Die U17 des 1. FC Köln trifft auf Tottenham. (Foto: IMAGO / Panthermedia)

Die U17 des 1. FC Köln trifft auf Tottenham. (Foto: IMAGO / Panthermedia)

Internationales Turnier: U17 misst sich mit namhaften Teams aus Europa

Nicht nur die Profis des 1. FC Köln schnuppern in dieser Saison internationale Luft. Auch die U17-Junioren dürften sich auf hohem Niveau messen: Das Team von Trainer Manuel Hartmann startet am Wochenende beim „U17 Euro Youth Cup“ in Saarlouis und tritt dabei gegen namhafte Teams aus Europa an.

Dynamo Kiew und Tottenham Hotspur heißen zwei der drei Gegner für den 1. FC Köln in der Vorrunden-Gruppe B des „Euro Youth Cup“, der am Samstag und Sonntag in Saarlouis ausgetragen wird. Der Lokalmatador 1. FC Saarbrücken komplettiert das Starterfeld. Die Spiele finden am Samstag ab 16:15 Uhr am Sportzentrum In den Fliesen in Saarlouis statt und werden über einmal 25 Minuten ausgetragen.

Zuvor absolviert die Gruppe A mit dem FC Metz, FC Porto, SV Elversberg und Darmstadt 98 ab 13 Uhr ihre Partien. Am Sonntag wird es eine Gruppe um den fünften Platz geben sowie die Semifinals. Für die Vorschlussrunde qualifizieren sich die ersten beiden Teams jeder Gruppe. Gespielt wird in der K.O.-Runde über 40 Minuten.

U17-Nationalspieler fehlen

Für den Kölner Trainer Manuel Hartmann geht es beim Turnier insbesondere darum, seinen Schützlingen Spielpraxis zu geben. So soll etwa auch Youssoupha Niang nach seiner überstandenen Verletzung wieder auf dem Platz stehen sowie jene Akteure, die in der Bundesliga bisher noch nicht viele Einsatzminuten sammeln konnten. Auch das Teambuilding ist bei dem Wochenendausflug wichtig, schließlich haben die Youngster eine Übernachtung in Saarlouis.

Nicht dabei sind aktuell Justin von der Hitz sowie Fayssal Harchaoui, die im Aufgebot der deutschen U17-Nationalmannschaft für das Vier-Nationen-Turnier in Duisburg stehen. Das Duo kam bei der 1:3-Pleite zum Auftakt gegen Uruguay am Donnerstagmorgen nicht zum Einsatz. Unter den 505 Zuschauern befand sich auch der Kölner U17-Coach.

Diehl und Potocnik treffen bei U19-Nationalmannschaft

Am Samstag (11 Uhr) spielt die deutsche U17 gegen Belgien, am Montag (11 Uhr) zum Abschluss gegen Israel. Die Partien finden alle in der Sportschule Wedau statt. Die beiden abwesenden Nationalspieler ersetzt Hartmann in Saarlouis durch die beiden U16-Spieler Gabriel Amisso und Alessandro Puzzo.

Die U19 des 1. FC Köln nutzt das spielfreie Wochenende in der Bundesliga derweil für einen freundschaftlichen Vergleich am Samstag (14 Uhr) im Franz-Kremer-Stadion gegen den Südwest-U19-Bundesligisten SV Darmstadt 98. Derweil glänzte Justin Diehl bei seiner Einwechslung für die deutsche U19 gegen Armenien mit zwei Vorlagen. Und auch Jaka Cuber Potocnik traf für die slowenische U19 gegen Nordirland.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen