,

Ausgerechnet Tigges: „Du hast ihn mir ja nicht gegeben“


Ausgerechnet Steffen Tigges hat dem 1. FC Köln am Samstag vorzeitig den Stecker gezogen. Der Hüne erzielte nicht nur sein erstes Bundesliga-Tor, sondern sorgte mit dem Treffer zum 2:0 auch für die Vorentscheidung. Dabei wäre Tigges im Sommer fast beim FC gelandet, was auch auf der anschließenden Pressekonferenz zwischen den beiden Trainern nochmal für ein Scharmützel sorgte. 

Aus Dortmund berichtet Sonja Eich 

Nur fünf Minuten hatte Steffen Tigges am Samstag nach seiner Einwechslung gebraucht, um in seinem achten Einsatz sein erstes Tor in der Bundesliga zu erzielen. In den vergangenen Jahren machte der Angreifer insbesondere in der Regionalliga West auf sich aufmerksam: In 60 Spielen erzielte Tigges 31 Tore und 25 Vorlagen.

Baumi findet ihn auch ganz gut

Mit einem wuchtigen Einsteigen gegen Jan Thielmann erzielte der 23-jährige schließlich in der 63. Minute nach einer Ecke von Julian Brandt per Kopf das 2:0. Interims-Sportdirektor Jörg Jakobs hatte schon bei Tigges‘ Einwechslung eine Vorahnung: „Ich hatte den Gedanken schon gehabt, als er kam, dass mit Tigges Wucht kommt, was manchmal schwer zu verteidigen ist. Wir hatten Dortmunds spielerische Qualität im Griff, aber dann hat die Wucht zum Erfolg geführt. Das hat er sehr gut gemacht“, lobte Jakobs und ergänzte lachend zur Zukunft des Angreifers: „Wahrscheinlich wird er sich in Dortmund festspielen, wenn er so weitermacht.“ Ob er damit auch verraten hatte, dass der FC ihn eigentlich weiterhin gerne verpflichten würde?

Auch wenn Jakobs das am Samstagnachmittag in den Katakomben des Signal-Iduna-Parks nicht laut aussprechen wollte, übernahm dies wenige Minuten später Dortmunds Trainer Marco Rose für ihn. Auf Tigges angesprochen scherzte Rose: „Baumi findet ihn auch ganz gut. Er hat mich im Sommer angerufen und wollte ihn haben.“ Daraufhin murmelte Steffen Baumgart, der mit Rose spätestens seit dem Fußballlehrer-Lehrang im Jahr 2015 gut befreundet ist, in sein Mikrofon: „Du hast ihn mir ja nicht gegeben.“ Statt also für den FC zu knipsen, ist bei Tigges der Knoten in der Bundesliga nun beim BVB geplatzt. Doch mit Anthony Modeste haben die Kölner ihrerseits ja immerhin auch einen gefühlten Neuzugang in den Reihen, der seine Qualitäten mit sechs Treffern in der Liga bereits unter Beweis gestellt hat. Nur eben nicht am Samstag.

20 Kommentare
    • Stephan sagte:

      Danke Gerd, so sehe ich das auch. Gut gespielt und trotzdem verloren, hilft am Ende leider nicht. Wenn’s richtig mies läuft ist der FC heute Abend nur noch 12. Der Abstand wird immer kleiner. Seit 3 Wochen wir der FC nur noch durchgereicht. Ich wäre jetzt für ein Heimsieg gg Union. Was leider aktuell nur ein Traum ist. Da Union brutal stark ist.

      Kommentar melden
      • Boom77 sagte:

        Mal nicht so pessimistisch. Nach 10 Spieltagen kann man feststellen, dass unsere Mannschaft in 9 Spielen nicht aussichtslos unterlegen war, sondern gut mitgespielt hat und immer was geholt hat oder holen konnte. Nur gegen Hoffenheim war es keine gute Leistung. Ich bin zuversichtlich, dass wir gegen Union gewinnen.

        Kommentar melden
      • Tuennes83 sagte:

        Durchgereicht… Das hört sich an…
        Wir sollten immer bedenken wo wir herkommen und was unser Anspruch sein sollte…

        Klar, am Ende des Tages zählen nur Punkte, aber anders wäre es, wenn wir so besch… Fußball spielen würden wie letzte Saison.
        Auch wenn wir sehr wahrscheinlich heute Abend auf 12 stehen, so sollten wir den Abstand zu Platz 16 im Auge behalten und nicht wie groß der Abstand nach oben wird.

        Wir sehen einen viel besseren Fußball als die letzten Saisons und das sollte uns alle optimistisch stimmen, dass wir mit dem Abstieg wenig bis hoffentlich gar nichts zu tun haben werden.

        Nicht das ich falsch verstanden werde. Auch ich möchte dass wir gewinnen und so weit oben stehen wie möglich und wenn man sich die Tabelle mal anschaut, dann sehe ich nur noch die Ostholländer und die Frankfurter, die generell über uns stehen und dann sind wir letztlich auch da, wo Baumi stehen möchte, auf Platz 12.

        Kommentar melden
        • Stephan sagte:

          Ich weiß das klingt komisch. Aber bin halt enttäuscht. Dieses gut gespielt, reicht nun mal nicht. Ich bin fest der Überzeugung das wir gestern gewinnen hätten können. Das war mehr als unverdient. Union haben wir in den letzten 4-5 Jahren auch nicht geschlagen. Deswegen sehe ich das alles etwas realistischer als ich.

          Kommentar melden
          • Gerd1948 sagte:

            Siehst du nicht. Es war nachher nicht mehr nur noch unverdient. 1. hast du selbst Sorge zu tragen nicht so einfache Gegentire zu bekommen und 2. musst du halt dann auch mehr machen aud den ganzem Chancen, auch wenn keine 100% war. Dennoch sollte der positive Eindruck, der mit der Steigerung einher ging, überwiegen. In Dortmund das Spiel im Griff zu haben bedeutet auch gegen ersatzgeschwächte was, denn CL Kader bleibt CL Kader. Erst die zahlreichen Umstellungen haben den Dortmundern was gebracht und uns den Zahn gezogen. Albern wärs nur gewesen, wenn due bei den Kontern noch mehr Tore gemacht hätten.

  1. kalla lux sagte:

    Irgendwann haben wir Mister xxy nicht bekommen und der hat auch ein Tor gegen uns gemacht.
    Und natürlich hätten 6,5 Millionen Mann Andersson und 5 Millionen Gehalts MO draußen gesessen.
    Oder wären gar nicht eingewechselt worden.
    Und MO hätte unter Druck von aussen auch getroffen.
    Andersson auch, also wäre es dann 2:3 ausgegangen!
    Hätte, wäre,wen usw….
    Bullshit, Mund abputzen uns weiter!

    Kommentar melden
  2. Reiner Ziegler sagte:

    Ich glaube auch, dass wir in dieser Saison nicht bis zum letzten Tag zittern müssen.
    Fürth, Bielefeld, Augsburg und Bochum sehe ich hinter uns. Gegen alle anderen Mannschaften bis auf zwei oder 3 Ausnahmen können wir auch gewinnen.
    Ich glaube schon, dass Hoffenheim leistungsfähig nur ein Ausrutscher war.

    Kommentar melden
    • kalla lux sagte:

      Laut Medien und einiger Fans schon.
      Ob ich das glaube ist absolut Irrelevant, weil ich selten spiele der U21 mir ansehe.
      Und wen, habe ich bis jetzt noch keinen gesehen, der das Zeug zum BL Spieler hätte. Aber da kommt wieder so ein Punkt, es muss auch die Mannschaft da mitspielen.
      Die müssen den Spieler auch fördern, nicht nur der Trainer.
      Wirtz wäre in Köln einer von vielen und genau deshalb ist er gegangen!
      Weil es auch nicht gepasst hätte!

      Kommentar melden
  3. Norbert Furmanek sagte:

    Knoten ist geplatzt ? Wegen eines Tores , Sonja ! Und ohne dieses Tor hätte der FC eben nur 1 : o verloren . Natürlich ist die Enttäuschung groß . gut gespielt und nichts geholt . Also in Schönheit Punkte gelassen ! Aber was ist uns nun lieber ? Grottig spielen und Punkte sammeln oder attraktiv und mit nichts nach Hause fahren ? Ein schwieriger Grat ! Auf jeden Fall muß man alle Möglichkeiten in Betracht ziehen .

    Kommentar melden
    • Norbert Furmanek sagte:

      Knoten ist geplatzt ? Wegen eines Tores , Sonja ! Und ohne dieses Tor hätte der FC eben nur 1 : o verloren . Natürlich ist die Enttäuschung groß . gut gespielt und nichts geholt . Also in Schönheit Punkte gelassen ! Aber was ist uns nun lieber ? Grottig spielen und Punkte sammeln oder attraktiv und mit nichts nach Hause fahren ? Ein schwieriger Grat ! Auf jeden Fall muß man alle Möglichkeiten in Betracht ziehen . Und zu Tigges ! Er hatte nur diesen einen Standard , und konnte das Tor nur machen weil die Zuteilung nicht stimmte . Warum ging ,,unsere “ Kante Modeste nicht dorthin ? Dann wäre das Tor auch nicht gefallen Und spielt Tigges regelmäßig in der Buli . Nein . Und wäre Haaland einsatzfähig wäre er nur Back-up .

      Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar