,

Das FC-Jahr 2016 zwischen Höhenflügen und Abschied

Januar – Der 1. FC Köln verpflichtet Filip Mladenovic für 1,5 Million Euro vom Champions-League-Teilnehmer BATE Borisov. Der Linksverteidiger soll Jonas Hector auf seiner Position Konkurrenz machen. Nach einem guten Start mit 14 Einsätzen in der Rückserie kommt der Serbe in der neuen Spielzeit aber nur noch auf zwei Kurzeinsätze. Schmadtke nennt „kulturelle Unterschiede“ als einen der Hauptgründe. Der Wechsel zu Standard Lüttich ist die logische Folge und steht exemplarisch für die vier bisherigen Winter-Transfers Schmadtkes beim Effzeh (Mladenovic, Deyverson, Finne, Nagasawa), von denen niemand mehr in Köln ist.

Der 1. FC Köln blickt auf ein erfolgreiches, bewegtes Jahr 2016 zurück. Vom sportlichen Erfolg der Profis über den sportlichen Misserfolg der U21 und der Frauen über den Zwist zwischen dem Effzeh und Wolfgang Overath bis hin zu den Verletzungsdramen im Herbst. Doch wohl kein Moment hat Köln und die Menschen am Geißbockheim so bewegt wie der Abschied von Hannes Löhr. Die Bilder des Jahres 2016 in der Galerie.

Das Team des GEISSBLOG.KOELN wünscht allen FC-Fans einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


Das könnte Euch auch interessieren:


0 Kommentare

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar