Alle News zu den Profis des 1. FC Köln

,

Hauptsache gewonnen: Wie die eigenen Fehler dem FC helfen

Manchmal haben knappe Siege einen Vorteil: Sie emotionalisieren die Spieler mehr als lockere Kantersiege. Sie decken die noch vorhandenen Schwächen auf. Und sie schärfen noch einmal die Sinne für die deutlich schwereren Aufgaben, die folgen werden. Beim 1. FC Köln setzt man nach dem Sieg im DFB-Pokal nach Elfmeterschießen in Wiesbaden auf alle drei Faktoren. […]

,

Cordoba: Tor, Schiri-Ärger, Auswechslung und Extra-Schicht

Dass Jhon Cordoba ein Heißsporn ist, weiß Achim Beierlorzer nicht erst seit dem DFB-Pokal am Sonntag in Wiesbaden. Der Kolumbianer fehlt bekanntlich am kommenden Samstag in Wolfsburg gesperrt, weil der Angreifer im Spiel des 1. FC Köln gegen den SSV Jahn Regensburg wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen hatte. Auch am Sonntag musste der […]

,

Modeste: Der frustrierende Pokal-Abend des Stürmerstars

Die erste Runde im DFB-Pokal zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem 1. FC Köln war wahrlich nicht die Partie von Anthony Modeste. Der Franzose war bemüht, agierte aber vor dem Tor unglücklich und rieb sich an seinen Gegenspielern auf. Noch sucht der Angreifer nach seiner Form.  Köln – Es war ein durchweg unglücklicher Abend von […]

,

Ellyes Skhiri legt los: Wann wird der Tunesier zur Option?

Ellyes Skhiri hat am Montag seinen Dienst beim 1. FC Köln angetreten. Einen Tag nach dem Pokalsieg in Wiesbaden stieg der Neuzugang ins Training der Geißböcke ein. Ob der Tunesier bereits beim Bundesligaauftakt am Samstag gegen den VfL Wolfsburg im Kader stehen wird, ließ Achim Beierlorzer derweil noch offen.  Köln – Während die FC-Profis, die […]

,

Entwarnung bei Louis Schaub und Birger Verstraete

Der 1. FC Köln hat das Weiterkommen im DFB-Pokal nicht so teuer bezahlen müssen wie zunächst angenommen. Zwar waren gleich sechs Spieler nach der Partie angeschlagen. Allerdings hat sich kein FC-Profis eine schwerere Verletzung zugezogen.   Köln – Kingsley Ehizibue musste am Sonntag im DFB-Pokal gegen Wehen Wiesbaden einiges einstecken. Schon in der regulären Spielzeit […]

,

Schlaudraff bestätigt: Horn und Özcan sind 96-Kandidaten

Salih Özcan markierte am Sonntag im Spiel der U21 des 1. FC Köln gegen Rot-Weiß Essen das zwischenzeitliche 1:0. Dass die Regionalliga-Mannschaft der Geissböcke dennoch unglücklich verlor, lag nicht an dem zentralen Mittelfeldspieler. Derweil fehlte Jannes Horn erneut im Kader, obwohl der Linksverteidiger mit der Mannschaft trainiert. Beide könnte über den Sommer hinaus Teamkollegen bleiben. […]

,

Terodde über Hector: „Da war ich wahrscheinlich im roten Bereich“

Der 1. FC Köln ist einem Ausscheiden in der ersten Runde des DFB-Pokals knapp entkommen. Erst im Elfmeterschießen besiegten die Kölner den SV Wehen Wiesbaden. Gerade gegen Ende der Verlängerung ging es noch einmal hitzig zu, auch zwischen zwei FC-Spielern.  Wiesbaden/Köln – Gleich zwei Mal sah der 1. FC Köln am Sonntagabend im DFB-Pokal gegen […]

,

Ehizibue, Höger, Schaub: FC bangt um drei Angeschlagene

Der 1. FC Köln hat den 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden womöglich teuer bezahlen müssen. Kingsley Ehizibue musste angeschlagen ausgewechselt werden. Marco Höger und Louis Schaub verletzten sich in der letzten Minute der Verlängerung und konnten nicht mehr zum Elfmeterschießen antreten.  Aus Wiesbaden berichtet Marc L. Merten Es lief die letzte […]

,

Die Bilder des Elfmeter-Krimis gegen Wehen Wiesbaden

Der 1. FC Köln ist in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den SV Wehen Wiesbaden noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Trotz einer zwei-Tore-Führung mussten die Kölner am Ende in der Verlängerung nachsitzen. Auch dort schienen die Geißböcke zunächst das bessere Ende auf ihrer Seite zu haben, nachdem Louis Schaub die erneute Führung erzielte. […]

,

Elfer-Held Horn: „Das ist Balsam für die Seele eines Torhüters“

Timo Horn avancierte beim 1. FC Köln gegen Wehen Wiesbaden am Ende doch noch zum Spieler des Spiels. Während der Partie hatte der Keeper bei zwei Gegentoren nicht gut ausgesehen. Im entscheidenden Moment aber sicherte der 26-Jährige seiner Mannschaft mit drei gehaltenen Elfmetern doch noch das Weiterkommen im DFB-Pokal. Umso größer war die Erleichterung beim Torhüter […]