,

Entscheidung gefallen: Kessler für Horn im Tor!

Die Würfel sind gefallen: Thomas Kessler wird Timo Horn beim 1. FC Köln in den kommenden Wochen vertreten. Das hat Trainer Peter Stöger am Mittwoch bekannt gegeben. Erster Einsatz für den 30-Jährigen: das Derby gegen Borussia Mönchengladbach.

Köln – Peter Stöger und Torwarttrainer Alexander Bade hatten sich die Entscheidung nach der Knie-Verletzung von Stammtorhüter Timo Horn zunächst offen gelassen. Nun steht fest: Thomas Kessler wird in den kommenden Wochen beim 1. FC Köln zwischen den Pfosten stehen.

Torhüter-Hierarchie wie erwartet

Damit bekommt der 30-Jährige die Chance, sich in den sechs ausbleibenden Spielen im Jahr 2016 zu beweisen. Sven Müller wird in dieser Zeit auf der Bank sitzen. „Er hat es sich einfach verdient“, sagte Stöger über Kessler. „Wenn er sich nicht in Kitzbühel verletzt hätte, hätte er schon zu Saisonbeginn gespielt.“

In der ersten DFB-Pokal-Runde sowie beim VfL Wolfsburg hatte Müller anstelle des verletzten Kesslers und des abwesenden Horns im Tor gestanden. Nun ist die alte Torhüter-Hierarchie beim Effzeh wiederhergestellt. Kessler wird nach bislang 33 Bundesliga-Spielen in seiner Karriere nun einige seiner Statistik hinzufügen. Hoffentlich mit gutem Ergebnis – am besten schon am Samstag bei Borussia Mönchengladbach.

Wie denkt Ihr über die Entscheidung? Diskutiert mit!


Das könnte Euch auch interessieren:


Schlagworte: , ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar