, ,

„Den Trend fortsetzen“: Funkel und Heldt über die Relegation gegen Kiel


Der 1. FC Köln und Friedhelm Funkel haben am Sonntag durchgeatmet. Während eines freien Tages konnten die Geißböcke entspannt beobachten, auf welchen Gegner sie sich in der Relegation vorbereiten müssen. Mit Holstein Kiel geht es für den FC nun gegen einen Gegner, der zuletzt zehn Spiele binnen vier Wochen absolvieren musste. Für den FC ist das laut Friedhelm Funkel jedoch kein Vorteil. Vor dem Hinspiel am Mittwoch in Müngersdorf (18.30 Uhr) sprachen der FC-Trainer sowie Geschäftsführer Horst Heldt unter anderem über den Gegner, eine mögliche Fan-Rückkehr sowie die Marschrichtung für das wichtige Spiel im Kampf um die Bundesliga. Die Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Holstein Kiel in voller Länge. 

36 Kommentare
  1. Hennes48 sagte:

    Funkel vermittelt die notwendige Ruhe und Zuversicht,die es jetzt braucht! Das macht er richtig gut…ich hoffe,die Mannschaft folgt ihm jetzt noch zweimal!!!
    Und was Heldt indirekt über den Vorstand und die Zusammenarbeit aussagt, ist schon beachtlich…ich glaube,auch er fühlt sich,wie viele Mitglieder und Fans auch, von diesem Vorstand nicht vertreten oder unterstützt. Gibt es denn Zeugen,die bestätigen könnten,dass der Vorstand noch tätig ist???

    Kommentar melden
  2. Micha Kreibl sagte:

    Kann das wirklich sein, das die Verantwortlichen und der Vorstand in so einer immens wichtigen Zeit keinen Kontakt haben…? Trotz Quarantäne…es gibt doch Telefon, Internet, Skype oder sonstiges….das ist einfach nur unglaublich! Jeden Tag eine neue Information über die man nur noch den Kopf schütteln kann.

    Kommentar melden
    • FC Neukoelln sagte:

      Es sind gerade mal noch 3,5 Wochen bis zur MV. Da kann man doch ruhig mal Verständnis dafür aufbringen, dass der Vorstand alle Hände voll zu tun hat mit Humba, Humba, Täterää und Polonaise. Mich wundert eher, warum Heldt nicht mal auf die Idee kommt nachzufragen, wie es mit der Vorbereitung auf die Büttenreden so läuft.

      Kommentar melden
      • maradonna sagte:

        Du hast schon mitgekriegt, dass gestern davon berichtet wurde, dass Heldt quasi schon entlassen ist. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf solltest du Heldt Aussage noch mal deuten, nur so ein Ratschlag.
        Es ist schon bezeichnend für diesen Vorstand, dass sie ihr eigenes Ding machen.
        Ein Verein hat nur dann Erfolg wenn viele ihren professionellen Beitrag einbringen. Der Vorstand versucht es auf eigene Faust, ohne Branchenkenntnis zu besitzen!
        Absolue Vollamateure die den FC gegen die Wand fahren werden!
        Ich verstehe nicht dass die Fans so ruhig bleiben.
        Wenn sie so viel Ahnung haben, warum haben sie dann nicht Armin Veh daran gehindert die ganzen Flaschen zu holen?
        Heldt hat viel besser agiert. Veh hat für Koziello, Schaub, Hauptmann, Kainz, Verstraete ca. 17 Millonen verballert, Heldt hat Verstraete noch zwei bekommen, macht also 15 Millonen Euro die Veh verballert hat, für Spieler die dem FC nicht helfen! Das sind nur die Ablösen!
        Heldt ging auch für 15 Millionen einkaufen, und dafür eine ganz andere Qualität bekommen! Trotzdem wollen sie ihn loswerden!
        Der Vorstand hat bei Armin Veh tatenlos zugesehen wie der das Geld zum Fenster rausgeworfen hat und wollen jetzt Heldt, der einen guten Job macht, etwas vorwerfen.
        Die sind Schuld an der Lage nicht Heldt, der holt den FC aus der brenzligen Situation raus, in die Armin Veh den FC gebracht hat!

        Kommentar melden
          • maradonna sagte:

            Deine Aussagen sind sowas an der Realität vorbei. Du glaubst im Ernst der FC könne bessere Leute holen als Wolf?
            Duda kam als Ersatz für Uth.
            Wer hatte den nochmal geholt?
            Ach ja, es war Heldt, nur leider konnte er ihn nicht fest verpflichten. Duda wäre nicht gekommen, weil Uth Heldts erste Wahl ist.
            Aber Glückwunsch an deine herausragenden Analysefähigkieten. Im nur herumpoltern, nie vorher nachdenken!

          • Kurti sagte:

            Ich glaube der FC kann bessere Leute holen als Dennis, Limnios, Zieler, Tolu,Meyer,Leistner die nun mal überhaupt keine Rolle gespielt haben.
            3 Transferzeiten, und „10 Spiele gut Uth“ geholt und Duda.
            Grandios.
            Nachdenken scheint nicht Deine Königsdisziplin zu sein.
            Du verbreitest hier wirre Erfolgsgeschichten von dem Top Einkäufer Heldt.

            Am besten man verlängert seinen Vertrag um 5 Jahren wegen der Kontinuität und weil er so erfolgreich ist.

          • maradonna sagte:

            Wenn du keinen Cent im Portemonnaie hast, gehst du trotzdem zu Gucci und Prada!
            Ohne Moos nix los! Kapische!
            Topeinkäufer?
            Zählen kannst du auch nicht!

          • maradonna sagte:

            Erstaunlich !
            Mit einem gelungenen Transfer zwei mal den Klassenerhalt schaffen!
            Das muss ihm erstmal jemand nachmachen!

          • Kurti sagte:

            Heldt hat nicht bei Prada eingekauft.
            Aber bei Aldi hat er dann auch nur im Schnäppchenregal mit den abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdaten daneben gegriffen.
            Das erkennen alle außer dir.

        • Geissbock60 sagte:

          Ja, Kurti ich mag den Duda auch. Hat das größte Potenzial in der Truppe. Leider aber viel zu selten gezeigt…die letzten 2 Spiele? Absolut schwach!
          War es denn nicht so, dass Hertha Cordoba nie gekauft hätte, wenn Duda nicht im Tausch für 8,5Mio gegen gerechnet wurde? Belehre mich eines besseren. Ansonsten kann Heldt den Transfer auch nicht gutschreiben…

          Kommentar melden
          • Kurti sagte:

            So ähnlich war es wohl.
            Ich meine aber es waren 6,5 Millionen.
            Die Bilanz von Heldt ist grottenschlecht.
            Deswegen stehen wir auch fast ohne bundesligataugliche Stürmer da.

  3. Max Moor sagte:

    Alles war nicht gut von Horst Heldt , wenn er aber im Sommer gut arbeitet dann könnte es auch nochmal positiv werden .Fehler machen Alle , nun kommt ja ein guter Ablösefrei und vielleicht gelingt ihn noch 2 -3 gute Transfers die Sinn machen . Im Sommer wird viel passieren und falls Stammspieler wechseln wäre Geld da und das muss dann gut gearbeitet werden . Diese Saison war es für mich eine glatte 5. Mangelhaft . Gisdol blieb zu lang nach Bremen Debakel 2020 ! Liminos …Andersson … Duda auch zu selten gut .. Wolf … Dennis .. da kann ein Schaub auch mithalten !!!

    Kommentar melden
      • Marcel sagte:

        Das ist das interessante. Nach Satzung dürfte er trotzdem weiter machen. Er ist ja als kommissarischer Vizepräsident vom Mitgliederrat in den Vorstand berufen worden. Er bleibt es so lange, bis bei der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vizepräsident von den Mitgliedern gewählt wurde. Ergo, sollte Wettich nicht gewählt werden, bleibt er dennoch im Amt. So gesehen, ein netter Schachzug des Mitgliederrates um seine Macht auszudehnen. Hier werden die Mitglieder nach meiner Einschätzung schön veralbert. Es passiert genau das, was eigentlich verhindert werden sollte. Bei der nicht Wahl von Herrn Wettich, wäre eigentlich die logische Schlussfolgerung, dass sowohl er, als auch die Personen die ihn zur Wahl vorgeschz haben, zurücktreten. Aber, und davon bin ich von überzeugt, wird nicht passieren.

        Kommentar melden
          • Kurti sagte:

            @Marcel danke.
            Vorgeschlagen hieß es ? Ich dachte vorgeschoben.
            Seine Eignung für das Amt hat Wettich und der Mitgliederrat im Geissbockecho ja sehr überzeugend dargeboten.

            Jemand anderer müsste erst eingearbeitet werden :)
            Klingt überzeugend.

            Noch eine Frage, die Du vielleicht beantworten kannst:
            Wie wird man den Mitgliederrat wieder los?

          • Marcel sagte:

            Wirklich los wird man ihn nach meiner Einschätzung nur, wenn man einen Antrag auf Satzungsänderung stellt. Aber dazu bräuchte es auch Unterstützer. Mein Vorschlag wäre aber erstmal, nicht für Wettich zu stimmen. Somit würde man die Satzung auf Herz und Nieren testen und sehen ob sich die Herren des Mitgliederrates ihrer Verantwortung stellen. Wettich nicht zu wählen entspräche ja einem klaren Misstrauensvotum dem Mitgliederrat gegenüber.

          • Marcel sagte:

            Direkte Konsequenzen hat dies nicht. Aber da möchte ich gerne Herren Müller Römer zitieren nachdem vor knapp 11 Jahren der Vorstand um Overath deutlich von den Mitgliedernnicht entlastet wurde. O-Ton Müller Römer: Das ist so ein klares Votum, dass der Vorstand eigentlich die Konsequenz ziehen und dann auch zurücktreten müsste“

  4. Max Moor sagte:

    zu Horst Heldt, aus Cordoba nur 15 Mio sind schwach , dafür dann Andersson der bei Union schon verletzt war 6,5 Mio sind viel zu viel @ Der ist auch noch Älter und langsamer … Cordoba spielte immer stark . Duda 7,5 Mio sind auch viel und zeigte zuletzt kaum etwas so wie auch in England. . Liminos spielte nie ..Arokodare bekam auch nie richtige Chance ..Dennis auch wenig Chancen und spielte auf falscher Position .. Meyer , Wolf … für die 15 Mio hätte man bessere Spieler bekommen . Man kann nicht den Besten weg schicken und dann einfach 4 neue Leute holen ..Wundertüten !

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar