Kevin Vogt ist mit Maske zurück auf dem Trainingsplatz.

"Er versteht alles": Vogt wieder fit – auf Schalke dabei

Kevin Vogt ist wieder fit. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Köln wird gegen den FC Schalke 04 am Sonntag wieder im Kader der Geissböcke stehen. Peter Stöger hat sich in einem persönlichen Gespräch davon überzeugt, dass der 24-Jährige seine Gehirnerschütterung auskuriert hat.

Köln – Der Trainer der Geissböcke hatte zuletzt noch Bedenken angemeldet, ob Vogt nach seinem folgenschweren Zusammenstoß im Spiel bei Hertha BSC rechtzeitig fit werden würde. Nun gab der Österreicher Entwarnung. “Ich habe mit Kevin gesprochen. Er sagte, er habe keine Probleme, es gehe im körperlich gut. Ich hatte auch das Gefühl, dass er alles versteht, was ich ihn frage. Es dürfte also alles in Ordnung sein”, sagte Stöger mit einem Schmunzeln.

Vogt dürfte damit auch zum Kader gehören. Stöger ergänzte, er sei “froh, dass er uns zur Verfügung steht”. Sollte der lange Mittelfeldspieler zum Einsatz kommen, dann mit Spezialmaske, die seinen Nasenbeinbruch schützen soll. “Er hat sich daran gewöhnt und hat auch noch zwei Tage Zeit”, schloss Stöger eine Behinderung durch die Maske aus. Da auch Marcel Risse nach einer Knöchelstauchung wieder fit ist, bleibt einzig die ungeklärte Personalie Milos Jojic. Der Serbe leidet an einer Entzündung im Sprunggelenk.

Weitere News

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen