,

Doch nicht im U21-Kader: Horn vor Abschied aus Köln

Jannes Horn steht beim 1. FC Köln unmittelbar vor seinem Abschied. Der Linksverteidiger hätte eigentlich am Samstag im Kader der U21 für das Regionalliga-Spiel gegen Bergisch Gladbach stehen sollen. Stattdessen klärte er offenbar die letzten Details seines Wechsels.

Köln/Southampton – Am Freitag war Nachwuchs-Boss Matthias Heidrich noch davon ausgegangen, dass neben Niklas Hauptmann auch Jannes Horn am Samstag für die U21 des 1. FC Köln auflaufen würde. Doch während Hauptmann am Samstag zum Matchwinner avancierte, fehlte Horn im Kader. Nach GBK-Informationen hatte der FC diese Entscheidung gemeinsam mit dem 22-Jährigen getroffen, um die Verletzungsgefahr für Horn kurz vor dessen bevorstehenden Abschied zu minimieren.

In Southampton, wo die Profis parallel ein Testspiel absolvierten und mit 0:2 gegen die Saints verloren, wollte man beim FC mit der Sprache noch nicht recht rausrücken. Lizenzspieler-Leiter Frank Aehlig erklärte dem GEISSBLOG.KOELN lediglich: „Ich möchte mich nicht dazu äußern. Es gibt keinen neuen Sachstand.“ Der Verweis auf den „Sachstand“ betonte jedoch lediglich, dass die Verträge für einen Transfer – ob nach Hannover oder zu einem anderen Verein – am Samstag noch nicht unterschrieben waren.

Am Rande des Testspiels der FC-Profis erfuhr der GEISSBLOG.KOELN jedoch, dass Horn dabei sein soll, die letzten Fragen für einen Transfer zu klären. Sollte es für den Linksverteidiger tatsächlich zum Zweitligisten nach Hannover gehen, käme Horn dort in einer unruhigen Phase. Nach der 1:2-Auftaktniederlage in Stuttgart konnte 96 am Samstag auch im Heimspiel gegen Jahn Regensburg keine drei Punkte einfahren. Das 1:1 beließ die Niedersachsen sieglos.

5 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar