ich richtig Lust und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir das erreichen“, sagte der Neuzugang bei seiner Vorstellung dem 1. FC Köln. Armin Veh teilte mit: „Auf unserem Weg zurück in die Bundesliga haben wir die Verantwortung, alles zu unternehmen, um auf Kurs zu bleiben. Mit Johannes haben wir einen Spieler dazu bekommen, der uns mit seiner Qualität sofort weiterhelfen kann.“

Kainz schon länger auf der Liste

Doch Geis bleibt wohl nicht der einzige Winter-Neuzugang. Auch Florian Kainz vom SV Werder Bremen steht vor einem Wechsel in die Domstadt. Der 26-Jährige wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem Effzeh in Verbindung gebracht, nun macht Veh offenbar ernst.

Bei Werder war Kainz zuletzt nur zweite Wahl, kam in der Bundesliga nur acht Mal zum Einsatz. In Köln ist man seit dem Abgang von Leonardo Bittencourt auf der Suche nach einem Ersatz für die linke Seite. Kainz könnte diese Lücke schließen. Sein Vertrag bei Norddeutschen läuft noch bis zum Sommer 2020. Um sich die Dienste des 13-fachen österreichischen Nationalspielers zu sichern, muss der Effzeh wohl eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro bezahlen.

23 Kommentare
  1. BM says:

    Erfreut bin ich nicht gerade, hätte Nartey und Özcan vertraut, Hector wäre ja ab Spiel 2 auch wieder startklar und sicher auch auf dieser Position einer der besten in Liga 2. Da kommt jetzt ein Spieler, der seit 15 Monaten absolut nichts auf die Rolle bekommen hat und in Schalke mit 04-üblichen Millionen zugeworfen wurde. In Erinnerung habe ich nur, dass er mal gute Freistöße geschossen hat (für Mainz, wann war das noch…?) und in der Geschwindigkeit vielleicht mit Zusatztraining knapp an Höger heran kommt. Dass das Spiel immer schneller wird und Hochgeschwindigkeit mittlerweile eine Standardanforderung ist, hat sich bis zu Veh scheinbar noch nicht ´rumgesprochen. Die Befürchtung eines 5jahresvertrages ist zum Glück nicht eingetreten, das Vertragskonstrukt ist aber eher undurchsichtig, eine Leihe kann es ja nicht sein.
    Und dass als weiteres ein Spieler, der es in Bremen nicht gepackt hat und lediglich mal zwei/drei gute Szenen hatte, jetzt für 3 bis 4 Millionen kommen soll (kaum 2, wie im Artikel steht, denn Werder hatte ja mindestens 4,5 Mio gefordert), halte ich ebenfalls nicht für einen Transfer, der mich jubeln lässt.
    Da kann man nur hoffen, dass unser Trainer da bei beiden noch etwas bislang nicht Gezeigtes herauskitzeln kann und ich dann mit meiner Einschätzung falsch liege, die Leistungen der letzten zwei Jahre sprechen bei Geis und Kainz dagegen.

    • Boom77 says:

      Warum kann es keine Leihe sein? Der Vertrag bis Saisonende spricht doch eindeutig für eine Leihe. Danach wäre er ablösefrei. Sollte er sich bewähren, würde man ihm nach der Saison für länger ablösefrei verpflichten. Also alles gut… Das einzige Risiko steckt wohl hinter den „S04-Millionen“ (Gehalt). Aber ich denke nicht, dass man ihm das gleiche zahlt, wie er bei S04 verdient. Denn a) wird sich S04 sicherlich „beteiligen“, also sein Gehalt vom FC entsprechend durch Weiterzahlung eines Teils seines S04-Gehaltes aufstocken, was dann immer noch dazu führt, dass S04 weniger auf der „Pay-Roll“ hat. Und b) wird Geis sicherlich auch bereit gewesen sein, erhebliche Abschöäge am Gehalt hinzunehmen – er wird dennoch „nicht am Hungertuch“ nagen“, da er sich ja für einen neuen Vertrag nach dieser Saison irgendwie und irgendwo empfehlen muss.

  2. Max Moor says:

    Genau so sehe ich das auch . Ich verstehe diese 2 Transfers überhaupt nicht . Es sollen vernünftige Spieler verpflichtet werden und nicht solche die durchgefallen sind !!! Kainz soll in Bremen bleiben und der Geis in Gelsenkirchen ! warum holt man nicht Schindler ? Kinsombi ? Yabo wäre auch gut gewesen . Ich sehw kein Transfer Hammer sondern Flops .

  3. Rolf Moersch says:

    Warum jetzt schon alles wieder schlecht reden? Wieviele Transferflops hat AV bis jetzt abgeliefert? Ich denke AV und MA haben im Vorfeld über diese Transfers gesprochen. Die werden einen Plan haben. Ich hoffe sehr, dass die beiden Spieler die jetzt lauten Kritiker Lügen strafen. Das Ziel ist Rückkehr in Liga 1 und ich denke dass ist auch das Ziel von AV und MA.

  4. Ostfriesenhennes says:

    für Liga 2 sind das Top Transfers, was will man denn erwarten! Auf der 6 sollte dann aber im Simmer nochmal was passieren, eine 1,90 Kante mit Schnelligkeit wäre da schon nicht schlecht! Geiss sollte eine faire Chance erhalten, so blind kann der Junge garnicht sein. und Kainz hat auch schon super Spiele für Werder gemacht, er ist wohl nicht konstant genug, hoffen wir, dass er es bei uns ablegt!

    • Boom77 says:

      Kennen Sie eine 1,90-Kante mit Schnelligkeit?… Die Frage ist jetzt nicht böse oder ironisch gemeint… Mir fällt nur keiner ein… Sané wird man sicherlich nicht mehr bekommen…. Also wer soll das dann sein?… Von unserem Scouting erwarte ich jetzt nicht, dass die da einen Spieler aus Südamerika oder so aus dem Hut zaubern, den bisher keiner kannte.

  5. Ulrich Treimer says:

    Geis bis zum Sommer ist absolut ok. Dann kann man immer noch entscheiden ob ein längerer Vertrag Sinn macht. Für die 2. Liga sollte es immer reichen.
    Was man mit Kainz will kann ich schwer begreifen. Höchstens für 6 Monate leihen. Von dieser Sorte haben wir wirklich schon genug.

  6. mcwolli77 says:

    Es macht doch keinen Sinn hier schon bevor das erste Spiel gelaufen ist den Jungs die Klasse ab zu sprechen.
    Mach mal sind es Umstände die wir doch alle nicht kennen warum ein Spieler gerade nicht zum Zug kommt. Hoffe das die Jungs hier an die Leistungen anknüpfen können, weshalb sich Werder und Schalke für die beiden entschieden hatte.
    Dann kann das nur gut sein.

  7. Huey L. says:

    Sehe das ganze auch etwas zwiegespalten. Einerseits halte ich beide Spieler für gute und sinnvolle Kaderergänzungen, andererseits ist ihre Verpflichtung auch eine klare Ansage an unsere Talente/Nachwuchsspieler.
    Nartey, Özcan,… sollten sich am besten wie Handwerker ausleihen lassen oder den Verein wechseln. Beim FC werden sie in absehbarer Zeit keine realistische Chance haben sich dauerhaft in die Mannschaft zu spielen. Das ist sehr schade. In ein paar Jahren wird ihnen dann nachgetrauert (wie bei Uth) oder man zahlt eine kräftige Ablöse, um sie zurückzuholen.
    Gerade die 2. Liga hatte ich eigentlich als Sprungbrett für wenigstens eines unserer Talente gesehen. Wenn nicht hier und jetzt, wann dann?

  8. OlliW says:

    Leute, mal realistisch bleiben! Ersrt will man, dass was passiert. Un dann sind es die falschen oder man will es doch mit der Jugend versuchen….

    An diejenigen, die sich weiß-der-Himmel-wen in die Mannschaft wünschen: Was erwartet ihr?! Einen Stamm-6er aus einer europäischen Topliga? Es ist verdammter Winter. Da bekommt man seltenst die Crème an Spielern. Der FC schon mal gar nicht. Wir reden über die verdammte zweite Liga, der Aufstieg soll gelingen, ist es aber noch nicht! Wen soll man also sonst holen oder gar bekommen, als die beiden? Immerhin sind es erfahrene und noch recht junge Spieler, die anscheinend Bock haben, mit einem Mittelklasseverein aufzusteigen! Danach sieht man weiter.
    Geis kommt erst mal für ein halbes Jahr, mit der klaren Ansage, dass er sofort helfen soll und das hoffentlich mit seiner Erfahrung auch kann. Wären unsere angestammten 6er alle fit, gäbe es diesen Zugang jetzt nicht. Abgesehen davon, dass es auch charakterlich passen muss, und da müssen wir und schon auf das Urteil derer verlassen, die die Mannschaft managen und trainieren.

    Ja, warum nicht den Kinsombi? Warum nicht jetzt schon Schindler? Aus denselben Gründen, warum der FC Meré nicht mitten in der Saison abgibt. Wo sind wir denn?! Und vor allem: Wer glaubt ihr, sind wir?! Schindler auf rechts besteht momentan kein akuter Bedarf, weil dort alle fit sind. Crille ist auch weider da. Ich weiß, der wird auch als Lusche angesehen, mit seinen Assists und Toren, zu Saisonbeginn und zuletzt gegen Groningen (aber das heißt ja nichts, weil das ja nur ein europäischer Erstligist ist!).

    Und zur Jugend: Özcan wurde hier ja schon mehrfach abgeschrieben, weil er es nie schaffen wird und angeblich das Bochum-Spiel im Alleingang vergeigt hat. Also ab auf die 6 gegen Union! Dafür ist er in der Tat noch zu fahrig. Und wer von euch würde sich tatsächlich trauen, den gerade mal fit werdenden und sich ans Team heran tastenden Nartey gleich gegen Berlin bei diesem psychischen Druckspiel alleine auf der 6 ins kalte Wasser zu werfen?! Wenn das Spiel dann verloren geht, durch einen einzigen Fehlpass von ihm, oder auch nur unentschieden, dann ist das Gejammer wieder groß. Dann heißt es wieder Anfang und Veh raus, die haben keinen anständigen 6er Stammspieler aus der Premier League im Winter geholt, die setzen den Aufstieg aufs Spiel, man hat es doch gewusst etc. Ja, die zweite Liga kann ein Sprungbrett sein für die Jugend und den Nachwuchs. Allerdings, wer will es riskieren angesichts des Aufstiegs als oberstes Ziel?! Dem ist alles unterzuordnen. Das ist die Ansage.

    Das mit Kainz muss man nicht zwingend machen und sich erst mal anschauen, ob er funktioniert und ob er eine Alternative zu Guirassy (für viele hier ja auch nur ein Loser) ist.

    So. Frieden. Weitermachen.

    • Huey L. says:

      Olli, ich teile -wie in der Regel- völlig deine Meinung, da sind viele, gute und treffende Aussagen drin. Wir liegen ja auch nicht allzu weit auseinander (hatte ja geschrieben, dass ich zwiegespalten bin). Ich sehe halt nur das von mir angesprochene „Nachwuchsproblem“ als generelles Problem des FC. Die Spieler gegen Union zu verheizen war gar nicht mein Ansinnen, aber junge Spieler an die Mannschaft ranführen und ihnen Einsatzzeiten geben, sollte doch generell in der 2. Liga möglich sein. In der 1. Liga wird das ja noch schwieriger, da herrschen ja noch ganz andere Zwänge und der Druck steigt noch mehr. Nach deiner Argumentation hätte der 18jährige Podolski niemals von Marcel Koller sein Debüt bekommen dürfen, zumal am Ende nicht ein Aufstieg, sondern leider ein Abstieg stand. Poldi hatte aber trotzdem die Chance sich zu bewähren und hat diese genutzt.

      • OlliW says:

        …fair enough, Huey L.
        Mir wäre nichts lieber, als dass Führich, Chrurlinov und Co und vor allem Nartey zu erfolgreichen Profispierlern beim FC würden. Lieber als anderswo, was ja dann u. U. passierern wird. Herangeführt werden sie ja immer mal wieder. Und man sollte ihnen Spielzeit geben, vielleicht in „sicheren“ Spielen und Situationen. …es bleibt aber ein Vabanque-Spiel.

        • Boom77 says:

          Ich denke, gerade bei Nartey kann man niemandem einen Vorwurf machen. Man hat es oft versucht. Der Junge hat sich dann leider immer wieder verletzt. Das auch langieriger und durchaus garvierender. Dafür können weder Nartey noch der Club etwas. Das ist wohl einfach Pech.

  9. Gerd Mrosk says:

    Tach auch Ich bin bis auf den allerletzten Satz auch völlig bei Olli WER GLAUBT IHR EIGENTLICH WER WIR SIND? Klar,Tradition,geile Fans ,super Stadion Toll…Aber sportlich???????????? 2.Liga.tralala und ..in der Tat es ist Winterpause Da laufen weder Verträge aus,noch Nationalspieler liegen unterm Herbstlaub.Kainz ist lange im Gespräch und möglicherweise eine Verstärkung Nicht gerade billig,aber wer ist das heute noch Fakt ist,das der FC ihn länger wollte und wir auf beiden Flügeln nicht erstligareif sind.Ich würd gern auch Bisseck,Nartey,Katterbach sehen ,aber aus verschiedenen Gründen,meist Verletzungen,sind sie noch zu weit weg für den Kader Wenn sie mal 1-2 Jahre richtig verletzungsfrei sich anbieten können und es reicht dann nicht,dann ausleihen,aber nicht vorher Ranführung an den Professionalismus ist das Geis ist jetzt erst mal ne Option,keiner weiss was genaues besonders nicht finanziell Von daher vllt einfach mal den Protagonisten vertrauen das das erschwinglich war.

  10. Ottla says:

    An die Nörgler hier: auch wenn Montag ist, bitte mal Gehirn einschalten!

    Für Geis wird der FC 0 EUR bezahlt haben! – ein Vertrag bis zum Sommer bei einem ab Sommer vertragslosen Spieler… am Ende wird es nur um das Gehalt gegangen sein, das S04 einspart und der Spieler sieht seine Chance, endlich spielen zu können und verzichtet auf einen Großteil! Im Prinzip perfekt: den Königstransfer auf der 6, der im Sommer ansteht, hat man vertagt, indem man einen Kandidaten geholt hat, der sich in dem halben Jahr bis dahin zeigen kann. Gleichzeitig hat man einen Spieler geholt, der gleich aushelfen kann, denn nur darum geht es bei dem kurzfristigen Part des ganzen Deals. Also nochmal zum mitschreiben: das Ganze ist wie eine Leihe, die wegen der akuten Not-Situation nötig war, aber mit dem Bonus, dass sich hier einer zeigen kann, der sich bis zum Sommer vielleicht als Mr. Right auf der 6 herausstellt. Weiß nicht, was es da zu meckern geben soll… Zu Kainz: den scheint man ja schon lange auf dem Zettel zu haben, insofern ist das tatsächlich ein Transfer, an dessen Perspektive man glaubt. Da vertraue ich den Verantwortlichen. Dass er in Bremen nicht mehr so zum Zuge kam heißt GAR NICHTS… ich meine, hallo, wie lange beschäftigt ihr euch schon mit Fussball?!?

  11. FC-Freund says:

    Das waren 2 richtig clevere Aktionen: Beide werden den Druck im Kader erhöhen, so hoffentlich die Qualität steigern und nebenbei vielleicht dem ein oder anderen „Gesetzten“ mal ordentlich Beine machen! Kann nur gut sein für uns! Das finanzielle Risiko ist dabei überschaubar! Geis muss sich zeigen und spielerisch liefern, wenn er über den Sommer hinaus bleiben oder irgendwo anders höherklassig spielen will! Kann uns nur helfen!!!Bei Kainz muss man sehen, wo man sich einigt, Aber wenn er spielen will, muss auch er liefern! Bin freudig gespannt!!!

    • Boom77 says:

      Gute Sicht der Dinge. Gerade auf links offensiv sind wir doch nicht wirklich gut besetzt. Nicht mal für die zweite Liga. Viele sehen in Guirassy einen Top-Spieler… auch für diese Position. Fakt ist, er hat es bis heute nicht bewiesen. Vielleicht gerade auch wegen dem „fehlenden Druck von hinten“. Konkurrenz im Kader kann da also nur gut sein. Deshalb… warum nicht Kainz? Im Übrigen sehe ich das auch bei Kainz so: Werder ist jetzt auch keine Truppe, die auf der Wurstsuppe daher geschwommen kommt. Damit meine ich nicht nur die Mannschaft. Gerade auch das Management. Wenn die Kainz seinerzeit gesichtet und sich für dessen Kauf entschieden haben, dann muss der Junge auch was am Ball können. Das ist Fakt. Fakt ist auch, dass er das dann in Bremen offensichtlich nicht abrufen konnte. Woran das liegt, weiß letztlich keiner. Ich denke, das hat seine Gründe mehr in anderen als fußballerischen Gründen. Denn das Kicken wird er kaum verlernt haben über Nacht. Manche funktionieren in dem einen Umfeld sehr gut, in einem anderen weniger gut. Vielleicht liegt ihm das Umfeld in Bremen ja nicht und hemmt ihn irgendwie persönlich, seine Leistung abzurufen. Kennt doch jeder. Fühle ich mich in meiner Firma nicht sonderlich wohl (jetzt mal egal aus welchen Gründen), kann ich schwerlich 100 % Leistung abrufen. Vielleicht liegt ihm das kölsche Umfeld ja.

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar