Alle News zu den Profis des 1. FC Köln

,

Anfang emotional: „Mein Papa will, dass ich das Team auf den HSV vorbereite“

Am Freitagnachmittag äußerte sich Markus Anfang zum ersten Mal nach dem Herzinfarkt-Drama um seinen Vater in der Öffentlichkeit. Der FC-Trainer zeigte sich bei der Pressekonferenz vor dem Topspiel gegen den Hamburger SV sichtlich gerührt und bedankte sich für die schnelle Hilfe der Rettungskräfte im Stadion und die Anteilnahme der Fans. Köln – Während der Partie […]

, ,

Die PK vor Hamburg: Anfang mit emotionalem Statement

Nach dem Herzinfarkt-Drama um seinen Vater äußerte sich Markus Anfang am Freitagnachmittag zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Der FC-Trainer zeigte sich vor dem Topspiel gegen den Hamburger SV sichtlich gerührt und bedankte sich für die schnelle Hilfe der Rettungskräfte im Stadion und die Anteilnahme der Fans. Auch zum kommenden Gegner äußerte sich Anfang.

,

Anfang leitet das FC-Training: Wie es jetzt weitergeht

Nach dem Herzinfarkt-Drama um Dieter Anfang, den Vater von Markus Anfang, war bislang unklar, ob der FC-Coach am Freitag an der Pressekonferenz vor dem Topspiel gegen den Hamburger SV teilnehmen wird. Genau so offen blieb, ob er die Trainingseinheit am Nachmittag leiten wird. Nun ist klar: Anfang wird in beiden Fällen dabei sein. Köln – […]

,

FC-Faustpfand: Bald treffsicherste Offensive der Zweitliga-Historie?

Das 4:4 (1:2)-Spektakel des 1. FC Köln beim MSV Duisburg hat trotz einer defensiv äußerst wackligen Vorstellung vor allem eines unter Beweis gestellt: Die Kölner Offensiv-Power. Der Tabellenführer der 2. Bundesliga eilt mit großen Schritten in Richtung Wiederaufstieg. Das haben die Domstädter vor allem ihrem treffsicheren Angriff zu verdanken. Köln – 5:3 beim FC St. […]

,

Wackelabwehr & Offensivpower: Das war gut, das war schlecht

Der 1. FC Köln hat sich in einem wilden Spiel mit 4:4 (1:2) vom MSV Duisburg getrennt. Beim Tabellenschlusslicht drehte der Effzeh erst einen Rückstand in eine Führung, um den Zwei-Tore-Vorsprung doch noch zu verspielen. So spektakulär die 90 Minuten auch waren, so deutlich deckten sie die Defensivprobleme der Domstädter auf. Doch das Spiel zeigte […]

,

Simon Terodde auf Rekord-Kurs: Vier Treffer fehlen zum nächsten Meilenstein

Simon Terodde trifft in dieser Saison weiter wie am Fließband. Seinen eigenen Torrekord von 25 Treffern in einer Saison hat der 31-Jährige bereits geknackt. Gegen Duisburg erzielte T-Rod Saisontreffer Nummer 28. Vier Buden fehlen dem Angreifer nun für eine neues Bestmarke: Platz eins in der ewigen Torjägerliste der 2. Bundesliga. Köln – Beim spektakulären 4:4 […]

,

FC bestätigt: Anfangs Vater erleidet Herzinfarkt – Zustand „sehr ernst“

Das spektakuläre 4:4 (1:2)-Unentschieden am Mittwochabend beim MSV Duisburg wurde vom Herzinfarkt-Drama um den Vater von Markus Anfang überschattet. Unmittelbar nach dem Spiel hatte der FC-Coach von dem Notfall um Dieter Anfang erfahren und ihn in die Klinik begleitet. Aus Respekt verzichteten die Vereine nach der Partie auf sämtliche Medienaktivitäten. Nun hat der 1. FC […]

,

Notfall lässt spektakuläres 4:4 in den Hintergrund rücken

Der 1. FC Köln hat sich im Nachholspiel mit einem 4:4 (2:1) vom MSV Duisburg getrennt. Dabei schenkten die Geißböcke eine zwischenzeitliche zwei-Tore-Führung her. Nach dem Schlusspfiff geriet der Sport jedoch in den Hintergrund. Ein medizinischer Notfall im engsten Kreis des Trainers ließ den Fußball zur Nebensache werden. Die Bilder zum Spiel. 

Medienbericht: Anfangs Vater erleidet Herzinfarkt

Unmittelbar nach dem Abpfiff des spektakulären 4:4 (2:1)-Unentschieden zwischen dem MSV Duisburg und dem 1. FC Köln kam es zu einer dramatischen Szene. Trainer Markus Anfang stürmte begleitet von Feuerwehr-Chef Oliver Tittmann aus dem Stadion. Nun ist offenbar klar warum. Duisburg – Im Anschluss an die Partie verzichteten die Vereine auf eine Pressekonferenz. Auch die […]

,

Irres 4:4! Nur ein Punkt beim Tabellenschlusslicht

Der 1. FC Köln ist im Nachholspiel beim MSV Duisburg nicht über ein 4:4 (1:2)-Unentschieden hinausgekommen. Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte der Effzeh das Spiel nach der Pause innerhalb von sieben Minuten. Die aufopferungsvoll kämpfenden Duisburger gaben sich jedoch nicht auf und schafften noch den Ausgleich. Damit ist die Siegesserie des FC nach sechs Spielen gerissen.  […]