, ,

Baumgart: „Die Vorbildfunktion von Fußballern wird sehr strapaziert“


Der 1. FC Köln will im DFB-Pokal das Achtelfinale erreichen. Beim VfB Stuttgart am Mittwoch wird Steffen Baumgart mehrere personelle Veränderungen vornehmen. Der FC-Trainer sprach darüber hinaus über die Torwart-Situation, über Salih Özcan und die nachrückenden Talente sowie über die Vorbildrolle von Fußballern am Beispiel von Joshua Kimmich. Die Pressekonferenz wird präsentiert von fun-and-sport.de.

20 Kommentare
  1. Gerd1948 sagte:

    Die Vorbildfunktion wird sehr strapaziert, das stimmt, aber es ist auch nachvollziehbar. Es geht halt auch um ein riesiges Publikum im Fußball, von Fußballern. Wenn ein Kimmich sowas sagt dann geht das natürlich viral und es stimmt, es kann niemand gezwungen werden, denn das ist Deutschland hier. Diskutabel ist ja sowieso das meiste, was die Impfungen betrifft neben den ganzen Bestimmungen wie 2G. Die Vereine und deren Spieler tragen aber doch wohl schon ein gehöriges Maß an Selbstverantwortung. Es liefert halt grundsätzlich Gesprächsstoff, wenn Spiele von Profimannschaften plötzlich ausfallen, weil vermehrt Corona Fälle auftauchen.

    Kommentar melden
  2. NICK sagte:

    Steffen Baumgart zu Kimmich: „JEDER SOLLTE SICH IN SEINER MEINUNG AUCH ÄUSSERN DÜRFEN.“

    Natürlich gilt das nicht für die Impfdebatte, die ja auch hier im GBK konsequent unterbunden wird…aber wenn ein Kimmich sagt „Ich lass mich nicht impfen“ – darüber darf dann wieder diskutiert werden im besten Deutschland aller Zeiten. Stark.

    Kommentar melden
    • Kurti sagte:

      Diese ganzen Diskussionen sind sinnlos.
      Jeder Mensch kann entscheiden: Impfen oder nicht impfen

      und muß dann damit leben.

      Aber dieses ewige Gelaber, was nun richtig oder falsch ist, dazu noch mit wilden Thesen und Beschimpfungen sind total idiotisch.

      Hier im GBK sind solche Dinge auch falsch aufgehoben.

      Kommentar melden
      • NICK sagte:

        „Hier im GBK sind solche Dinge auch falsch aufgehoben.“ – Das stimmt. Nur kannst Du hier, seit Jahren (fast) alles schreiben…ich frage mich nur, nicht nur hier, warum wird die Anti-Meinung überall gelöscht – zensiert? Warum sitzt nie einer mit Anti-Meinung mal in einer deutschen Talk-Show? Oder wenn heisst es dann „Wie können Sie denn sowas öffentlich sagen?! – da impft sich ja keiner mehr…“

        Kommentar melden
        • Kurti sagte:

          Das siehst du einseitig.
          Auch die positive Meinung findest du nicht im Überfluss.

          Es sollte auch jeder seine eigene Meinung haben und bilden.

          Was interessiert mich, ob Kimmicch geimpft ist. Nix!

          Er ist ein guter Fußballer, aber ist er intelligent, Virologe, gebildet.

          Ich will diesen Schund Pro-wie Contra hier nicht lesen.

          Der FC hat 2G eingeführt. Wirtschaftsunternehmen, nahe der Pleite, braucht Einnahmen.
          Kann ich gut oder schlecht finden. Ich muß meine Meinung aber nicht raustrompeten.
          Ich respektiere es einfach.

          Kommentar melden
          • NICK sagte:

            Das respektiere ich auch. Trotz Dauerkarte, die ich nicht pausieren lasse und auf Erstattung verzichte. Daher „Diskussion“ zu dem Thema gerne hier beendet. Jetzt müssen wir nur noch warten, bis alle Kommentare hier gelöscht werden und die Kommentarfunktion deaktiviert wird…“Steffen Baumgart: „JEDER SOLLTE SICH IN SEINER MEINUNG AUCH ÄUSSERN DÜRFEN“

          • Stephan sagte:

            Das Kimmich das nicht möchte ist völlig ok. Aber dafür Werbung machen, in der Öffentlichkeit stehen und Spenden für Impfungen in dritte Weltländer, das ist ok. Sorry, aber der Kerl ist einfach nur dämlich. Er hätte einfach die Klappe halten sollen, dann wäre nichts passiert.

  3. Adrian Senger sagte:

    Diese Hexenjagd auf Kimmich sagt einfach wieder alles zu dem Umgang unserer Politik mit dem Thema Corona.

    Das Hauptproblem ist aber das unsere Medien ihren Job nicht mehr machen. Und das kann man an einer Person hervorragend festmachen. Karl Lauterbach.
    Karl Lauterbach lässt sich nachweislich von Pharmakonzernen kaufen.

    Hier der Beweis:
    https://youtu.be/KJg9WPnQE58

    Er empfiehlt Medikamente die zum Tod von Menschen geführt haben einfach nur weil dessen Hersteller seine Studie finanzierte. Das war Ende der 90er. Stichwort Sibutramin und Knoll GmbH.

    In der Corona Thematik will er die ungeimpften vor sich selbst schützen da diese ja zu blöd wären die Gefahr richtig einzuschätzen. Was bitte ist das für ein Menschenbild? Wieviel Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen von Alkohol und Zigaretten Konsum? Hunderttausende?
    Läuft diese Witzfigur auch durch Deutschland und schlägt den Leuten Zigaretten und Bierflaschen aus der Hand?
    Immerhin scheinen diese Leute ja auch zu blöd zu sein die Gefahren von Alkohol und Zigaretten richtig einzuschätzen.

    Und so jemand sitzt in jeder Talkshow und wird als Experte präsentiert und steht jetzt kurz davor Gesundheitsminister zu werden.
    Ich bin doppelt geimpft. Aber nicht aus Angst sondern um den Politikern jedes Argument zu nehmen für weiter Lockdowns.

    moderated
  4. Ottla sagte:

    Baumgart ist ein super Trainer – ein echter Buffer – das matcht mit der Mannschaft – unser Glück. ABER ich finde, er lässt sich derzeit zu sehr dazu hinreißen, das mediale Echo des Standorts Köln für seine Einlassungen zu nutzen. Das nimmt etwas Überhand in den letzten Wochen. Er äußert sich ja zu fast allem, was in Fußballdeutschland passiert.

    Kommentar melden
  5. Gerd1948 sagte:

    Hennes, ich verstehe worauf du hinaus willst, aber es bleibt ja immer DER Unterschied, wie weit man sich aus dem Fenster lehnt. Elementar ist nur, dass ein Trainer authentisch bleibt, zu seinen Äußerungen steht, danach handelt und sich wenns mal nicht so gut läuft eben nicht verbiegen lässt.

    Kommentar melden

Hinterlasse einen Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar