,

FC sagt Leistner ab! Heldt sucht anderen Innenverteidiger

Nach Informationen des GEISSBLOG.KOELN hat der 1. FC Köln Toni Leistner mitgeteilt, dass die Geißböcke den Innenverteidiger nicht verpflichten werden. Sportchef Horst Heldt wollte dies auf GBK-Nachfrage zwar nicht bestätigten. Doch nach Informationen dieser Onlinezeitung ist die Entscheidung gegen Leistner die Folge der Analyse nach Abschluss der vergangenen Saison. Zuletzt hatte der Innenverteidiger medial den Druck auf die Geißböcke erhöht. Nun die Absage, in deren Folge die Kölner auf die Suche nach einem anderen Innenverteidiger gegangen sind.

Köln – Toni Leistner wäre gerne fest zum 1. FC Köln gewechselt. Nach 13 Einsätzen als Leihspieler in der vergangenen Rückrunde hatte sich der 29-jährige gute Chancen auf einen Transfer zu den Geißböcken ausgerechnet. Und auch der FC hatte ursprünglich positive Signale in Richtung des Innenverteidigers ausgesendet. Doch nach der Saison-Analyse folgte nun die Absage.

Nach GBK-Informationen fiel die Entscheidung auch aufgrund der schwachen Vorstellungen Leistners zum Saisonende hin, insbesondere nach dem katastrophalen Auftritt in Bremen, wo er noch während der ersten Hälfte ausgewechselt worden war. Leistner entsprach nach der abschließenden Analyse der Saison insbesondere in den Bereichen Spielaufbau sowie Tempo und Wendigkeit nicht den Anforderungen des FC für eine erfolgreiche Zukunft in der Bundesliga.

Trotz Überbesetzung soll ein neuer Innenverteidiger kommen

Dabei hatte Leistner in den vergangenen Tagen den Druck auf die Kölner erhöht. Über die Bild äußerte sich der 29-jährige mehrfach und machte deutlich, dass er gerne zum FC wechseln würde, aber bald eine Entscheidung bräuchte. „Ich möchte gerne beim FC bleiben, aber ewig kann ich nicht auf eine Zusage von Köln warten. Wenn ein anderes Angebot kommt, das zu 100 Prozent passt, würde ich woanders zusagen.“ Dem steht nun nichts mehr im Wege, denn beim FC ist die Tür für Leistner zu. Der Klub sieht sich nach einem anderen Innenverteidiger um, der neben dem kämpferischen Element, das Leistner wie kaum ein anderer beim FC verkörperte, auch spielerische Qualitäten mitbringen soll.


Update von 12:05 Uhr – Toni Leistner bestätigt via Twitter indirekt die Informationen des GEISSBLOG.KOELN, dass er nicht zum FC wechseln wird.

https://twitter.com/ToniLeistner/status/1289864775476736001


In der kommenden Woche wird der FC die Vorbereitung mit sechs Innenverteidigern aufnehmen. Neben den Stammkräften Sebastiaan Bornauw und Rafael Czichos werden Jorge Meré und Robert Voloder ebenso mittrainieren wie die beiden zurückgekehrten Leihspieler Joao Queiros und Lasse Sobiech. Yann Aurel Bisseck wurde für zwei Jahre nach Portugal verliehen, Frederik Sörensen steht noch bis Mitte August bei den Young Boys Bern unter Vertrag und wird womöglich nach gefeierter Meisterschaft bei den Schweizern bleiben. Trotz personeller Überbesetzung soll mindestens ein neuer zentraler Verteidiger kommen.

110 Kommentare
  1. Gerd1948 says:

    Damit exakt eine kleine Sorge weniger. Ich nehme an das hätten selbst hier auch die wenigsten verstanden. Weiter glaube ich auch nicht, dass der FC mit Vehemenz sucht. Ich befürchte nur,dass das ein verstecktes Drängen an Mere sein könnte sich gefälligst einen neuen Verein zu suchen.

    • Boom77 says:

      Ganz im Gegenteil. Nach dem Artikel hat Heldt ein massives Problem. Er soll einen IV suchen, der zweikampfstark, wendig, schnell und spielerisch versiert ist. Das klingt nach der eierlegenden Wollmilchsau.. und am besten ablösefrei… viel Spaß Horst Heldt!

      • Gerd1948 says:

        Wenn man da tatsächlich dringend sucht versteh ichs auch nicht. Man hat schließlich sich klar dazu bekannt Cestic und Voloder dazu zu holen, nur als Nr. 5 und 6 brauch ich die nicht. Es muss aber auch nicht immer stimmen, was hier oben vom GBK so steht.

  2. BM says:

    Unser Trainer ist wohl überstimmt worden in der ‚Saisonanalyse‘. Es hätte auch keinen Sinn gemacht, gegen Ablöse noch einen weiteren zweit- bis drittklassigen Innenverteidiger zu verpflichten. Hinzu kommt seine absolut peinliche Drängelei über die Bild-Zeitung, da war doch ganz klar, dass er weit und breit kein ähnlich gut bezahltes Angebot in der Tasche hat. Außerdem: Wenn ich neben Sobiech und Queiros noch eine IV loswerden will, würde ich Czichos abgeben – den nimmt aber keiner bei seinem hochdotierten Vertrag. Und leider sind Bornauw und Mere beide auf der rechten Seite zuhause. Ich finde es noch immer unbegreiflich, wie Mere auf der Tribüne landen konnte und Dilettant Leistner rumbolzen durfte.

    • Matthias says:

      Ich habe wohl doch keine Ahnung von Fußball. Ich habe Leistner in seinen ersten Spielen für den FC als sehr stark gesehen. Später hat er abgebaut (wie alle anderen auch). Dennoch hat er natürlich die analysieren Mängel, das ist offensichtlich! Wer ihn deshalb einen Dilettanten schimpft, sitzt auf einem sehr, sehr hohen Ross!

    • domboy says:

      Das man Leistner nicht holt, ist absolut Richtig.Czichos als Back up ist doch in Ordnung. Stimme dir nicht zu das er einen hochdotierten Vertrag hat. Er kam aus der 2 Liga hatte nie höher gespielt. Kiel ist jetzt auch nicht bekannt dafür, das man für die Liga Zugehörigkeit Top Gehälter zahlt. Wenn der dort 400-500 Tausend verdien hat, dann war das viel. Deshalb schätze ich sein FC Gehalt maximal auf`s doppelte. dann sind wir bei 800.000 bis 1.000.000. Euro, nach dem Aufstieg vielleicht 100.000 bis 200.000 mehr. Aber mehr kann ich mir nicht vorstellen. Bei Drexler wird es ähnlich sein, vielleicht etwas mehr, aber hochdotiert glaube ich nicht. Diese Verträge das heißt (Jenseits der 2 Millionnen) haben beim FC, Höger Hector Risse Horn Terodde Modeste Cordoba ………..Clemens und eventuell Mere. Vielleicht auch noch Kainz, das war es aber. Ich denke er ist schon seine Leistung Wert, von seiner Einstellung so wieso. Mere würde ich auch nicht verkaufen, ich glaube der kommt noch mal. Sörensen wird wohl in der Schweiz bleiben, deshalb sollte man sich noch einen gestanden Buli Verteidiger holen………Knoche wäre eine sehr gute Wahl. Aber ich denke der wird wahrscheinlich bessere Optionen haben.

    • Norbert Furmanek says:

      Wenn Leistner ein Dilettant ist dann ist es Mere auch !! Als Nationalspieler sollte er mehr zeigen ! Und wenn er ,,baugleich “ wie Bornauw die rechte Seite beackert dann sollen beide es mal lernen auch den linken Fuß zu benutzen . Alles nur einseitige Stehgeiger ?? Man kann gerade in jungen Jahren sich vieles selbst aneignen !

  3. Hesback says:

    Kalimera Sportsfreunde,

    es ist August und der FC hat immer noch 30-32 Spieler!
    Tut sich da was?oder sind dem FC immer noch „die Hände gebunden“ bla bla bla…
    Ich lege mich fest:
    Köln wird mit einem aufgeblähten Kader von 22-30 Mann in die Abstiegssaison gehen,das wird dann wieder aber als „siehe oben,corona etc“ verkauft.

    Schönen Sonntag euch :)
    ich esse später im Fontanella mein original ital. Spaghetti-Eis,trinke mein Cappuccino und anschließend besuche ich mit meiner attraktiven Bäckersfrau den Vögel(n)-Park an der Burg Wissem

  4. Kluettenwurm says:

    Was den Einsatz angeht war TL ein guter Transfer, das er Defizite hat konnte man frühzeitig erkennen daher finde ich die Entscheidung ihn nicht zu verpflichten gut. Nun stelle ich mir die Frage wieso nicht einfach mit dem vorhandenen Personal gearbeitet wird wenn eh keine Budget vorhanden ist!?

    • kalla lux says:

      Genau die Frage habe ich schon mehrmals gestellt. Nur weil MG mit dem Kader nicht arbeiten „WILL“, müssen alle die seiner Taktik entsprechen gehen.
      Da sollte der Trainer und auch das Management sich mal aussprechen.
      Nochmal,so schlecht ist der Kader nicht!
      Und das Leistner nicht kommt, ich sagte schon nach dem letzten Spieltag.
      Danke und viel Glück woanders!

      • Gerd1948 says:

        Leistner hat aber seiner Taktik entsprochen und wird dennoch nicht geholt, gut so. Ich weiss, du meinst sicher auch Mere, dennoch hoffe ich, dass er einen anderen Fußball versuchen wird jetzt wo es bei Null los geht. Allerdings müssen die IV nicht zwingend das Spiel aufbauen. Wäre wünschenswert, wenn sie ballsicher sind und sich nicht so schnell pressen lassen, aber dann müssen halt 6er und 8er sich die Bälle holen am Mittelkreis.

        • kalla lux says:

          Schon mal was von „MODERNEN“ Fussball gehört?
          Wen jedes mal die 6 oder 8er den Ball holen müssen,die Räume beim Gegnerangriff eng machen,Lücken füllen usw……wieviel KM sollen die den dann laufen im Spiel? Ich komme jetzt nicht mit Boateng,Alaba…
          das System geht auch bei kleineren Clubs.

          • Gerd1948 says:

            Das macht sicher keinen km aus. So Arbeitsteilung, man trifft sich in der Mitte, ernsthaft. Ausserdem ist es wahr, was glaub ich boom dazu geschrieben hat. Wenn es so einen Spieler hier und da mal gibt, dann spielt der nicht bei uns, z.B. ein Kimmich oder Alaba. Das sind Ausnahmespieler. Ein Innenverteidiger darf sich nach wie vor mit nach vorne einschalten, aber doch nur wenn der Raum dafür da ist oder? Sonst spielt der zweite IV aber mal ganz schnell Mann gegen Mann. Es reicht völlig wenn der IV die erste Kette überspielt zusammen zur Not mit einem defensiven Mittelfeldspieler. Wie gesagt es geht auch immer um den freien Raum bei Ballbesitz. Hm, ich bräuchte jetzt ne Tafel :-)

          • kalla lux says:

            Gerd das sehe ich anders,hab mal die letzten Spiele Revue passieren lassen. Da hat jeder Gegner nur eins gemacht.
            Er ist einfach früh auf die Verteidiger drauf gegangen und da hab ich weder Skhiri noch Hector oder Elvis gesehen,die sich da reinfallen gelassen haben.Und wer aus der jetzigen Abwehrreihe soll das sein,der die erste Reihe überspielt?

          • Gerd1948 says:

            Das hast du ja auch richtig gesehen, aber man kann das trainieren. Wenn die vorderste Linie der Angreifer in Unterzahl hinterher hechelt( weil sich permanent einer fallen lässt oder anbietet), dann machen die das auch nicht lange ohne Aussicht auf Erfolg. Klar, das A und O ist, dass Hilfe aus dem Mittelfeld kommt. Mit „überspielen“ meinte ich nur , dass der Ball im Ballbesitz ins Mittelfeld kommt, dann vom Mittelfeld nach vorne gespielt wird und nicht mit Langholz

          • kalla lux says:

            Ich vergaß,um das zu trainieren war ja keine Zeit.
            Bei manchmal nur 2 x Training in der Woche.
            Und bitte,wir hatten bis letzte Saison so einen der hat das auch immer versucht.Und dann kam trotzdem immer MATZES hoch und weit:)

  5. Dieter says:

    Gute Entscheidung, für mich immer noch sehr Fragwürdig warum man ihn überhaupt geholt hat, machte keinen Sinn, Mere hätte sich nun längst Spielpraxis holen können und selbst wenn man ihn gehen lassen will besser zum Verkauf dagestanden.

  6. Heinz says:

    entsprach nach der abschließenden Analyse der Saison insbesondere in den Bereichen Spielaufbau sowie Tempo und Wendigkeit nicht den Anforderungen des FC für eine erfolgreiche Zukunft in der Bundesliga. Wenn man diese Analyse angewendet hat , dann müssten 70% der Mannschaft gehen.
    Es kommt verdächtig wenig vom Sportvorstand hinsichtlich der Planung 20/21 . Wenn es um die Finanzen sehr schlecht stehen soll , dann müssen sie den Vater- Staat um Hilfe bitten. Gibt hier so einen speziellen Berliner der kennt sich mit Corona Hilfestellung bestens aus . Persönlich halte ich dieses Vorgehen aber für einen Fußball- Club mehr als fragwürdig. Goldsteak – Esser brauchen keine Unterstützung vom Staat.

  7. Reiner Ziegler says:

    Ich teile die Meinung von vielen von Euch.
    Wir brauchen keinen neuen Innenverteidiger. Mere hat Bundesliga Niveau. Es liegt hier wohl mehr am Trainer, der hoch und weit bevorzugt und deshalb Mere aussortiert hat.

  8. Joe Thom says:

    Ich weiß nicht warum so viele auf dem Leistner rumhacken, sicher ist er kein Techniker aber er hat mit seinem resoluten Spiel oft in der wackeligen Abwehr geholfen im Gegensatz zum tollen Techniker Mere der langsam und behäbig ist und oft falsch zum Gegner steht , damit hat er das ein oder andere Gegentor verschuldet aber trotzdem wollen alle Mere, er hatte doch genug Chancen sich zu beweisen hat er letztlich aber nicht weil er ein Unsicherheitsfaktor in der Abwehr ist, aber klar ist alles der Gisdol schuld…..

    • Bob Brown says:

      Ich weiss nicht wie viele Spiele du von ihm gesehen hast, aber er war oft der Grund für die wackelige Abwehr, der klärt Bälle ohne Not und ohne Übersicht direkt in die Füße der Gegner 2 Meter vorm eigenen 16er. Lässt sich mit einer Körpertäuschung nass machen und hat kaum ein Kopfballduell gewonnen, wo er ja angeblich so kopfballstark ist. Dazu bringt er kaum einen Ball an den Mann. Der steht nur hinten drin und bolzt die Bälle blind zum Gegenspieler. Davon haben wir schon einen im Tor stehen, 2 von der Sorte macht den kompletten Spielaufbau zunichte wie man gesehen hat. Selbst Bornouw, dem ja nachgesagt wurde er kann nichts mit dem Ball, ist um Klassen besser was das angeht.
      Man hat in 1-2 Spielen gesehen wie sich der Aufbau von hinten nicht mit langholz anfühlt, nämlich mit Mere. Da hat nur Horn blind nach vorne gebolzt. Aber das Spiel ist direkt ein anderes wenn nicht jeder wie Irre von hinten raus haut und der Ball postwendend wieder im Gegenangriff landet. Keine Ahnung ob Mere der richtige ist, wenn er sein Stellungsspiel verbessert und seine Körperlichkeit würde ich klar sagen ja!
      Ob er das schafft bezweifle ich leider.

    • CK says:

      Im vergangenen Jahr hat Meré eben nicht die Einsatzzeiten bekommen die er für sein Spiel braucht, er ist ein antizipierender Verteidiger und braucht Spielpraxis.

      Zu behaupten Meré wäre langsam und behäbig und gleichzeitig einen Leistner zu loben man man man leistner ist noch langsamer und behäbiger als Meré…

      Toni Leistner war in den ersten gut da ist er sehr über den Kampf gekommen, aber in jeder gegnerischen Mannschaft gibt es 1-2 Spieler die so wendig sind das sie kreise um ihn laufen. Mit ihm in der Innenverteidigung gegen den BVB oder Bayern na dann gute nacht…

  9. Hennes48 says:

    Ich sehe das wie Joe Thom…und schon irgendwie auch absurd, dass so viele hier offensichtlich extrem erleichtert darüber sind. Leistner hat stets 100 % gegeben…ja, er ist limitiert und macht definitiv ne Menge Fehler..aber wenn ich mir die Einsatzbereitschaft des gesamten Kaders anschaue würde es nun passen, wenn auch Cordoba den FC verlässt…dann wären nämlich die beiden Spieler mit der größten Einsatzbereitschaft und Willenskraft weg! Und das ein IV mit mehr Qualität im Spielaufbau gesucht wird ist ein Treppenwitz! So lange ein Höger im Kader und sogar in der Startelf steht ist das schon nahezu mit Verlaub gesagt richtig „bescheuert“! Der IV soll richtig kicken können und der 6er kann nicht mal richtig laufen…genau mein Humor!!! :-(((

    • Bob Brown says:

      Wir spielen aber leider nicht dritte Liga wo du fehlende Qualität nur mit Willenskraft wettmachen kannst. Nur mit Willenskraft kannst du keine Spiele gewinnen, dann könntest du auch einfach 11 Bezirksligisten auf den Platz stellen, Hauptsache die zeigen mega Einsatz und Wille.
      Die Defizite sind einfach zu groß bei ihm als dass er sie mit Wille aufwiegen kann, gerade auf so einer wichtigen Position wo jeder Fehler bestraft wird. Dazu müssten wir noch Geld für ihn ausgeben, das gesamte Paket passt einfach nicht

    • Ziesi says:

      Allerdings geht es hier um Bundesligafußball. In der Kreisklasss oder Bezirksliga mag es in der Regel reichen, eine der Fähigkeiten Schnelligkeit, Robustheit, Einsatzbereitschaft, Technik, Kopfballstärke, etc. zu haben. In der Bundesliga kann es mitunter aber schon zuviel sein, wenn dir eine der Fähigkeiten fehlt. Daher bin ich für meinen Teil tatsächlich froh, dass man – bei allem Einsatz, den Leistner gebracht hat – sich doch nicht perspektivisch seiner Fähigkeiten bedienen wird. Leistner wäre aus meiner Sicht der perfekte Mann für Truppen wie Braunschweig, Würzburg, Nürnberg, usw., die eine Klasse tiefer defensiv alles reinlegen müssen, um Spiele nicht zu verlieren. Aber definitiv nicht in der Bundesliga.

    • Jose Mourinho says:

      Du räumst ein, dass Leistner limitiert ist und eine Menge Fehler machst. Gleichzeitig findest Du absurd, dass man erleichtert ist, dass er nicht verpflichtet wird. Ist doch dann eigentlich logisch. Ein Fußballer, selbst IV, den letztlich nur Einsatzbereitschaft auszeichnet, kann man doch in der ersten Liga nicht gebrauchen. Da fehlt einfach zu viel anderes, was man in den letzten Spielen auch gesehen hat. Ein Mere wirkt zumindest auf seinen social media Kanälen auch sehr leistungsbereit und scheint eine lange nicht gesehene körperliche Fitness mit aus dem Urlaub zu bringen. Geld auszugeben, um den dann durch Leistner zu ersetzen, erscheint mir nicht sonderlich sachgerecht, daher bin ich froh, dass Leistner nicht kommt und meine nach wie vor, wir brauchen an anderen Stellen im Kader dringender neue Spieler als in der IV. Voloder traue ich z.B. auch den Sprung ins kalte Wasser zu – aber das nur am Rande…

      • Hennes48 says:

        Immer wieder amüsant zu lesen, dass der Mere ein sehr begabter Spieler sei…und auf den „Social media Kanälen“ sehr leistungsbereit scheint!“ Ich lach mich schlapp…und ich dachte, die Leistung auf dem Platz zählt!? Übrigens, social media reicht auch noch nicht mal für die Kreisklasse…Fakt ist, dass Mere sich bei verschiedenen Trainern nicht durchsetzen konnte…hat ja dann ggf. auch tatsächliche objektive Gründe, wenn er „selbst an einem Leistner“ nicht vorbei kommt…oder liegt es dann stets am Trainer???? Und was ich geschrieben habe ist, dass so lange ein Marco, the flash, Höger ernsthaft in diesem Kader eine Rolle spielt, man gar nicht, aber wirklich gar nicht über Qualität, Technik, Laufbereitschaft usw. ernsthaft weiter diskutieren sollte. Denn Leistner ist definitiv auf keinem schlechteren technischen Niveau als Höger-dafür aber von der Bereitschaft tadellos. Und genau dabei bleibe ich…

        • Bob Brown says:

          Das mag ja auch durchaus sein, Bereitschaft will dem Leistner hier auch keiner absprechen, oder dass es ein Kämpfer ist, sehe ich auch so. Genau das wurde in der Situation auch gebraucht. Leider hat er abgebaut und es soll auch nicht mehr so gespielt werden, man hat wahrscheinlich erkannt dass es so nicht geht, dass das nicht Ligatauglich ist einfach nur resolut alles weg zu bolzen. Und für was anderes fehlt ihm leider die Qualität.
          Es ist doch ein gutes Zeichen dass auf etwas anderes hin gearbeitet werden soll als das was zuletzt gar nicht funktioniert hat.
          Ich denke Leistner passt da einfach nicht ins Konzept. Warum also Geld ausgeben?
          Was den Höger angeht gibt es hier bei uns wohl kaum zwei Meinungen, aber er hat Vertrag, den bekommst du nicht mehr weg, den will keiner, viel zu teuer für die zweite Liga. Er sahnt bei uns noch ab bevor er Gehalt einbüßt. Dass er gespielt hat war nur der erschreckenden Leistung des Teams geschuldet, das war der verzweifelte Versuch von MG.

      • Boom77 says:

        Ich weiß auch nicht, ob man Meré wegen seiner Fitness loben sollte. Bisher war er doch immer einer derjenigen, die mit körperlichen Problemen aus dem Urlaub kamen, oder irre ich mich da? Wenn er jetzt was macht und das groß auf Social Media veröffentlicht, mag das nur daran liegen, dass er sich für einen anderen Verein empfehlen will.

        • Gerd1948 says:

          Als ob solche Fotos zum Beweis taugen, ob der Bauchansatz da weg trainiert worden ist…Ich finde es eher billig sowas ins Netz zu stellen. Die Laktattests werden genauen Aufschluss drüber geben wer mehr Fotos schießen lassen hat und wer mehr sich fit gehalten hat. In der Zeit wo er ins Bild lächelt hätte er schon wieder 5 Liegestütze machen können :-(

          • Boom77 says:

            Mag sein, dass er angreifen will. Gelegenheit zum angreifen hatte er aber auch vorher schon. Ich glaube nicht daran. Er wird wohl zurück nach Spanien wollen. Er hat sich unter Anfang, Beierlorzer und Gisdol nicht durchgesetzt. Er war Bestandteil der Abwehr, die für 70 Gegentore verantwortlich war. Da hat man genug objektive Gründe, um zu sagen, er ist nicht gut genug… U21-Europameister hin oder her.

            Hinzu kommt, dass seine Lebensgefährtin sich in Köln wohl nicht so wohl fühlt. Ich denke, die Zeichen stehen auf Abschied.

        • CK says:

          Ich finde es seltsam zu behaupten Mere hätte sich unter Anfang nicht durchgesetzt er hat 26 Spiele gemacht klar zweite Liga aber da waren einige richtig gute Spiele dabei und man hat gesehen was er kann.

          In der Abstiegssaison hat er 22 Spiele gemacht nachdem er zu anfang mit Verletzungen oder vielleicht fehlender fitness? Zu kämpfen hatte damals war er ja auch erst 20? Und kam neu in die deutsche Liga.

          In der vergangenen Saison hatte er dann einen schweren stand da bin ich dabei aber ihm die Erstligatauglichkeit abzuerkennen dazu bin ich noch nicht bereit.

  10. Gerd1948 says:

    Was willste machen? Gisdol hat Höger nicht geholt und man bekommt Höger nicht aus dem Kader. Mit dieser Personalie hier hat das aber nichts zu tun. Nochmal. Czichos war verletzt, ein Linksfuss, sogar ein viel zu extremer einbeiniger. Daraufhin hat man in der Winterpause reagiert und da es nur gegen den Abstieg ging wollte Gisdol diese Zweikampfstärke zuvorderst, auch wenn anderes auf der Strecke bleibt. Ausserdem bekommt man nicht so viel im Winter. Leistner hat das am Anfang auch eingebracht, was man sich erhofft hatte. Zweikampfstärke und Kompromisslosigkeit. Nur, mit der Zeit häuften sich die Fehler, es zeigte sich wie limitiert er ist, sonst würde er auch längst PL spielen dort. Zu dem Zeitpunkt konnte man den Transfer nachvollziehen, zum jetzigen Zeitpunkt kann man es nicht mehr.

  11. Geissbock60 says:

    Toni Leistner hat bis zur Corona Pause gute bis sehr gute Leistungen erbracht. Er ist wie die ganze Mannschaft nach der Pause leistungsmäßig untergegangen. Sicherlich hat er seine Defizite und es vollkommen richtig, ihn nicht zu kaufen!

    • Jose Mourinho says:

      Vielleicht mal richtig lesen und auch anschauen? Niemand hat gesagt, dass dies allein für die Bundesliga reicht, aber wenn man einfach sehen kann, dass er im Urlaub nicht faul rumgelegen hat, sondern körperlich austrainiert scheint (was in der Vergangenheit ja nicht immer so war, Stichwort Übergewicht zu Saisonstart) ist dies doch eher ein gutes als ein schlechtes Zeichen.

      • Klaus Thelen says:

        Geht`s noch? Weil Mere nicht fett in die Saison startet ist alles positiv! Wird er denn auch jetzt 2 von 25 Kopfballduellen gewinnen und bei den Sprints nicht permanent hinterherhecheln? Das glaubt doch Keiner. Und wer Mere immer noch für einen Top Innenverteidiger hält, hat sowieso noch nie ernsthaft Fußball gespielt, unabhängig von der Liga.
        Jacques

      • Jose Mourinho says:

        Er ist 23 und hat über 100 Na, da habe ich auch eine Fehlersuche für Dich: wenn man als 23jähriger über 100 Profispiele in Deutschland und Spanien hat und u-21 Europameister war, wieviele Trainer muss man dann auch überzeugt haben? Laut Herrn Thelen haben die aber alle nie Fußball gespielt…weil sie nicht seiner Meinung sind, geht das nämlich nicht. Schon krass, wievielen potentiellen Meistertrainer n hier in diesem kleinen Forum die Karriere verwehrt geblieben ist.

          • Jose Mourinho says:

            Dann kannst Du wohl nicht lesen, sonst wüsstest Du, dass man dann trotzdem
            Europameister ist und ich nichts anderes geschrieben habe. Warum sitzt man auf der Bank? Angeschlagen? Taktische Gründe? Es gibt 2 die besser drauf sind? Ich weiß es nicht und es spielt auch absolut keine Rolle.

  12. Stephan says:

    Bevor überhaupt ein neuer geholt wird, müssen mind 2-3 gehen. Alles andere macht kein Sinn. Der Kader muss verkleinert werden und nicht vergrößert. Bisher sind nur Jugendspieler gegangen und kein Profi. Das könnte eng werden…

    • Jose Mourinho says:

      Stimmt schon. Aber zaubern kann der Heldt eben nicht. Es wurde ja schon oft genug dargelegt, wieso sich Spieler mit Wohlfühlverträgen eher nicht verabschieden werden obwohl es oft genau die sind, wo sich der Club einen Abgang wünschen würde.

  13. Max Moor says:

    Ja Ja … Im Kicker steht : Köln fängt zu spät an zu trainieren ob das nicht nach hinten los geht ! Im Express steht , Cordoba verhandelt statt mit Wolverhampton wohl mit Chelsea oder Manchester United wo er auch hin passen würde .. Un nach Höwedes und den anderen Schürle bäh .. nun auch der zu wenig verdienene Wagner Sandro hört auf ? Wer hört als nächstes auf wegen Lustlosigkeit und Schande ???

  14. Rastelli1234 says:

    Endlich ein Lichtblick des Managements. Nach dem outsourcen einiger Mitläufer die gute Nachricht, nicht noch einen weiteren limitierten Sportsfreund an Bord zu nehmen. Wenn jetzt noch Cordoba nach einer ordentlichen Saison mit unglaublichen 13 Toren für mind. 17 Mio. nach seinem Wunsch nach England geht, könnte das bei intelligentem Einsatz dieses Geldes noch eine gute Transferperiode werden. Und Cordoba sollte man auch Überhöhen. Im ersten Jahr hat er in Köln die Tore nicht gemacht, die er in Mainz auch nicht gemacht hat. Und die 13 Tore der letzten Saison macht auch ein Modeste immer noch, wenn er immer spielt. Und hinzu kommt, dass Cordoba auch nach mind. 4 Jahren in der Buli immer noch kein Wort deutsch spricht. Für mich ein Beleg dafür, dass für ihn nicht das Team sondern er selbst im Vordergrund steht. Genau deshalb will er ja auch jetzt weg. Die Chance muss der FC nutzen.

    • Max Moor says:

      In MAINZ hat der Jhon Cordoba auch sehr gut gespielt ! Ob er nun die Tore macht oder nicht , es zählt erstmal voller Einsatz und das stimmt bei Ihm . Du kannst nicht 30 Tore von Ihm verlangen wenn der Rest nichts gebacken bekommt ist nicht der Stürmer schuld . Wenn der Torwart 20 Torsch+üsse bekommt und davon 3 fängt ist eine gute Leistung aber wenn von 8 Torschüssen 4 drinne sind ist es schlecht . Man muss das ganze betrachten und nicht nur die Statistiken !!! Auch die Laufleistung kann man so oder so sehen , wenn die weniger Laufen aber die Bälle so spielen das immer Gefahr besteht dann reichen auch 5 Km weniger als der Gegner nur das schafft oder kann Köln nicht

    • kalla lux says:

      Viele gute Ansätze, aber es ist sein Vater der in in England sehen will.
      Und natürlich, 4 Jahre BL und kein Deutsch ist schon armselig, was aber auch an den Clubs liegt!Wen es einfacher ist einen Dolmetscher auf den Platz zu stellen, anstatt
      sie mal zum Deutschkurs zu schicken,macht man was falsch.
      Aber das ist halt so, in der IT Branche besteht man auf Englisch,beim Ford wird in manchen Hallen nur Türkisch gesprochen usw…
      Wozu sollten die dann Deutsch lernen?
      Und für 20 Millionen würde ich JC zu Fuss zu den Wolves tragen.
      Da geb ich dir nämlich Recht,mehr wie 10 Tore wird er nie mehr machen.
      Er ist auch kein Knipser, eher der Malocher vorne.
      Allerdings klappt wen er geht das ganze Kartenhaus von MG zusammen.
      Wer soll den dann die ganzen langen Bälle festmachen?
      Egal,WE WILL SEE!

  15. Max Moor says:

    Wenn Köln Cordoba verkauft für unter 20 Mio .. dann muss erstmal ein neuer Stürmer wieder her , wo 10 + Tore zu 100 % auch kommen und solchen Stürmer zu holen wird auch nicht billig sein !!! Dazu muss der erstmal besser sein als der starke Cordoba . Terodde ist es jedenfalls nicht da ist Cordoba stärker und Modeste könnte es sein aber er wäre dann der einzigste im Kader und mit über 30 auch nicht mehr der jüngste . Man müsste Cordoba 1 zu 1 tauschen und das schaffen Wir bestimmt nicht und somit wäre Köln dann noch schwächer ! ! ! Den besten ab zu gegeb ist immer am einfachsten und am Ende dann der Abstieg ist auch schnell Wirklichkeit , haben Wir schon erfahren und viele andere Teams ebenso . Danke

    • kalla lux says:

      Also mein Vorschlag Max. treff dich mal mit ihm und tauscht euch aus.Du warst ja schließlich auch mal Top Torschützenkönig. Dann erklär im mal das Geld nicht alles ist und das du schließlich auch in Troisdorf geblieben wärst, nur um nach deiner Karriere hier allen dein enormes Fachwissen kund zu tuen! Erkläre im wie viele Freunde du hier inzwischen hast und das Geld nun wirklich nur eine Nebensache wäre. Ich glaube ganz fest an dich und danke dir schon einmal im voraus.
      Gruss Kacka Flux

      • Geissbock60 says:

        Einspruch!
        Punkt 1 stimme ich noch zu.
        Aber bei Mere scheiden sich die Geister…
        Spielaufbau, wonach ja alle lechzen ganz ok, mehr aber auch nicht.
        Kopfballstark? Eher nein.
        Zweikampfstark? Eher nein.
        Zu langsam? Leider eher ja.
        Kämpferwillen? Leider eher nein.
        Bin auch der Meinung, wenn die richtigen Gegner kommen, wird er (ähnlich wie bei Leistner) schwindelig gespielt!
        Bei ihm würde auch kein Trainervertrauen und mehr Spielpraxis helfen.
        Alleine schon, wie er im letzten Jahr zum ersten Training erschien… ein wenig übergewichtig. Geht meiner Meinung nach gar nicht, als hochbezahlter Profi!
        So, jetzt könnt ihr mich zerreißen.

        • DeKa says:

          In der Aufstiegssaison war Meré ein Garant. Im Anschluss fand er keinerlei Beachtung mehr. Warum auch immer. Zwei Kilo zuviel sind ja schon Übergewicht. Aber hier wird so getan, als wäre er als fette Sau am GBH erschienen. An Meré’s Stelle würde ich auch einen Wechsel anstreben. Unter Gisdol wird er eh keine Chance bekommen. Und wenn ich lesen muss, das man einen technisch und spielerisch versierten IV sucht und Meré ziehen lassen will, krieg ich leichte Würgegefühle. Anderen gibt man Chancen ohne Ende aber ein Meré ist nicht gut genug für unsere Gurkentruppe? Ich lach mich weg.

          • Jose Mourinho says:

            Das kann ich mal unterschreiben. Ich glaube auch, dass er so ein Typ ist, der einfach Trainerzuspruch und ein paar Spiele Vertrauen braucht. Die Leistung von Leistner kann er locker toppen, wenn er mal in Form und in Selbstvertrauen kommt.

  16. Rastelli1234 says:

    Das FC-Problem heisst nicht Cordoba ja oder nein. Wenn weiter „hoch und weit bringt Sicherheit“ gespielt wird, geht es nicht ohne Cordoba. Das reicht so aber nicht nochmal. In der Bundesliga hat nur der Verein eine Zukunft, der fussballerische Lösungen hat. Und da braucht man eine gute Mannschaft und nicht nur einen guten Mittelstürmer. Genau da muss investiert werden.

  17. Hesback says:

    Ich bleibe dabei,euch droht eine reine Trainingsgruppe!
    Das Problem: Der Kader ist vorm Start in die Vorbereitung noch immer viel zu groß. 32 Spieler stehen beim FC aktuell auf der Kaderliste. Nicht nur finanziell ist das ein Problem, vor allem aber auch sportlich!
    Meiner Meinung (Hesback) müssen weg:
    Sobiech,Schaub,Koziello,Meré,Queiros und last but not least:
    die Fantastischen 4 heiligen bemalten Hipsterbärte.

    Ich esse jetzt meine pita gyros beim El Greco am Beginn der Fußgängerzone, ouzo für meine Freunde!

  18. DeKa says:

    In der Aufstiegssaison war Meré ein Garant. Im Anschluss fand er keinerlei Beachtung mehr. Warum auch immer. Zwei Kilo zuviel sind ja schon Übergewicht. Aber hier wird so getan, als wäre er als fette Sau am GBH erschienen. An Meré’s Stelle würde ich auch einen Wechsel anstreben. Unter Gisdol wird er eh keine Chance bekommen. Und wenn ich lesen muss, das man einen technisch und spielerisch versierten IV sucht und Meré ziehen lassen will, krieg ich leichte Würgegefühle. Anderen gibt man Chancen ohne Ende aber ein Meré ist nicht gut genug für unsere Gurkentruppe? Ich lach mich weg.

      • Geissbock60 says:

        Sicherlich ist er besser und wertvoller als Schmitz. An Easy, falls er konzentriert spielt, wird er wohl auch nicht vorbeikommen. Linke Seite Katterbach, ok, aber ist das seine Position? Borneauw und auch Czichos sind wohl gesetzt und sehe dort auch keine Stammplatzgarantie für ihn.
        Also was tun?
        Nebenbei finde ich Mere sehr sympathisch und auch als fairen Sportsmann. Vielleicht sollte er sein Glück wirklich woanders suchen.

  19. Max Moor says:

    Hesback ist wieder der König . Genau so sieht es aus , viel zu spät Training , viel zu viele sind noch da , und man hört nur Schlagzeilen vom Besten FC Kicker und die Bärte werden immer länger und die Tattoos immer mehr . . wohin soll das noch führen ? Bärte sind Out und waren noch nie Cool oder schön … verstehe wer wolle . Prost Hesback auf ein kaltes ….

  20. Max Moor says:

    Im Ausland gibst gute Traroe , Cisses, Bambi , Bell , Santos , einen Gracia gern aus Argentinien oder einen Batigoal ..einen Etcheverry aus Bolivien oder Tenor Kopfball Ungeheuer aus Ecuador ..Mäxchen kennt die Guten noch Alle !!! Minaaaaaa der aus Kolumbien, Top. Oder außen Balkan neue Novakovic oder Pantelic .. Misimovic .. Bogdanovic .. Pamic und Moor

  21. Hesback says:

    Boris Becker hat wieder Mal eine echt heiße Latina-Maus an seiner Seite,da würde ich nicht auch Nein sagen.
    Diese Lilli Becker gefiel mir überhaupt nicht,nicht besonders hübsch,&zu groß für Hesback’s Geschmack.
    Ich möchte kleine handliche….

    So Kinders,
    muss schlofe jonn,Backstube ruft in ein paar Stunden.
    Gute Nacht und passt mir auf Frankie Boy& DeKa auf :)
    Ich liebe euch alle, wirklich!

  22. Max Moor says:

    Ich muss auch Morgen wieder Malochen…. ich mag die Susy Gala … und Franzeska Jaimes .. Lille War noch nie mein Fall aber auch die Feldbuschen ist nervig oder erstmal diese Paris Hilton … diese Meis geht garnich . Und von Allen Promille sind die Kinder Modell … zählt Aussehen nicht nur Geld ? Die Welt ist bekloppt nur noch .Oh man ey

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar