,

Özcan vor FC-Abschied? „Müssen mit allem rechnen“


Die Verträge von Salih Özcan und Marvin Obuz laufen beim 1. FC Köln im Sommer aus. Während die Verantwortlichen bei letzterem optimistisch sind, bald die Tinte unter einen neuen Vertrag setzen zu können, gestaltet sich die Situation bei Salih Özcan nach Angaben von Geschäftsführer Horst Heldt schwierig. 

Köln – Am 21. September 2016 feierte Salih Özcan unter dem damaligen Trainer Peter Stöger auf Schalke sein Bundesliga-Debüt. Nur kurz nach seiner Einwechslung gelang dem damals 18-jährigen die Vorlage zum 3:1-Endstand. Inzwischen sind bei dem U21-Nationalspieler 87 weitere Profi-Spiele für die Geißböcke hinzugekommen. Ende Juni läuft der kurz nach seinem Debüt unterschriebene Fünfjahresvertrag von Özcan beim FC allerdings aus.

Ausgang offen

Aktuell scheint eine Verlängerung mit dem Eigengewächs für die Kölner noch in weiter Ferne. „Schwierig. Ich würde es mit Ausgang offen bezeichnen“, sagte Horst Heldt am Mittwochabend auf dem virtuellen Mitgliederstammtisch, als der Geschäftsführer nach der Vertragssituation zu Özcan gefragt wurde. „Wir führen schon länger Gespräche. Es ist nicht ganz so einfach.“ Özcan selbst möchte zunächst Klarheit darüber haben, in welcher Liga der FC künftig spielen wird. In der zweiten Liga sieht sich der zentrale Mittelfeldspieler kurz- wie mittelfristig wohl nicht mehr. Auch die Spielzeit, die Özcan beim FC erhält, könnte am Ende den Ausschlag für den Spieler geben, der nach der Saison noch die K.O-Runde der U21-Europameisterschaft mit Deutschland spielen wird.

Nach seiner erfolgreichen Leihe zu Zweitligist Kiel stand Özcan in dieser Spielzeit unter Markus Gisdol 23-mal auf dem Feld, 14-mal von Beginn an. Ob ihm diese Einsatzzeiten genug sind, wird nur der Spieler selbst beantworten können. „Natürlich ist die Entwicklung eines Spielers auch darin bemessen, wie viel er spielt und welche Alternativen es gibt. Salih lässt sich in der Bewertung Zeit. Das kann ich verstehen und das müssen wir akzeptieren. Wir können uns zu 100 Prozent auf ihn verlassen“, erklärte Horst Heldt, machte aber auch klar, dass Özcan und sein Berater sich bereits anderweitig umhören: „Trotzdem gehört es dazu, dass er den Markt prüft und abwägt, wo er seine Zukunft sieht.“ Optimistisch klangen die Aussagen des sportlichen Geschäftsführers hinsichtlich einer Verlängerung mit Özcan insgesamt nicht unbedingt: „Es ist kein Geheimnis, dass wir uns eine weitere Zusammenarbeit vorstellen könnten. Es wird aber nicht einfach und müssen mit allem rechnen.“

Obuz-Verlängerung auf der Zielgeraden

Vielversprechender sehen dabei wohl die Gespräche mit Talent Marvin Obuz aus. Zwar muss der Youngster noch auf sein Bundesliga-Debüt warten, am Geißbockheim hält man jedoch große Stücke auf den Offensivspieler, der 2019 die Deutsche Meisterschaft mit der U17 feierte. Daher arbeiten die Verantwortlichen schon länger an einem neuen Vertrag für den 19-jährigen. Auch, um den Fehler, den man beim FC bei Florian Wirtz gemacht hatte, nicht zu wiederholen. Schon in der vergangenen Woche war aus dem Geißbockheim nach außen gedrungen, dass eine Verlängerung kurz bevor stünde (der GEISSBLOG berichtete). Das konnte Heldt am Mittwochabend auch noch einmal bestätigen: „Wir sind da schon sehr nah beieinander. Ich bin sehr optimistisch, dass wir den Vertrag verlängert bekommen“, erklärte der 51-jährige. Aktuell seien noch Anwälte mit den Vertragsdetails beschäftigt. „Wir haben die Unterschrift noch nicht, deswegen können wir es noch nicht vermelden.“ Dies scheint anders als bei Salih Özcan aber nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

107 Kommentare
  1. Katja Reins says:

    Ja, bitte, gerne, tschüss!

    So ein Traumtänzer! Hat maximal Zweitligaformat. Da gegen war selbst Chihi mit einem Weltklassetalent ausgestattet und der verkauft heute Häuser. Und es dann auch noch von der Ligazugehörigkeit abhängig zu machen. Unfassbare Selbstüberschätzung.
    Wenn er auf dem Feld steht, verspringt ihm jeder Ball mit 200 Puls. Unbrauchbar als Ersligakicker.

    Kommentar melden
        • Flo says:

          Was hast du eigentlich zu bieten? Nach deinem wohl einzigartigen Fachwissen muss du ja eine Bombe in deinem Beruf sein .Wenn ein Spieler nie mehr wie 1-2 Spiele an einem Stück machen darf und das in einer nicht eingespielten Mannschaft dann hat es jeder schwer. Es gibt auch keinen Unterschied zwischen 1 und 2 Liga . Nur Mannschaften mit viel Geld machen da den Unterschied und sonst nichts . Kommentare von Fachfrauen……..

          Kommentar melden
          • Boom77 says:

            Also der Salih hat diese Saisobn schon durchaus mehr als zwei speile am Stück machen dürfren.

            6. Spieltag gegen Bayern 90 Minuten
            7. Spieltag gegen Bremen 90 Minuten
            8. Spieltag gegen Union 83 Minuten
            9. Spieltag gegen Dortmund 90 Minuten
            10. Spieltag gegen Wolfsburg 39 Minuten
            11. Spieltag gegen Mainz 90 Minuten
            12. Spieltag gegen Leverkusen 90 Minuten
            13. Spieltag gegen Leipzig 90 Minuten
            14. Spieltag gegen Augsburg 82 Minuten
            15. Spieltag gegen Freiburg 45 Minuten

            Warum wird hier immer mit falschen Fakten argumentiert? Man kann den Özcan ja toll und einen super Erstligaspieler finden (ist halt nicht meine Meinung, aber)…. unterschiedliche Meinungen sind ja erlaubt… aber es darauf schieben zu wollen, dass man den ja immer gleich auf die Bank gesetzt hätte, ist ja mal voll daneben.

      • gregor69 says:

        Absolut richtig!Respektlos wie hier teilweise ein junger Spieler von sogenannten ‚Experten‘ kritisiert wird.Ich kenne Salih nur als ehrgeizigen,ueberdurchschnittlichen jungen BL Spieler der immer alles raushaut,wenn er spielt.Das er auch meiner Meinung nach ein wenig auf der Stelle tritt und seine Leistungskurve stagniert,hat nichts damit zu tun,dass er schon verdammt viel erreicht hat in seinem noch nicht all zu langem Fussballerleben.Aber Hauptsache drauf hauen,dass ist mir viel billig und uebertrieben.

        Kommentar melden
          • gregor69 says:

            Du kannst doch nicht bitte Kimmich als Beispiel nennen,einen Weltklasse Spieler,nimm lieber die dutzenden jungen Spieler,die es nicht so weit geschafft haben wie er.

          • Boom77 says:

            Tatsächlich hat der Kimmich aber auch diese goldene Medaille bekommen… Das sagt aber halt nicht so viel aus… der eine nimmt dann ne „steile Karriere“ und beim anderen versandet es halt.

          • Flo says:

            Gregor69, Einsamkeit macht unglücklich.
            Ist keiner da , dem Sie auf die Nüsse gehen kann .
            Sollte sich mit MaxMoor und Gerd 1948 mal zum Gassi gehen treffen. Kommt dann nur drauf an wer die Leine nimmt .

          • Boom77 says:

            Was soll denn dieser Macho-Unsinn? Nur, weil eine Frau auch was zum Thema Fußball und zum FC zu sagen hat und sich dann auch erdreistet, eine andere Meinung zu haben als ihr?

            Ich gehe mit Katja auch nicht immer konform, aber im Gegensatz zu vielen anderen hier argumentiert sie auch mit nachprüfbaren Beispielen und stellt nicht einfach nur Behauptungen auf, die sich bei vielen hier zu 90 % als falsch erweisen.

          • Jose Mourinho says:

            Es wird jetzt vermutlich einige wundern, aber ich bin nicht wirklich Portugiese und ob die qualifizierten Kommentare von einer Dame kommen, ist genauso offen, sollte aber egal sein. Wenn man sich aber einfach mal den Thread durchliest, kann man Deine Worte nicht nachvollziehen, boom. Es ist letztlich nur polemisches Dissen gegen Özcan aber weder Beispiele noch Argumente. Insofern muss man sich dann nicht wundern, wenn auch zurück gekeilt wird.

          • Boom77 says:

            Das mit der Argumentation war jetzt nicht auf den Özcan-Thread bezogen. Zum thema Cestic hat sie/er zum Beispiel an konkreten Beispielen aus dem Spiel gegen Dortmund argumentiert, warum der Cestic noch nicht so weit sei. So etwas meinte ich… im Übrigen ist es meines Erachtens nicht polemisch, wenn man behauptet, dass der Özcan oft überhastet ist und ihm viele Bälle verspringen. Nach meiner Auffassung entspricht das der Realität.

          • Hanni1948 says:

            Dem kann ich nur beipflichten, halte Ihn auch nicht wirklich für jemanden, der uns weiterbringt!
            Wer kann denn hier auf anhieb ein paar herausragende Spiele von Ihm aufzählen?!?!?

        • Truebe Tasse says:

          Sorry lieber Gregor, aber woran machen Sie das Attribut „überdurchschnittlich“ fest? Ich halte Özcan für nen brauchbaren Kicker. Er fällt weder in der 1. Liga als permanente Schwachstelle auf, würde aber meiner Meinung nach auch in der 3. Liga nirgends seinen Stempel aufdrücken. Ist „überdurchschnittlich“ jetzt gemessen an einem Bundesligaspieler gemeint? Oder an einem jungen Fußballer unter 22? Oder irgendwie die Kombination von beidem? Bei ehrgeizig gehe ich mit, bei überdurchschnittlich nicht. Dafür sind mir seine Leistungen einfach zu „normal“.

          Kommentar melden
      • Norbert Furmanek says:

        Das würde ich alles nicht so überbewerten !!! Medaille in Gold ! Hört sich gut an , und was muß er dafür können ? Wer hat ihn bewertet ? Und wo sind seine ,,aussergewöhnlichen Fähigkeiten ? Auf dem Platz habe ich davon noch nie etwas gesehen! Wahrscheinlich hatte er Losglück !!! Hihihihihi

        Kommentar melden
  2. Bob Brown says:

    Özcan hängt irgendwie zwischen 1 und 2 Buli fest.
    Meiner Meinung nach sollte er nach Kiel gehen, da hat er bisher am besten funktioniert. Bei uns wird das nichts mehr, er hat Talent aber scheinbar kann er das bei uns nicht entfalten.
    Er sollte lieber mal 2-3 Jahre konstant gute Leistung in der zweiten Liga bringen und dann den nächsten Schritt machen.
    Es kommt mir so vor als wäre die Buli immer zu früh für ihn. Dieses ständige hin und her macht doch keinen Sinn. Er muss irgendwo einen Stammplatz haben wo er sich entwickeln kann, immer dieses auf Zwang versuchen bei uns in der Bundesliga Fuß zu fassen hat kein Sinn.
    Sollten wir absteigen wäre er für die zweite Liga super da uns Skhiri, Rex, Meyer , Höger und evtl. Duda bei Abstieg eh verlassen.
    Da er aber scheinbar kein Bock auf zweite Liga mit uns hat soll er einfach gehen und den Hick Hack endlich beenden.
    Würde ihm nicht hinterher trauern, nur schade dass uns dadurch wohl 2-3 Millionen Transfererlös aus der Jugendarbeit ausbleiben.

    Kommentar melden
  3. Boom77 says:

    Also ganz ehrlich… Wenn Özcan meint, er muss 1. liga spielen, dann überschätzt er sich maßlos. Ich habe gar nichts gegen ihn. Haut er sich immer rein und gibt alles? Ja! Das sehe auch ich so und rechne ihm das hoch an. Aber für 1. Liga reicht es (zumindest derzeit noch) nicht bei ihm.

    Kommentar melden
  4. andi says:

    Gebt dem Jungen mal Selbstvertrauen. Der hat schon was zu bieten wenn man ihn lässt. Aber esgeht halt auch noch einiges schief. Aber wenn er ein Gegentor verschuldet hat (weiß gerade nicht mehr gg. Wenn) wird er auf die Tribüne verbannt und verliert immens an Selbstbewusstsein. Während ein Spieler mit Zopf einen Bock nach dem anderen schießt aber dafür Stammpersonal ist. Wenn alle seine Einstellung mit auf den Platz bringen wird auch der ein oder andere Fehler der durch zerstörte Selbstbewusstsein passiert ausgebügelt. Spieler aufbauen, nicht bestrafen, dass ist der Job eines guten Trainers

    Kommentar melden
  5. Max Moor says:

    Und Tschüss , hat eh nix gebracht ! Jacobs , Hector und Horn / Höger gleich mit . Ich hätte lieber einen wie Novakovic wieder beim FC . Köln 2. Liga gegen Schalke Bundesliga .. Novakovic schießt das 2 : 0 und der Reck flucht und haut wie verrückt aufn Rasen . Das sind Spieler !!! Wenn man 1:0 führt weiter machen und nachlegen und nicht Spielen einstellen und Verlieren . . . Die ganze Transfer Politik stimmt beim FC nicht und der Absturz ist völlig normal und vorhersehbar gewesen .

    Kommentar melden
      • kalla lux says:

        Jacobs hat was ?
        Der Junge ist 21 und das einzige was er kann ist schnell laufen.
        Hektik am Ball, Flanken (?????!!!),Angst im Dribbling….usw
        Nee ganz ehrlich, wen für den einer genug bietet sollte Hotte(falls er dann noch da ist) den Huckepack dahinbringen. Und das egal wohin.
        Wen ich einen Spieler sehe, der nicht von sich aus an sich arbeitet
        so sollte man ihn gehen lassen. Den genau das ist wohl bei im der Fall.
        Ich kann mir nicht vorstellen das die oben genannten Defizite bei einem Spieler wäre der Eier hat.
        Das einzige was im wichtig ist, ist die schnellster Spieler Tabelle bei Sky.
        Er fragt fast immer ob er der schnellste war.

        Zu Salih, danke für dein Engagement, aber Reisende soll man nicht aufhalten. Wird eh max ein 2 Liga Club.

        Kommentar melden
        • Katja Reins says:

          Er ist 21 und bringt schonmal das wichtigste im heutigen Fußball mit: Tempo. Den Rest kriegt man noch hin, den linken Winkel trifft er schon ganz gut. Vielleicht klappt das Flanken mit einem eindeutigen Ziel auch besser. Mit Andersson als Fixpunkt, dem man auf die Rübe flankt, klappt es vllt. auch bei Iso besser.

          Kommentar melden
          • kalla lux says:

            Nochmal, dafür hätte er und müsste er an sich arbeiten.
            Aber genau das ist irgendwie nicht mehr „COOL“ genug.
            Hätte er das Ziel, würde er das von sich aus machen.
            Unter Gisdol sind Flanken eh nicht si wichtig.
            Also müsste er das selber machen, genau wie Thielmann.
            Könnten die 2 schön nach dem Training machen, dann lohnt sich das Duschen auch eher

  6. Boom77 says:

    Ja, mal zurück zum Thema: Rein die statistischen Werte zeigen, dasser kein Verlut ist. Vorhin sagte jemand, er hänge sich immer voll rein. Ich habe dem auch zugestimmt, weil mir der Salih auch immer so vorkommt, als wäre er einer, der immer rennt und rackert und alles gibt. Aber schaut man sich seine Laufleistung pro 90 Minuten an, dann rackert und rennt er nicht mehr als andere.

    Er kommt auf 10,97 km pro 90 minuten. Auf seiner Position ist das so dolle nicht. Mal zum Vergleich: Ein Sebastian Anderson kommt auch schon auf 10,94 km pro 90 Minuten. Ein Drexler läuft schon mehr als der Özcan auf 90 Minuten gesehen und ein Rex oder Duda laufen weit über einen Kilometer mehr als der Özcan auf 90 Minuten gesehen.

    Tore von Öczan in 1.246 Mintuen: 0….. Vorlagen 1. Die Kicker-Durchschnittsnote ist die Zweitschlechteste… Nur Thielmann ist schlechter.

    Also, wenn man bedenkt, dass an dem „Malocher“ Özcan wohl auch wenig dran ist, bleibe ich dabei, dass er total überbewertet ist und sich selbst wohl auch überschätzt.

    Kommentar melden
  7. Norbert Neuheisel says:

    Man konnte Özcan bei der U-21 EM beobachten, wie übrigens auch Jacobs. Beide konnten nicht überzeugen. Da waren andere wie Nmecha, Maier oder Dorsch in ihrer fußballerischen Entwicklung bzw. Ausstrahlung doch wesentlich weiter. Trotzdem sollte man beide nicht vorzeitig abschreiben.

    Kommentar melden
  8. Gerd1948 says:

    Wenn ihr mir jetzt noch glaubhaft versichert, dass Özcan nicht mehr entwickelt werden kann ? Man wird sehen wo sein Weg hin führt und wie er weiter geht. Ich sehe ihn als Arbeitsbiene im Mittelfeld, der weder groß für entscheidende Szenen nach vorne sorgen wird aber auch nicht mehr so fehlerhaft wie vor 2 Jahren ist, wo er allerdings oft völlig deplatziert auf der 6 ran sollte.

    Kommentar melden
    • Truebe Tasse says:

      Sie widersprechen sich irgendwie, Gerd. Oder? Einerseits sehen Sie ihn als Malocher im Mittelfeld, aber auf der 6 deplatziert. Ich persönlich halte ihn für die Außen zu langsam, was er u. a. im Spiel gegen Stuttgart definitiv bewiesen hat. Bleibt irgendwie nur noch die offensive Position. Da gibt es aber mit Duda definitiv nen feineren Fußballer und sogar Hector hätte dort die Nase vorn. Also irgendwie scheiden sich hier die Geister. Eigentlich sind wir alle traurig, wenn Özcan den FC verlässt, denn er ist ein Eigengewächs. Andererseits heulen wir ihm aber auch keine Tränen nach, denn er bringt uns kaum weiter. Im Zweifel würde ich immer die sportlichen Fakten vor die Sympathien stellen und die wurden weiter oben eindrucksvoll von Herrn Boom dargestellt. Fazit: Danke Salih Özcan, bist ein guter Junge und wir wünschen dir woanders wirklich nur das Beste.

      Kommentar melden
          • Gerd1948 says:

            Als Typ Katja eben, aber stimmt, passt wieder nicht der Ausdruck Er kommt ausschließlich über Zweikämpfe @ Trune Tasse, ich seh ihn tatsächlich nur auf der 8

          • Boom77 says:

            Auch da liegst du leider aneben. Özcan kommt auch nicht groß über die Zweikämpfe (ergewinnt weniger als die Hälfte seiner Zweikämpfe). Auch da ist er bei allen relevanten Werten schlechter als Rex, Hector oder Skhiri.

            Özcan –> Zweikampfquote: 47,6 % Tacklingquote: 30,3 %
            Rex –> Zweikampfquote: 51,1 % Tacklingquote: 37 %
            Hector –> Zweikampfquote: 57,9 % Tacklingquote: 36,1 %
            Skhiri –> Zweikampfquote: 53,2 % Tacklingquote: 43 %

            Und dazu läuft der Özcan noch weniger als alle oben genannten. Leidiglich in der Passquote ist er viel besser als Rex und leicht besser als Hector.

        • Gerd1948 says:

          Spieler wie Skhiri, Hector und auch Özcan werden in der öffenlichen Wahrnehmung immer schlecht weg kommen. Ein Hector war für mich nie schlecht sondern höchstens überfordert mit dem was er alles ankurbeln soll. Ich glaub auch das viele Spieler von uns deswegen auch woanders besser wären. Ein Skhiri ist ein Topp Mann für mich, hoffe er bringt eines Tages richtig richtig viel Geld. Noch ist er nicht zu alt dafür

          Kommentar melden
    • Norbert Furmanek says:

      Ja , jetzt vergleiche mal Rex mit Özcan !!! Der hätte niemals so ein Tor gegen Gladbachs Sommer geschafft — wie Rex ! Schlechte Pos. und noch durch die Beine von Sommer. Da wäre der Ball Richtung Eckfahne gelandet ,oder als eine Rückgabe . Er muß viel mehr an sich arbeiten . Gebe noch mal das Beispiel Kimmich . Von nix kommt nix , der Junge hat Qualität und Ehrgeiz , in jedem Spiel.

      Kommentar melden
  9. maradonna says:

    Es ist eigentlich schon entschieden dass Gisdol fott ist. Sich aus so einer Lage zu befreien ist nahezu ausgeschlossen. Er ist auch selber Schuld. Die Saison so anzugehen, dass man bis zum 26. Spieltag mauert, und in den letzten acht spielen anfängt aktiv zu spielen mit 4-4-2 , das kann nicht klappen!
    Ich wünsche es dem FC aber wo sollen die Mechanismen her kommen, man hat die komplette Saison dahingehend verschwendet dass man das Offensivspiel nicht eingeübt hat. Schon nach dem letzten Lockdwon hat man wertvolle Zeit verstreichen lassen, damals ist es geradeso gut gegangen.

    Kommentar melden
  10. Rotlers Sarge says:

    Was mir geholfen hat, Hepatitis B und Prostatavergrößerung mit Arzt Nelson Salim Herbs loszuwerden.
    Ich wurde ihm durch diese Blog-Nachrichtensendung empfohlen, in der eine Reihe von Testimonials seine gute Arbeit und seine Informationen teilten. Doktor Nelson hat in den meisten Ländern Kräuterzweige. Ich kaufte sein Kräuterprodukt, das ich an meiner Adresse über DHL erhalten hatte, und gemäß seinen Anweisungen wurde ich innerhalb von 21 Tagen ohne Nebenwirkungen geheilt. Ich empfehle Dr. Nelson jedem mit
    Hepatitis, Arthritis, Herpesvirus, Erektionsstörungen, Prostatakrebs, Unfruchtbarkeit, niedrige Spermienzahl und Lungenkrebs
    Email; drnelsonsalim10@gmail.com
    oder WhatsApp +212703835488..

    Kommentar melden
  11. Holger says:

    Fakt ist, er gilt als Talent!
    Fakt ist aber auch, dass er sich nicht so recht konstant präsentiert und nicht gerade weiterentwickelt.
    Bin gespannt bei weilchem Erstligisten er unterkommen will und dann dort auch noch spielen will :-)
    Wenn er sich in der ersten Liga sieht, dann hätte er sich lieber diese Saison zerreißen sollen, damit wir in dieser bleiben, das habe ich leider zu selten wahrgenommen!

    Kommentar melden
  12. Martin Duda says:

    Wenn ich mich richtig erinnere, gab es im Sommer doch Berichte, wie Özcan un Katterbach schon vor dem Trainingsauftakt auf dem Platz und mit Peronaltrainer trainiert haben. Wurde er nicht durch Corona in der Vorbereitung ausgebremst?
    Zu Laufleistung und Arbeitsbiene im Mittelfeld: Ich sehe ihn auch nicht als den aller feinsten Techniker, und nicht als Laufwunder, aber es gibt nun mal Unterschiede wie man im Mittelfeld verteidigt:
    Die einen kommen eher über die Schiene, Räume zu zulaufen, andere eher Mann-orientiert.
    Rex läuft zwar mehr, aber wie oft läuft er denn nur hinterher? Özcan geht mehr in diese Defensiv-Zweikämpfe. Vom Verteidigungsverhalten ist er mir jedenfalls 100 mal lieber als Rex, der dafür offensiv mehr Qualitäten hat.
    Im Sommer wird das Mittelfeld doch erst mal wieder ausgedünnt. Ich glaube deshalb, daß wir ihn noch gut gebrauchen können, natürlich zu einem leistungsentsprechendem Gehalt.

    Kommentar melden
    • Boom77 says:

      Es stimmt. Auf 90 Minuten gesehen, geht Özcan in ca. einen Zweikampf pro Spiel mehr rein als Rey. Gewonnene Zweikämpfe kommen da aber nicht unbedingt mehr bei raus. aufgrund seiner schlechten Zweikampfquote gewinnt Özcan 6,57 Zweikämpfe in 90 Minuten. Rex gewinnt 6,49 Zweikämpfe auf 90 Minuten gesehen. Rex hat dafür mehr erfolgreiche Tacklings pro 90 Minuten als Özcan. Rex hat 1,65 erfolgreiche Täcklings auf 90 Minuten gesehen, Özcan nur 1,23 auf 90 Minuten.

      Das spricht übrigens dagegen, dass der Rex dauernd nur hinterher läuft und der Özcan eben intelligenter laufen würde.

      Kommentar melden
  13. Alexander Belke says:

    Oh oh oh.
    Leute, Leute,Leute.
    Ihr zieht hier über einen eigen Gewächs her.
    Klar ist Salih kein Poldi und wird es auch nicht werden. Aber ist beim FC mit Ruthenbeck nicht einer der besten Jugendabteilungen.
    Jakobs,Katterbach,Thielmann,Cestic
    Das sind alles gute Spieler, klar sind die noch jung und unerfahren, aber bei einem Richtigen Trainer der das Offensivspiel liebt währen die der Hammer. Wenn man die Spieler aufgebaut und unterstützt hätte.
    So auch bei Salih, bei richtigen Trainer würde er auch besser 100%-ig.
    T.Horn und J.Hector spielen schon lang genug beim FC und sind auch aus eigener Schule.
    Hector hat den Durchbruch geschafft gehabt ins DFB warum auch nicht irgendwann der Salih.

    Schämen solltet ihr euch!!!
    Ich würde gerne mal sehen, was die Dumm Schwätzer selbst auf dem Platz für ne Leistung bringen würden, wenn die an der Stelle von Salih währen.

    Kommentar melden
    • Boom77 says:

      Was ist der letzte Satz für ein Argument? Gar keins! Keine Frage ist der Özcan um 100000000000000000000 mal ein besserer Fußballer als ich. Darum geht es aber nicht. Ich bin auch kein Profifußballer und der Rest von uns auch nicht. Genau so gut könnte man dem Özcan vorwerfen, was für ein beschi…. Gehirnchirurg er ist…

      Ein Eigengewächs muss in seiner Leistung aber genau so beurteilt werden, wie jeder andere Spieler auch. Wo kommen wir da hin? Mit 23 Jahren genießt der Özcan auch keinen „Welpenschutz“ mehr. Als „Talent“ kann man nicht sein ganzes Fußballerleben rum laufen. Das reicht halt nicht. Auch nicht, wenn man aus dem eigenen Stall kommt.

      Aber genau Deine Denke ist mit ein Grund, warum wir uns wirtschaftlich und fußballerisch nicht wetier entwickeln. Da ist viel zu viel Gefühl und Folklore dabei, statt sich frühzeitig von Spielern zu trennen, bei denen man merkt, dass sie das Zeug zu einem durchschnittlichen Erstligaspieler nicht haben. Das ist nämlich das eigene Fiasko, dass man Özcan nicht zu einem Zeitpunkt abgegeben hat, zu dem man für ihn vielleicht noch ein paar Groschen Ablöse bekommen hätte.

      Und auch da ein klares Wort: Auch, wenn ich den Özcan nicht für einen Erstligaspieler, sondern nur für einen durchschnittlichen bis guten Zweitligaspieler halte, ist das nichts, womit ich ihn verächtlich mache. Dafür braucht sich der Özcan nämlich nicht zu schämen. Zweitligaspieler zu sein, ist auch schon eine Leistung, die man honorieren muss und auch 100000000000 mal mehr als ich sportlich jemals geleistet habe.

      Kommentar melden
  14. Alexander Belke says:

    Wenigstens bist du noch einigermaßen erlich.
    Aber genau das ist es, Özcan für ein paar Groschen abgeben bzw. Jetzt gar nichts für ihn kriegen und dann aber Spieler holen für Millionen die nichts taugen. Beispiel Andersson

    PS: Naja vielleicht kann er ja gegen Mainz Leistung bringen und dann wieder Krankfeiern und Millionen kassieren.

    Kommentar melden

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar