Mark Uth fällt in Leverkusen aus. Sebastian Andersson und Jan Thielmann sind Alternativen. (Foto: Bucco)

Mark Uth fällt in Leverkusen aus. Sebastian Andersson und Jan Thielmann sind Alternativen. (Foto: Bucco)

Uth fällt aus, Hübers kehrt zurück: Wie verändert sich die Startelf?

Der 1. FC Köln muss am Sontag gegen Bayer Leverkusen auf Mark Uth verzichten. Der Offensivspieler fehlte bereits die gesamte Trainingswoche über krank und wird bis zum Rheinischen Duell nicht rechtzeitig fit. Wie das die Startelf verändern wird, wollte Steffen Baumgart am Freitag noch nicht bekanntgeben. Auch nicht, ob Timo Hübers in die Anfangsformation zurückkehren wird.

Bis auf Mark Uth kann der FC am Sonntag in der BayArena aus dem Vollen schöpfen. Timo Hübers war nach seinem Ausfall gegen Hoffenheim bereits am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückgekehrt und auch Jonas Hector stand wieder auf dem Platz. Während der Kapitän in jedem Fall wieder die Position hinten links von Jannes Horn übernehmen wird, ist eine Rückkehr von Hübers noch ungewiss.

“Ob er in die Startelf zurückkehren wird, werden wir sehen”, sagte Baumgart am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Leverkusen und verwies auch auf die vier Gelben Karten, die der Innenverteidiger bereits gesammelt hat. Sollten sich die Geißböcke gegen Hübers in der Startelf entscheiden, würde erneut Jeff Chabot von Beginn an auflaufen. Gleichzeitig zeigte sich der Trainer darüber zufrieden, “dass wir aktuell nicht die Probleme haben, die andere haben.” Damit meinte Baumgart die zahlreichen Corona-Fälle in anderen Teams, die längst nicht mehr nur den 1. FSV Mainz 05 betreffen und für Spielabsagen sorgen.

Duda, Ljubicic oder Doppelspitze?

Beim 1. FC Köln betraf dies in den vergangenen Wochen immer nur einzelne Spieler wie jüngst wohl auch Mark Uth. Größere Infektionsketten innerhalb der Mannschaften blieben jedoch stets aus. Wie die Kölner am Sonntag in Leverkusen den 30-Jährigen ersetzen werden, ließ Steffen Baumgart zwei Tage vor dem Spiel jedoch noch offen und nannte lediglich die Optionen für die Zehner-Position: “Duda wäre eine Möglichkeit. Auch Ljubicic kann das spielen”, erklärte der Coach. Möglich sei jedoch auch die Rückkehr zur Doppelspitze. “Dann”, so Baumgart, “würden wir uns zwischen Jan Thielmann und Sebastian Andersson entscheiden.”

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meistbewertete
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen