,

Uth-Rückkehr perfekt! Stürmer unterschreibt bis 2023


Der 1. FC Köln hat den zweiten Neuzugang für die Saison 2021/22 offiziell gemacht. Nach Dejan Ljubicic wechselt auch Mark Uth zu den Geißböcken. Der Angreifer wechselt ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC und unterschreiben einen Vertrag bis 2023, der eine Option auf eine weitere Saison verankert hat. Sein Gehalt soll bei rund 1,8 Mio. Euro liegen.

Köln – Mit einer Unterbrechung von zwei Jahren spielte Mark Uth zwischen 2004 und 2012 für den Nachwuchs des 1. FC Köln, ehe er den FC verließ und über die Niederlande, Hoffenheim und Schalke nun zum zweiten Mal als Profi zu den Geißböcken zurückkehrt. Nach fünf Toren und sechs Vorlagen in der Rückrunde 2019/20 für den FC hoffen die Kölner, dass der Offensivmann den Geißböcken eine ähnliche Torgefahr wieder bringt, die der Mannschaft in der vergangenen Saison gefehlt hatte.

„Ich freue mich sehr, wieder zu Hause zu sein und kann es kaum erwarten, mit den Jungs in die Vorbereitung zu starten“, sagte Uth, der am 2. Juli zum Corona-Test erscheinen und am 5. Juli erstmals mit der Mannschaft von Steffen Baumgart auf den Trainingsplatz gehen wird. Der künftige FC-Cheftrainer ergänzte: „Es ist ein absolut positives Signal, dass Mark zu uns kommt. Er ist ein Spieler, der zu unserer Ausrichtung passt – er ist torgefährlich und sehr erfahren. Zudem sind seine Qualitäten im Spielaufbau und seine Übersicht ja bekannt.“

Offensiver Mittelfeldspieler oder Stürmer?

Bemerkenswerterweise hatte Interims-Sportchef Jörg Jakobs noch am Donnerstagabend betont, man sehe in Mark Uth keinen Zehner wie Ondrej Duda, sondern einen Spieler, der vor dem slowakischen Spielmacher agieren würde. In der Pressemitteilung bezeichnete der Klub Uth jedoch als „offensiven Mittelfeldspieler“. Zuletzt hatte es so geklungen, als ob der FC Uth auch als Alternative zu Sebastian Andersson und Anthony Modeste verpflichten würde. Das scheint jedoch nicht der Fall. Der Schwede und der Franzose sind gesundheitlich derart angeschlagen, dass offen ist, inwieweit sie überhaupt für die nächste Saison eingeplant werden können. In jedem Fall kommt mit Uth ein Offensivmann, der im Zweifel auch als Mittelstürmer aushelfen könnte.

22 Kommentare
  1. SebN sagte:

    Vor einem Jahr war ich wegen der irrsinnigen Schalker Ablöseforderung strikt gegen eine Verplichtung von Uth.
    Aber ablösefrei muss man diesen Transfer einfach machen. Er kann sowohl die dringend benötigte Alternative im Angriff sein, als auch dahinter. Man hat wohl gelernt, dass man sich nicht komplett nur auf Andersson verlassen darf und von Modeste auch eher nichts mehr zu erwarten ist.
    Ebenso könnte Uth Duda ersetzen, falls sich da eine Möglichkeit ergeben sollte, die benötigten Einnahmen zu generieren. Wenn das dann dazu führen würde, dass Bornauw oder Skhiri bleiben, perfekt!
    Und sein Gehalt dürfte nicht höher liegen, als der ausgelaufene Altvertrag von Höger behaupte ich einfach mal. Der sportliche Mehrwert dürfte in jedem Fall höher sein.

    moderated
  2. Heinz sagte:

    Man(n) stelle sich vor man ist viermal mit der selben Frau verheiratet. Spürbar anders . Bringt dem FC absolut nichts . Da wo man sich verstärken müsste fehlt die Kohle. Na ja , werden ja jetzt in Japan aktiv . Sauren der absolute Fachmann beim FC und wird bei Uth die Wertsteigerungen sehen . Ich lach mich schlapp über soviel Inkompetenz.

    Kommentar melden
  3. Mado1953 sagte:

    Schon wieder so ein Kaffeesatzleser! „Bringt den FC absolut nichts“, was eine solche Aussage nach der Verpflichtung eines Spielers, der dem FC schon mal sehr geholfen hat. Natürlich muss Uth nächste Saison zeigen, ob und wie sehr er helfen kann. Aber im Vorhinein alles miesmachen, was soll das für einen Sinn machen, außer dem einen Sinn, unseren Hennes in puncto Meckern nicht nachstehen zu wollen!

    Kommentar melden
  4. Superbock sagte:

    Sehr guter Transfer. Ablösefrei, erfahren und hat sicherlich noch gute 2-3 Jahre in den Beinen mit 10-12 Scorer pro Saison. Mindestens, wenn er verletzungsfrei bleibt! Wer in unserer Situation diesen Transfer kritisiert, hat mMn den Schuß nicht gehört, sry!!! Zumal ihn auch unser Trainer ausdrücklich verpflichten wollte! Können echt froh sein, dass es geklappt hat.
    Willkommen zurück Mark!

    Kommentar melden
    • Heinz sagte:

      Den Schuss nicht gehört ? Klar , verdient ja beim FC nur 1,8 Millionen plus Prämien wo keiner weiß wo die anfangen . Beim Einwurf, beim Ball einfetten usw .
      Kaffeesatzleser usw . Bei einem Spieler der wenn er mal Glück hat mehr als 10 Spiele hintereinander schafft. Mado1953Sündenbock mal wieder himmelhoch weil ein Ex.Ex.Ex Spieler zurück kommt der es schafft mit dem Ball geradeaus zu laufen .Mache hier mal eine Wette . Keine 4 Spiele und die Experten hier werden über ihn herfallen. Natürlich mit neuem User Namen

      Kommentar melden
      • Daim71 sagte:

        #Heinz
        Ich wette eigentlich nicht, aber ich denke hier mache ich eine kleine Ausnahme.
        Uth wird 5-10 Tore schießen und 10 bis 15 Tore vorbereiten.
        Uth Ablösefrei zu bekommen ist genial.
        Der Junge ist Spielstark.
        Daher begrüße ich es sehr, das er kommt.
        So einen Spieler Ablösefrei zu bekommen ist nicht einfach, zumal Hoffenheim den Uth auch wollte.
        Daher bleib geschmeidig und freue Dich doch erst einmal.
        Kritisieren kannst Du doch später auch noch.

        Kommentar melden
      • Superbock sagte:

        Uth ist ein gestandener Bundesligaprofi, der nur zu uns kommt, weil er den Bock im Herzen trägt. Ansonsten wäre er ganz klar nicht unsere Kragenweite!! 1,8 Mio € sind heutzutage ein Schnäppchen für einen Spieler, der dir Scorerpunkte garantiert, keine Wundertüte, sondern bundesligaerfahren ist und ebenso ein klarer Wunsch des Trainers ist. Er hat wohl auch auf viel Kohle verzichtet für diesen Transfer. Er ist zudem offensiv variabel einsetzbar und identifiziert sich zu 100% mit dem FC. Was gibt es denn da zu kritisieren frage ich mich? Was denkst du denn kostet ein Stürmer/ offensiver Mittelfeldspieler, von dem man ausgeht, dass er mind. 10-15+ Scorer in einer Saison macht?
        Deine Wette halte ich sehr gern…

        Kommentar melden
      • Thomas B. sagte:

        Was kostet Modeste jährlich an Gehalt? Wie viele Spiele hat er letzte Saison gemacht? Wie viele Tore geschossen? Wie sah es in dem Jahr davor aus?

        Ich persönlich freue mich über den Transfer, mit unseren Möglichkeiten und dem was der Transfermarkt so hergibt für den Kurs eine gute Verpflichtung.

        Meinst du die anderen Spieler auf dem Transfermarkt spielen umsonst?

        Kommentar melden
        • Superbock sagte:

          Sie spielen nicht nur nicht umsonst, sondern kosten in der Regel auch Ablöse, wenn sie dir die 10-15+ Scorer garantieren sollen. Ablösefrei sind diese Spieler eher selten. Nimmt man einen jungen, entwicklungsfähigen 2. Liga Stürmer kostet der doch auch schon seine 3-4 Mio. (s. R.Hack letzes Jahr!!). Verteil die Ablöse nun auf die 2 Jahre Vertrag von Uth und addiere das was ein solcher Spieler verdiennen würde und siehe da der FC spart sogar und holt sich noch dazu Erfahrung und Qualität in den Kader! In dieser schwierigen Zeit ein TOP-Transfer ohne Frage!!

          Kommentar melden
  5. Jörg Schieber sagte:

    Verstehe, dass Rückholaktionen kritisch gesehen werden. In der jetzige Situation halte ich den Transfer aber für richtig. Wir werden im Normalfall keine Ablösesummen Zahlen (können). Da ist Uth das oberste Regal, was in diesem Sommer zu erwarten ist. Ich hoffe, dass von Anderrson oder Uth zumindest einer gesund durch die Saison kommt. Dann bin ich guter Dinge, dass wir im Sturm den dringend benötigten 10+ Scorer haben werden. Und man darf nicht vergessen: Unsere wirklichen Gegner sind Bochum, Bielefeld, Fürth. Es muss immer noch der Anspruch sein, diese Mannschaften klar hinter sich zu lassen. Und das muss auch ohne hohe Transferausgaben gehen!

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar