Beiträge

, ,

Veh im Interview: Geht Özcan? Katterbach fest eingeplant!

Armin Veh will mit dem 1. FC Köln zurück in die Bundesliga und die Geissböcke aus dem Trott einer Fahrstuhlmannschaft befreien. Gelingt dem Sportchef, was über zwei Jahrzehnte hinweg keinem anderen Manager auf Dauer gelungen ist? Im zweiten Teil des großen GBK-Interviews (hier geht’s zum ersten Teil) spricht Veh über die Kaderplanung, Salih Özcan, Niklas […]

,

Round-Up: So liefen die Länderspiele der FC-Profis

Markus Anfang blieb einigermaßen verschont in Sachen Abstellung für seine Nationalspieler. Mit Jorge Meré und Florian Kainz konnten nur zwei Stammkräfte über die gesamte Dauer nicht am Training teilnehmen, sechs weitere Akteure waren ebenfalls in ihren Auswahlteams unterwegs. Köln – Acht FC-Profis waren in den vergangenen Tagen unterwegs – der GEISSBLOG fasst zusammen, wie erfolgreich […]

,

Özcan: Das Warten auf den nächsten Schritt

2019 ist noch lange nicht das Jahr des Salih Özcan. Zu Beginn warf eine Zerrung den 21-Jährigen aus dem Rhythmus. Seitdem konnte der Kapitän der U20-Nationalmannschaft keinen Einsatz mehr verbuchen. Wie geht es mit dem Talent des 1. FC Köln weiter? Köln – Sein bis dato letztes Spiel wird Salih Özcan nicht gut in Erinnerung […]

,

Der Aue-Kader: Mit Czichos, Kainz und Özcan – ohne Sobiech und Sörensen

Der 1. FC Köln muss am Mittwochabend in Aue nicht nur auf Niklas Hauptmann, sondern auch auf Lasse Sobiech und Matthias Lehmann verzichten. Das Duo reiste aufgrund einer Erkältung am Dienstag nicht mit nach Sachsen. Wieder zum FC-Kader gehört hingegen Salih Özcan. Auch Florian Kainz und Rafael Czichos sind wieder dabei. Köln – Am Dienstag […]

,

Zurück im Training: Koziello und Höger brauchen noch Zeit

Marco Höger und Vincent Koziello stehen wieder im Mannschaftstraining des 1. FC Köln. Nachdem Koziello bereits Ende der vergangenen Woche mit dem FC-Team trainieren konnte, stieg am Montag auch Höger ein. Das Duo wird dem FC in Paderborn aber noch fehlen. Köln – „Wir bauen sie nach und nach ins Training ein“, sagte Markus Anfang am […]

,

Koziello zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten für den 1. FC Köln und Vincent Koziello: Der Franzose konnte nach seiner Knieverletzung Anfang Dezember am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren. Weiterhin pausieren musste hingegen Jannes Horn.  Köln – Eigentlich sollte Jannes Horn heute wieder mit der Mannschaft auf dem Trainingsplatz stehen. Gestern hatte den Verteidiger eine Erkältung zum Pausieren gezwungen. […]

,

Verletzten-Update: Lehmann zurück im Mannschaftstraining

Kurz bevor der 1. FC Köln im Januar ins Winter-Trainingslager nach Mallorca aufbrach musste das Team von Trainer Markus Anfang einen Doppel-Schock verdauen: Marco Höger und Matthias Lehmann fielen kurzfristig aus. Lehmann ist nun zurück im Mannschaftstraining, auch Högers Comeback steht bevor. Die Personalsituation im defensiven Mittelfeld entspannt sich. Köln – Die Auswärtsreise nach Berlin […]

,

Guirassy-Abgang: Stürmer erhält Freigabe

Kurz vor Transferschluss dreht sich auch noch mal in Köln das Wechselkarussel – der Verein erklärte am Mittwochmittag, dass der Stürmer Serhou Guirassy die Freigabe erhält. Köln – Das kam relativ überraschend: Erst nahm Serhou Guirassy nicht am Abschlusstraining teil, kurz darauf folgte die Erklärung: Der Franzose darf sich einen neuen Arbeitgeber suchen, er erhielt die Freigabe, […]

,

Keine Klausel! Armin Veh spricht über den Geis-Transfer

Der Transfer von Johannes Geis bringt Bewegung in den Kader des 1. FC Köln und erzeugt eine veränderte Hierarchie im zentralen, defensiven Mittelfeld der Geissböcke. Armin Veh hat am Dienstag auf Mallorca Fragen zum Neuzugang beantwortet. Vom Trainingslager auf Mallorca berichtet Jonas Klee Am Dienstagnachmittag stellte sich Armin Veh im Mannschaftshotel Castillo Son Vida den Fragen […]

,

Kein Vertrauen? Das bedeutet der Geis-Transfer für Özcan & Nartey

Mit der Verpflichtung von Johannes Geis hat der 1. FC Köln seine Aufstiegsambitionen eindrucksvoll untermauert. Der qualitativ hochwertig besetzte Kader wird durch den 25-Jährigen noch einmal deutlich verstärkt. Der Transfer des Sechsers ist aber auch ein Indiz dafür, dass die Verantwortlichen den eigenen Talenten die Rolle als tragende Figuren (noch) nicht zutrauen. Aus dem Trainingslager […]