, ,

Heldt: „Ein wichtiger Zwischenschritt, mehr aber auch nicht“

Der zweite Sieg in Folge lässt den 1. FC Köln vor dem Abschluss der Hinrunde etwas besser schlafen. Nach dem 2:0 gegen Leverkusen gewann der Effzeh in Frankfurt mit 4:2 (1:2). Die gedrehte Partie bei der SGE verschafft den Geissböcken nun Selbstbewusstsein für das direkte Abstiegsduell in Müngersdorf gegen den SV Werder Bremen. Am Donnerstag sprach Sportchef Horst Heldt über die Situation des 1. FC Köln. 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar