,

Krönt sich Risse doppelt zum Torschützen des Monats?

Marcel Risse hat es schon wieder getan. Der Kunstschütze des 1. FC Köln gewinnt mit seinem Freistoß-Tor im DFB-Pokal gegen Hoffenheim die Wahl zum Tor des Monats Oktober. Schon gilt er als Anwärter auf den Preis im November – mit einer Kopie des Pokal-Treffers.

Köln/Mönchengladbach – Die Zuschauer der ARD-Sportschau haben entschieden: Marcel Risse ist der Torschütze des Monats Oktober 2016. Insgesamt 30,7 Prozent der Stimmen vereinte der Kölner auf seinen Freistoß-Treffer aus weit über 30 Metern gegen Hoffenheim.

Damit holte Risse zum insgesamt 38. Mal die Auszeichnung zum 1. FC Köln. Es dürfte ihn gleich doppelt freuen, denn damit sorgte er dafür, dass der Effzeh in dieser Statistik ausgerechnet mit Borussia Mönchengladbach gleichzog.

Apropos Gladbach: Die ARD deutete bereits an, dass Risse mit seinem neuesten Geniestreich – dem 2:1-Siegtreffer im Derby gegen die Fohlen – für das Tor der Woche nominiert werden wird. Risse könnte es also als wohl erster Spieler überhaupt schaffen, mit zwei nahezu identischen Treffern zwei Tor-des-Monats-Auszeichnungen in Folge zu gewinnen.

Risse war nach seinem Derby-Tor völlig aus dem Häuschen. „Wenn ich mir je einen Moment hätte aussuchen dürfen, bei dem das passiert, hätte ich definitiv die letzte Minute in einem Derby in Gladbach genommen“, sagte Risse und fügte lachend hinzu: „Naja, vielleicht noch zuhause – aber das war ein unglaubliches Glücksgefühl, mein wohl emotionalsten Tor.“ Viele Fans dürften diesen Eindruck am Samstag mit ihm geteilt haben.


Alles zum Derbysieg des Effzeh in Gladbach


Schlagworte: ,
0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar