Beiträge

,

Schaefer über Schommers: "Habe ihn immer sehr geschätzt"

Seit einem Jahr ist Frank Schaefer nicht mehr beim 1. FC Köln. Das einstige Urgestein der Geissböcke verließ den Effzeh im vergangenen März. Im Herbst 2016 schlug er bei Fortuna Düsseldorf seine Zelte auf. Dort ist er in Gesellschaft anderer ehemaliger Kölner und hat eine Schwäche für den scheidenden U19-Coach des Effzeh. Köln/Düsseldorf – Als die U21 […]

,

Mit Schaefer geht eines der letzten FC-Urgesteine

Kaum einer verkörperte den 1. FC Köln so wie er. Nun verlässt er den Klub. Frank Schaefer wird ab dem 1. April 2016 nicht mehr Angestellter bei den Geissböcken sein – nach 28 Jahren. Seine Ablösung ist der Endpunkt einer dreieinhalbjährigen Umstrukturierung auf sportlicher Ebene. Köln – Als der 1. FC Köln im Sommer 2012 in […]

, ,

Paukenschlag: Frank Schaefer verlässt den Effzeh

Frank Schaefer ist nicht länger Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim 1. FC Köln. Der langjährige Trainer der Geissböcke und der Effzeh haben sich getrennt. Das gab der Klub am Dienstag überraschend bekannt. Grund seien „unterschiedliche Auffassungen über die weitere strategische und inhaltliche Ausrichtung des NLZ“. Vorübergehend wird Sportdirektor Jörg Jakobs die Rolle als NLZ-Chef übernehmen. Köln – […]

, ,

Schaefer: "Es gibt keinen Heldenfußball mehr!"

Er war Bundesliga-Coach des 1. FC Köln, galt als aufgehender Stern am Trainer-Himmel: Frank Schaefer. Als er den Abstieg 2012 nicht verhindern konnte, wechselte er von der Trainerbank in die Kaderplanung: erst für die Profis in der Zweiten Liga, nun als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums für die gesamte Jugend der Geissböcke. Schaefer gestaltet die Zukunft des Effzeh – […]

, ,

Schaefer erklärt: So läuft die neue Jugendarbeit beim Effzeh

Er war Bundesliga-Coach des 1. FC Köln, galt als aufgehender Stern am Trainer-Himmel: Frank Schaefer. Als er den Abstieg 2012 nicht verhindern konnte, wechselte er von der Trainerbank in die Kaderplanung: erst für die Profis in der Zweiten Liga, nun als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums für die gesamte Jugend der Geissböcke. Schaefer gestaltet die Zukunft des Effzeh – […]

,

Schaefer: "Der Verein hat Tempo aufgenommen"

Frank Schaefer hat am Samstagmittag die 1:2-Niederlage der Frauen des 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen verfolgt. Trotz des schwachen Saisonstarts des Teams von Willi Breuer beurteilte der Nachwuchs-Koordinator der Geissböcke die Situation positiv. (Die besten Bilder der Partie in unserer Bildergalerie) Köln – „Wir waren gut im Spiel, waren deutlich aggressiver und wuchtiger. Umso unglücklicher war der […]