,

Kilian nimmt Training auf – fallen Thielmann und Hübers aus?


Der 1. FC Köln bangt vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum um Timo Hübers und Jan Thielmann. Das Duo konnte am Mittwoch beim öffentlichen Training der Geißböcke nicht mitwirken. Auch Marvin Schwäbe fehlte weiterhin, ebenso ein Trio, das bei der U21 zum Einsatz kommen wird.

Köln – Wieder waren über 500 Fans zum Geißbockheim gekommen, um am Mittwochvormittag das erste Training von Neuzugang Luca Kilian zu begutachten. Der 1,92 Meter große Blondschopf fiel sofort auf, dank seiner körperlichen Statur inklusive breitem Kreuz ragte er selbst neben Anthony Modeste und Sebastian Andersson heraus. Niemand im Kölner Kader ist größer als der Leih-Neuzugang vom 1. FSV Mainz 05.

Thielmann meldet sich krank ab

Einer, der ihm mit nur zwei Zentimetern weniger hätte ebenbürtig sein können, fehlte dagegen im Training: Timo Hübers kann nach seiner Verletzung aus dem Hertha-Spiel weiter nicht mit der Mannschaft üben. Damit wird sein Einsatz am Samstag gegen den VfL Bochum immer unwahrscheinlicher – und für Kilian die Chance auf einen sofortigen Startelf-Einsatz größer.

Ebenso fehlte neben Hübers überraschend Jan Thielmann. Der 19-jährige meldete sich am Mittwochmorgen krank ab und blieb zuhause. Sein Ausfall gegen Bochum würde die Geißböcke hart treffen, gehört er doch als einer der schnellsten und laufstärksten Spieler zu den Schlüsselfiguren im Pressing-System von Trainer Steffen Baumgart.

Drei Profis bei der U21 im Einsatz

Neben Hübers und Thielmann fehlte zudem Marvin Schwäbe mit einer Handverletzung, wegen der er bereits in München fehlte und von Jonas Urbig als Nummer zwei ersetzt wurde. Zudem befindet sich Georg Strauch weiter in der Reha.

Neben den Verletzten, Kranken und Rekonvaleszenten fehlte zudem ein Trio, das am Mittwochabend bei der U21 zum Einsatz kommen wird: Sava Cestic, Noah Katterbach und Marvin Obuz werden für die Regionalliga-Mannschaft des FC bei RW Oberhausen antreten und dort weiter Spielpraxis sammeln (zum U21-Vorbericht geht’s hier).

21 Kommentare
  1. C W sagte:

    „Nach kicker-Informationen übernimmt Köln das komplette Gehalt, zahlt 250.000 Euro Leihgebühr und erhält keine Kaufoption.“

    Erklärt mir nochmal jemand warum es bei unseren Bankdrückern branchenüblich ist das wir Teile des Gehalts weiterzahlen und die kostenlos abgeben und froh sind das wir nicht mehr das volle Gehalt bezahlen? Aber wenn wir nen Bankdrücker aus Mainz(!) holen der gerade mal 22 BuLi Einsätze (nicht alle von Anfang an) hat und dafür auch noch Geld zahlen?

    Kommentar melden
  2. Patrick Köhler sagte:

    Ein Trainer lebt von Vertrauen der Mannschaft. SB sagt wenn neue kommen müssen sie sich erstmal hinten anstellen die jungs die da sind machen es gut.
    Ich vertraue Ihnen und sie dürfen Fehler machen.
    Das bedeutet für mich z.b. das Mere am Samstag spielt wenn nicht ist eR nicht besser wie Gisdol.

    Kommentar melden
    • Michael Berberich sagte:

      Ich weiß nicht, ob man das so absolut wörtlich nehmen muss/sollte. Erwartet man eine Großzahl von Kopfballduellen, wäre ein 1,92 cm Abwehrmann durchaus nicht schlecht. Oder wenn die gegnerischen Innenverteidiger total langsam wären und wir eine Sprintdüse bekämen, wäre es doch fatal, diese nicht einzusetzen.
      Wenn es aber dann über einen längeren Zeitraum so ginge, dann wäre es in der Tat nicht mehr kongruent.

      Kommentar melden
  3. Max Moor sagte:

    Zoller verlängert bei VFL !!! Bochum kann sich glücklich Schätzen , Dank FC Köln !!! Für 250.000 tausend durfte er weg und gekostet hat er Damals so viel da Stefan Kuntz die volle Kohle sehen wollte , oder er bleibt ! Die anderen Vereine arbeiten einfach konsequenter als Köln wo man oft für 4-5 Spieler locker 25 Mio hin blättert und einer wird dann mal für gutes Geld verkauft und 4 verschenkt man und zahlt mit , Danke echt

    Kommentar melden
    • Jose Mourinho sagte:

      Zoller hat 78 Bundesligaspiele und 11 Tore gemacht. Du stellst es so dar, als hätten wir da einen Superstar verloren. Anderson hat in 51 Bundesligaspielen 15 Tore gemacht und gegen den hetzt Du permanent. Merkst Du selber, wo der Fehler ist? Aber ich hatte vergessen, laut Deiner Expertise sind wir ja die letzten beiden Saisons „sicher abgestiegen“…

      Kommentar melden
  4. Toni10 sagte:

    Ich fand den Hübers Transfer schon ganz gut, zum null Tarif ein guter Mann. Verstehe hier nicht die Kritik, auch wenn er oft verletzt ist.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Luca Kilian am Wochenende vo Beginn an spielen wird. Bochum kommt mit Polter im Sturm und Czichos sowie Mere sind nicht die besten Kopfballspezialisten in unserem Kader.

    Ich würde gerne mal Mere als 6er spielen sehen, da fällt seine Größe nicht so ins Gewicht. Er kann aber seine Vorteile als guter Spieleröffner nutzen und bei einem Fehler klingelt es nicht sofort in der Bude.

    Kommentar melden
  5. Gerd1948 sagte:

    Ok, lassen wir Skhiri einfach mal draußen am Samstag….Mere hat genug damit zu tun, dass er da spielt wo er es am besten könnte. Dies ist weder auf RV noch auf der 6. Oder ist er jetzt plötzlich so zweikampf-und laufstark ?Sorry Toni, aber soweit sind wir noch nicht, dass wir jetzt maln paar Experimente machen wo Spieler am besten zwangsgeparkt werden.

    Kommentar melden
    • Toni10 sagte:

      Gerd, wo hab ich geschrieben, dass ich Mere am Samstag auf die 6 stellen würde?

      Ich bin auch kein Fan davon Spieler auf fremden Positionen einzusetzen, aber Mere bringt als IV nix.
      Er ist zu langsam, sein Kopfballspiel ist schwach und jeder Fehler führt zum Gegentor.
      Er versucht ständig den Ball im rutschen zu klären und das geht i.d.R. schief, siehe das 2:0 der Bayern (letzte Saison hatten wir das glaube ich 2x).
      Aktuell ist Skhiri unser wichtigster MF-Spieler, daher würde ich mich freuen wenn er nicht verkauft wird und wir uns auf dieser Position keine Baustelle aufmachen.

      Dennoch könnte es mit Mere auf der 6 passen.

      Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar