,

FC-Spieler loben Funkel: „Er bringt das Feuer mit“


Der 1. FC Köln hat sich beim Debüt von Friedhelm Funkel gegen Bayer 04 Leverkusen mit 0:3 geschlagen geben müssen. Böse Zungen mögen behaupten, dass Markus Gisdol das als Trainer wohl auch gelungen wäre. Doch der Auftritt der Geißböcke machte trotz des deutlichen Ergebnisses Hoffnung für das Saisonfinale. Die Spieler scheinen diese zumindest nach dem Trainerwechsel zurückgewonnen zu haben.  

Köln – Friedhelm Funkel erlebte ein von vorne bis hinten unglückliches Comeback als FC-Trainer. Vor dem Spiel fielen mehrere Offensivkräfte aus, während der 90 Minuten in Leverkusen zeigten seine Spieler die gleichen Fehler wie unter Vorgänger Markus Gisdol und vergaben noch größere Torchancen als in den Spielen zuvor. Und nach dem Spiel unterlief Funkel schwerer Fauxpas, der ihn und den FC noch am Samstagabend in Bedrängnis brachte.

Gleiche Fehler, aber mehr Kommunikation

Rein sportlich gesehen hatte Funkel allerdings bereits seinen Einfluss auf den FC geltend gemacht. So präsentierte sich der FC offensiv deutlich aktiver als an vielen Spieltagen zuvor. Zudem hatte die Kommunikation auf dem Platz sowie an der Seitenlinie deutlich zugenommen. Immer wieder hörte man Funkel seine Spieler motivieren, anfeuern und korrigieren. Auch die Spieler sprachen mehr und vor allem lautstärker miteinander. Etwas, das Funkel unter der Woche immer wieder gefordert hatte.

Nach dem Schlusspfiff ging der neue FC-Coach schließlich sofort auf den Platz, nahm seine Spieler in den Arm, redete auf sie ein. Insbesondere mit Kapitän Jonas Hector und Rafael Czichos sprach Funkel eindringlich. „Ich habe ihnen gesagt, dass es heute keinen Grund gibt, die Köpfe hängen zu lassen“, erklärte der Trainer hinterher. Auch die Nominierungen von Emmanuel Dennis und Max Meyer für die Startelf machten deutlich, dass Funkel gewillt ist etwas zu verändern und alle Spieler unabhängig ihrer Vorgeschichten für das Ziel Klassenerhalt mitzunehmen und einzusetzen.

Er versucht uns Sicherheit zu geben

Die FC-Spieler berichteten nach der Partie unisono von ihren guten Eindrücken des neuen Trainers. „Er ist ein sehr offener Mensch, kann uns vom Charakter her sehr gut einschätzen und uns packen“, sagte Rafael Czichos über den neuen Trainer. Jonas Hector erlebte Friedhelm Funkel als „sehr engagiert. Er bringt das Feuer mit, das wir jetzt brauchen. Er versucht das auf die Mannschaft zu übertragen, das hat man heute auch gesehen.“ Insbesondere die Erfahrung des 67-jährigen soll am Ende den Ausschlag geben. „Er kennt solche Situationen und wirft diese Erfahrung in die Waagschale. So versucht er uns Sicherheit und Selbstvertrauen zu geben“, sagte der FC-Kapitän.

Auch Florian Kainz und Marius Wolf fanden ausschließlich positive Worte über den Gisdol-Nachfolger. „Er hat uns alle gut mitgenommen und eingestellt. Es ist sehr schade, dass wir in seinem ersten Spiel nicht punkten konnten“, sagte Kainz. Wolf hob noch einmal die Einzelgespräche hervor und erklärte, dass Funkel jedem Selbstvertrauen zugesprochen hätte. So wünscht man sich am Geißbockheim aktuell nichts sehnlicher, als dass das letzte Ass, dass die Kölner mit dem Trainerwechsel im Ärmel hatten, am Ende auch sticht. „Ich hoffe, dass durch ihn die Chancen auf den Klassenerhalt nochmal größer geworden sind.“

58 Kommentare
  1. Holger sagte:

    Papalapap….er muss sofort gefeuert werden!
    In Deutschland reicht schon das nicht sagen etwas falschen um zu verurteilen, also sofort feuern und ab ins Gefängnis.
    Kaum auszudenken, wenn ihm zukünftig der Fehler unterläuft das 3. Geschlecht zu vergessen….oder aller zukünftigen noch zu findenden Geschlechter.
    Dieser Mensch ist untragbar.

    Kommentar melden
  2. kalla lux sagte:

    Guten Morgen alle!
    Zuerst einmal eins, wir haben gut gespielt, wir haben FUSSBALL gespielt,aber

    A= Wir hatten Pech
    B= Wen unsere 2 6er den Ball zum Gegner beim eigenen Angriff herschenken passieren gegen solche schnellen Spieler diese Niederlagen!

    Ausserdem wer Wunderdinge nach 3 Tagen Training erwartet hat, ist bei der falschen Sportart!
    Was über 1 Jahr verhuntzt wurde kann selbst ein alter Hase nicht innerhalb 4 Tagen richten.
    Ich glaube sogar das es dem FC eher darum geht, der Mannschaft schon eine gewisse Sicherheit für die nächste Saison mitzugeben. Den man stelle sich mal vor , die Mannschaft geht ohne Selbstbewusstsein in eine neue Saison. Egal welche Liga, egal welcher Trainer.
    Das wäre Fatal. Ich behaupte jetzt sogar, das Funkel nur geholt wurde um genau das zu tun.
    Um eine Mannschaft und die Spieler aufzurichten.
    Natürlich wären Siege dafür besser. Aber dem bedarf es etwas , was unser grösstes Manko ist.
    Tore zu schießen. Und genau da soll FF die Mannschaft hinführen, Tore zu schießen und den Spass am kicken zurück zu gewinnen. Den der ist seit langer Zeit verloren gegangen.

    Ich wünsche allen, trotz allem einen schönen Sonntag!

    Kommentar melden
  3. Urge Stein sagte:

    Die Mannschaft darf den Glauben jetzt nicht verlieren. Gegen die Pillen und Leibniz etwas zu holen, wären Bonuspunkte gewesen aber realistisch gesehen….
    Ich habe noch nicht aufgegeben und setze alles auf die letzten 4 Spiele. Bis dahin darf man nicht resignieren. Hertha muss dann einen Kaltstart hinlegen und 6 Spiele in 3 Wochen abliefern was sicherlich von Nachteil ist.
    Spielerisch war es gestern zumindest in der 1. Hälfte gut von uns wie aber ja auch schon in den letzten Spielen unter Gisdol.
    Aber wie so oft fangen wir uns nach ein paar Minuten ein Gegentor weil Horn nicht schnell handlungsfähig und Easy fast nicht hoch springt. Das 2. Gegentor wieder nach ein paar Minuten weil keine Absicherung nach hinten bei eigenem Eckball. Für die Moral ein Genickbruch nach jeweils 5 Minuten in Hz 1 und 2.
    Wir spielen die halbe Saison ohne Stürmer weil wir keinen halbwegs vernünftigen Ersatz für Anderson haben. Und kommt mir bitte jetzt nicht mit Tolu. Man kann sehr vieles kritisieren was man auch machen sollte. Zusammenstellung des Kaders, Zeitpunkt Trainerwechsel, Transfers etc etc. Aber bitte unterstützt unseren FC solange es noch möglich ist. Ein erneuter Abstieg wäre nicht nur finanziell eine Katastrophe. Ich sage, 10 Punkt aus den letzten 4 Spielen und wir bleiben drin.
    Einen schönen Sonntag…

    Kommentar melden
    • Max Moor sagte:

      10 punkte gegen wen ? Die Teams die unten stehen da holen wir doch auch nichts da diese Spieler das Spiel nicht machen können und im Abstiegskampf muss man den Gegner an die Wand spielen damit die erkennen das auch der Letzte den Ersten schlagen kann . Das sehe ich aber nicht beim FC , fast jede Wo der gleiche Mist , frühes Gegentor dann ist Spiel geschehen oder Torwart steht nur dumm rum statt mal zu Fäusten oder entgegen zusetzten das ist zu wenig von diesen Torhüter Horn .

      Kommentar melden
  4. Hennes48 sagte:

    Liebes Geissblog-Team,
    ich schätze dieses Format hier wirklich sehr.
    Und ich bin auch absolut dafür, dass man jegliche Beleidigungen, Anfeindungen, usw. unmittelbar sanktioniert! In meinen Augen zu 100 % richtig und auch ganz wichtig! Respekt ist mehr denn je einzufordern und auch zwingend vorzuleben!
    ABER:
    Aus journalistischer Sicht finde ich es wirklich problematisch, wenn ihr als Redaktion zu bestimmten Artikeln die Kommentarfunktion abschaltet. „Bestenfalls“ zeigt dies, wie schlecht und schlimm hier zum Teil kommentiert wird und ihr offensichtlich nicht in der Lage seid, dies zielführend zu begleiten bzw. zu beeinflussen.(Sperren von „Übeltätern“ wäre ein guter Schritt)
    Von einer anderen Seite betrachtet finde ich aber, dass speziell ihr als Journalisten ganz besonders aufpassen solltet, dass Themen auch streitbar diskutiert werden können und sollten. Das ist nicht nur für Journalisten ein ganz wichtiges Gut unserer Verfassung! Das solltet ihr zumindest bei eurer „Steuerung“ stets bedenken…denn die Themen und damit auch die damit verknüpften Streitpunkte greift ihr ja schließlich in euren Berichten richtigerweise auf!
    „Respekt“ und „Würde“ sollten stets an erster Stelle stehen…da bin ich komplett dabei!!!

    Kommentar melden
    • Marc L. Merten sagte:

      Hallo Hennes48, vielen Dank für Deine Anregung, die ich gut nachvollziehen kann. Wir haben beim Relaunch des Kommentarbereichs einige Funktionen eingeführt, die wir ausgewählt, aber mit Bedacht einsetzen wollen. Das Melden von Kommentaren, Verwarnungen an User, das Löschen derselbigen, aber eben auch im Zweifel das Sperren des Kommentarbereichs. Das ist ein schmaler Grat, und wir werden es nicht allen recht machen können. Für heute haben wir uns so entschieden, aber wir werden über Deinen Hinweis intern weiter diskutieren, denn so sehr hier die Diskussion natürlich leben soll, so sehr müssen wir uns auch immer hinterfragen. Das werden wir tun, versprochen. Viele Grüße

      Kommentar melden
      • Max Moor sagte:

        Marc L. Merten , ich werde auch ständig beleidigt wie auch ein Terminator ! Das man mit Fakten u. Argumenten kommt aber diese für blöde oder wir sollten Verein wechseln usw. Ich habe meine Meinung zu Cordoba oder der FC Spielweise und andere Ihre aber Alles falsch was man sagt kann nicht sein ! Ich habe Gestern 3:1 für Leverkusen getippt und Diaby , Bailey genannt genauso ein Gerd1948 aufgeklärt das Du erstmal Berlin , Hoffenheim oder Mainz schlagen musst mit diesen FC Spielern ohne einen Cordoba im Team . Das gleiche mit der Kader Zusammenstellung von Herr Heldt .. wie kann man den ganzen Sturm austauschen , dann noch mehr Probleme im Kader wo es schon großen Bedarf auf anderen Positionen gab . Torwart schwach , Abwehr ebenso , Mittelfeld gibt es das überhaupt .. Es sind zu viele Probleme bei Köln das kann Ich einfach nicht mehr schön reden . Danke

        Kommentar melden
        • Heinz sagte:

          Vielleicht mal darüber nachdenken ob es sinnvoll ist 1000mal das gleiche zu schreiben. Wir wissen mittlerweile alle von dir, dass es nur Córdoba und Modeste für dich gibt . Ist ja ok , aber dieses immer zu wiederholen nervt nur noch .

          moderated
          • Heinz sagte:

            MaxMoor , es bringt nichts meinen Kommentar zu melden denn da ist wohl keine Beleidigung zu erkennen. Aber dein Kommentar von mir als mit Mist zu beschreiben lässt doch zu das du keine andere Meinung zulässt .

      • Holger sagte:

        Nachvollziehbar aber es kontakarriert die Meinungsfreiheit. Man kann Unrecht nicht abschaffen indem man Rechte beschneidet und dies ist ein verdammt großes Problem heute. Mit erhobenen Zeigefinger zu arbeiten und schulmeisterlich zu belehren treibt die Menschen gerade in eine Richtung, die jeder vernünftig denkende Mensch normalerweise nicht einschlagen sollte.
        Jemanden zu diskutieren, weil dieser diskriminiert oder nur vermutlich diskutieren wollte, ist absolut daneben und da sollte sich diese hochmoderne Presse einmal ernsthaft Gedanken machen!
        Mit einem Hammer draufhauen ist nicht besser, wenn man dies aus dem vermeintlich richtigen Motiv macht !!!

        Kommentar melden
      • Kurti sagte:

        Hallo Marc,
        für Hygiene würde hier schon sehr betragen, wenn die User de Möglichkeit hätten, andere Schreiber zu ignorieren, dh die Beiträge sind nicht sichtbar dann.
        Die Diskussion entgleiten doch meist nur deshalb, weil einige im schlechtem deutsch Dinge 100x wiederholen und die meisten davon genervt sind.

        Da hast Du zwar weniger Verdienst (weniger Seitenzugriffe) aber ein höheres Niveau.

        Kommentar melden
      • Michael H sagte:

        Liebes Geissblog Team, das Abschalten der Kommentarfunktion unter dem anderen Artikel war der richtige Schritt, wenn man sich die Kommentare selbst unter diesem Artikel anschaut. Das Abschalten einer Kommentarfunktion auf einem gewerblichen kleinen Blog mit der Abschaffung der Meinungsfreiheit gleichzusetzen ist selbstverständlich hanebüchen.

        Es ist ein schmaler Grat, auf dem ihr wandert, aber das Blog sollte keine Platform für jedwede extremistische Hetze bieten. Egal, ob sie von der einen oder anderen Seite kommt.

        So sehr ich mir wünsche, via Kommentare vernünftige Diskussionen zu führen, so sehr muss ich mir leider eingestehen, dass diese Plattform für mehr als das Teilen von Frust oder Euphorie nur eingeschränkt geeignet ist.

        Dennoch, vielen Dank, dass die Funktion grundsätzlich wieder aktiviert wurde. Sie hilft, das auf und ab des FC zu bewältigen.

        Kommentar melden
      • kalla lux sagte:

        Das kommt dann aber von Facebook Bashern, die sich
        fein im WWW alles rausnehmen.
        Und nicht von MM oder Sonja.
        Und Marc. das Thema Rassismus ist so weitreichend, ich hätte darauf auch die Funktion gesperrt. Den jeden der auch nur ein falsches Wort sagt, direkt als Rassisten zu betiteln ist sehr Modern geworden!
        Und jeder darf und sollte seine Meinung zu dem Thema haben.
        Aber ganz ehrlich, muss man die hier mitteilen?
        Gruß an alle

        Kommentar melden
        • FC Neukoelln sagte:

          Ich glaube kaum, dass man sich vonseiten der Redaktion dafür entschied, die Kommentarfunktion auszusetzen, weil zu befürchten stand, dass Rassismusvorwürfe vorschnell und unangebracht ausgesprochen würden. Der Zug fährt 2021 eher in eine andere Richtung, falls Du’s noch nicht mitbekommen hast. Der erste Kommentar hier von Holger spricht leider Bände.
          Ganz ehrlich: ich bin ausnahmsweise ganz froh, den ganzen zu erwartenden Schrott darüber auch mal nicht lesen zu müssen. Es reicht mir persönlich, dass derjenige Eine sich seinem Griff ins Klo vollumfänglich bewusst ist und sich dafür entschuldigt.

          Kommentar melden
    • Katja Reins sagte:

      Ich denke, man muss unterscheiden. Das ist hier kein moderiertes Forum, wo direkt eingegriffen werden kann, weil immer jemand online aufpasst. Und wenn es dann Rassismusdebatten gibt, ist es zu heikel, dass dann evtl
      mehrere Stunden fragwürdige Dinge dort unzensiert stehen.

      Kommentar melden
  5. Heinz sagte:

    Die Spieler loben den Trainer das er Feuer mitbringt. Wo ist das Feuer der Spieler ? Für mich hat Funkel die falsche Aufstellung gemacht . Hat er sich keine Spiele vom FC angesehen? Es wurde angeblich Analysiert wo die Fehler liegen und danach hätte eine andere Mannschaft beginnen müssen . Es mag ja sein ,dass die Spieler sich im Training bemühen doch im Spiel ihre immer wiederkehrenden Fehler nicht abstellen können . Auch Funkel fehlt wohl der Mut neue junge Spieler aus der U21 einzusetzen. Er bringt lieber so 3.Liga Spieler wie Drexler usw. was hat er denn zu verlieren ? Die Rettung wird im nicht gelingen , in 5 Wochen ist er Geschichte . Held und der Vorstand müssen im Sommer gehen und ein kompletter NEU ANFANG muss durchgeführt werden . Nur , wer soll es machen ? Wenn es die gleichen machen dann ändert sich nichts und wir sind dann bald in Liga 3 .

    Kommentar melden
    • Max Moor sagte:

      Nichts gegen Funkel aber eine Spielidee habe Ich nicht erkennen können . Das war das gleiche wie unter Gisdol . Chancen wie Gestern von Hector 2 x hatten Wir auch vor Funkel aber die Art und Weise stimmt noch immer nicht . Wenn man kurz vorm Abstieg steht dann müssen die Spieler normal brennen und Alles geben , der Gegner muss spüren das Köln nicht absteigen will !!! Aber nicht so , Leverkusen macht früh das Tor .. lässt Köln Spiel machen und schlägt dann Eiskalt zurück und macht aus 4 Chancen 3 Tore . Es kam die Gefahr für Leverkusen auf und Bielefeld und andere Teams haben Bayer 04 Leverkusen besiegt . Gegen Angstgegner Freiburg , Berlin , Augsburg oder Union geht doch auch nix

      Kommentar melden
  6. Norbert Furmanek sagte:

    So so . Die Spieler finden Funkel bringt das Feuer mit ! Ja , dann denkt mal über diese Aussage nach . Wo ist denn euer Feuer ? Das war schon nach 5 Min. erloschen ,oder ? Spätestens nach dem 2. Gegentor! Überhaupt wo war denn das Feuer in den anderen Spielen ? Immer nur kurz aufgeflackert , dann zum Glimmen gebracht , wieder kurz gelodert und dann doch wieder erloschen ! So schaut es mit eurem inneren FEUER aus ! Nicht wahr —- Herr Czichos, J.Horn, Wolf, Özcan, Ehizebue, Schmitz ……..??

    moderated
  7. Holger sagte:

    Diese übertriebene politische Korrektheit ist ein verdammt großes Problem unserer Zeit, was vermeintlich falsch erscheint wird aufgebauscht und Menschen werden zu Unrecht in Schubladen gesteckt in die sie nicht reingehören.
    Steckt mich bitte jetzt nicht in die falsche Schublade aber da muss sich die Presse zurück nehmen sonst verlieren wir den Fokus auf die wirklich gravierenden Probleme

    Kommentar melden
    • CK sagte:

      Interessant Hector auf LV ich bin nicht sicher ob er das noch so spielen kann wir ihn früher kannten.

      Wolf auf der 6 muss hingegen ein Tippfehler sein? Der Wolf hat ja seine Fähigkeiten in der Offensive auch wenn zu wenig zählbares dabei rum kommt, aber als defensiver Mittelfeldspieler???

      Das sehe ich überhaupt nicht. Dann eher Öczan, Meyer, Rex oder Duda aber doch nicht Wolf…

      Kommentar melden
  8. Heinz sagte:

    Warum hat denn unser Super Held nicht von Völler einen Nachschlag im Spiel für Wirtz gefordert .
    Wenn Leverkusen mit einer Ersatzbank Mannschaft gespielt hätte dann wären vielleicht 3 Punkte möglich gewesen .
    Spaß beiseite. Wir haben gegen Leverkusen verloren die mit die beste Mannschaft in Liga 1 sind .
    Der Fehler beim Fc ist doch ,dass man immer zu lange an den falschen Leute festhält. Gisdol und Held mussten schon nach 18 nicht gewonnenen Spiele entlassen werden .

    Kommentar melden
  9. Max Moor sagte:

    Für mich ist der FC 5 Spiele vor Schluss schon abgestiegen ! HOrst Heldt / für Cordoba wird ein Sportinvalide verpflichtet war schon ein Gang in die 2. denn der kämpfte wie kein anderer FC Spieler !!! Dann holt man einen Zieler .. aber dieser Horn steht immernoch im Tor auch nach den 2. Abstieg in 1 Woche .. dann einige Positionen lau gelassen wo Handlungsbedarf wäre / Not ! Dann sinnlos Verträge verlängern … warum solange einen Höger oder Clemens nun diesen Andersson der schon in Berlin mit Knie hatte !!! Risse nur noch verletzt gewesen und auch solange Vertrag , mit Lehmann Damals das gleiche .. dann holte man 20 Jährige Spieler für 7,5 Mio wie ein Mere oder J. Horn als wäre Köln der FC Bayern und hätte 950 Mio zur Verfügung . . . . Dann sinnlos Transfers wie Hauptmann , Verstreate , Koziello , Finne , Ishak , Queiros und die Liste wäre immer länger was so nicht passieren darf wenn man soviel bezahlt dann muss man richtig planen

    Kommentar melden
    • Norbert Furmanek sagte:

      Max Moor !! Wie oft willst du deinen Kommentar hier noch los werden : Und täglich grüßt das Murmeltier (M.M.) Was soll der Scheiß ? Der Zug ist abgefahren und du hälst ihn mit deinen krusen Kommis auch nicht mehr auf. Darum : schreib nur was zu den Themen die der Geissblogg vorgibt . :–(((((

      moderated
    • gregor69 sagte:

      Tut mir leid,ich kann nicht immer und immer wieder dasselbe lesen von manchen Protagonisten,es macht mich schlicht und einfach kirre,es ueberrascht mich nicht,dass mehr und mehr Leute sich hier zurueckziehen.

      moderated
      • gregor69 sagte:

        Kurti,ich verfolge dieses Forum jetzt seit einiger Zeit,aber so super ich die Idee der GBR finde Lesern hier die Moeglichkeit zu geben sich zu Themen zu aeussern und im besten Fall darueber zu diskutieren,so muss ich doch resignierend feststellen das es so einfach nicht durchfuerbar ist.Neben vielen Teilnehmern die hier vernuenftig versuchen auszudiskutieren,kommen immer bestimmte Personen und zuenden Bomben und Brandsaetze um die Atmosphaere zu vergiften.Es ist leider ein weit verbreitetes Problem in allen Foren in unserer digitalen Welt(Trolle).Aber es macht halt vieles schwieriger sich normal zu unterhalten und die gute Laune zu behalten.Ich kann nur fuer mich sprechen,einige bestimmte Teilnehmer nehmen mir diese gute Laune,nicht durch kontraere Meinung,nein,durch ihr ‚trollen‘,und das ist mir dann die ganze Sache nicht wert.So sehr ich es mag mich hier auszutauschen,aber ich bin kurz vor der Kapitulation,weil ich einsehen muss es ist ein Kampf gegen Windmuehlen solange man Trolle unbehelligt weiter ihr zerstoerendes Werk durchfuehren laesst.

        Kommentar melden
    • CK sagte:

      Woher kommt eigentlich das Märchen Andersson wäre schon vor seinem Transfer schwer verletzt gewesen, er hat bei Union 67 von 68 Spielen gemacht in den letzten 2 Jahren.

      Ich würde darum bitten das die angeblich Fakten hier auch mal auf Richtigkeit geprüft werden weil hier von einigen permanent die Unwahrheit verbreitet wird und dann anschließend zu behaupten man würde ja Fakten bringen und alle anderen würden einen nur Beleidigen ist einfach nur ein sehr durchsichtiger Trollversuch um hier negative Stimmung zu verbreiten.

      Kommentar melden
  10. gregor69 sagte:

    Die ‚trollenden‘ Kommentare gehen in die dutzende,zuviele um hier alle nochmal zu wiederholen.
    Aber ich bin mir fast sicher,dass auch du Norbert dazugehoerst,die hin und wieder sehr gerne mal ein kleines Boembchen zuenden,um es mal nett auszudruecken.Ich glaube du bist doch der,der immer gerne hunderte von Ausrufe-und Fragezeichen benutzt,als ob wir nicht verstehen wuerden,was du meinst auch ohne.Ausserdem diejenigen die meinen Kommi eben gelesen haben,wissen wer gemeint ist,ohne das ich Namen erwaehne und nicht erwaehnen werde.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar