,

„Eines Abstiegskampfs würdig“: Gisdol fordert die letzten Prozent

Nach vier Niederlagen aus den letzten fünf Spielen steht nicht nur der 1. FC Köln, sondern auch Markus Gisdol unter Druck. Die Diskussionen um seine Person versucht der Trainer jedoch weitestgehend von den Spielern fernzuhalten. Vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund sprachen Gisdol und FC-Geschäftsführer Horst Heldt unter anderem über den Corona-bedingt ausgefallenen Trainingstag, eine mögliche Rückkehr von Sebastian Andersson und Florian Kainz, sowie die Idee für das kommende Spiel. Die Pressekonferenz vor Dortmund in voller Länge. 

15 Kommentare
  1. Flo says:

    Wenn der Held nicht soviel Schnitzel essen würde , sähe er aus wie ein Bruder von Gisdol.
    Man (n) kann den scheiss einfach nicht mehr lesen . Montag war kein Training warum eigentlich nicht ? Ach ja , wegen zu hoher Belastung. Ha, Ha, Ha
    Jetzt schon die Ausreden präsentieren. Die zwei Herren sind schlichtweg überfordert.

    Kommentar melden
  2. kalla lux says:

    Lol, das ist so Hammer. Eigentlich will niemand mehr Fragen stellen.
    Man sieht richtig wie die Pressesprecherin um Fragen bettelt, hilflos umher sieht.
    Hotte will aus Köln eh keiner mehr was Fragen und wen kommt ja eh nur
    Habe ich doch schon gesagt, will ich nicht`s mehr zu sagen…blablabla
    Naja und was der TaktikFuchs uns so erzählt ist dann Märchenstunde mit Onkel Markus.
    Und natürlich spricht man lieber persönlich mit jemand, aber…….
    Achnee lassen wir das……. ist eh bald vorbei!
    Ich hoffe nur das wir keinen Keller oder Breitenreiter bekommen, die dann einen 2 Jahres Vertrag von Hotte aus alter Freundschaft bekommen:)

    Kommentar melden
  3. MountainKing says:

    Man kann sich zu Recht über vieles am FC aufregen, aber die wöchentliche Empörung über den sich im kompletten Fußballzirkus wiederholenden Phrasenaustausch namens Pressekonferenz ist ein eher alberner Anlass.

    Die einzigen Pressekonferenzen, die vom gewohnten Schema abweichen, sind doch die, die man vom eigenen Verein nicht sehen möchte (Flasche leer, Legat, GG Art. 1, Auflösung von Tic Tac Toe, usw.). Bei allen anderen PKs könnte man ohne Bilderübertragung und Stimmenverzerrung doch unmöglich feststellen, um welchen Verein es grade geht.

    Kommentar melden
  4. Geisbock Renner says:

    Wenn der Herr Held mal seine Arroganz ablegen würde, könnte er auf die Fragen doch normal antworten.
    Er war sicher der beste Fußballer den der FC je hatte.
    In seinem Job hat er stets nur beste Arbeit abgeliefert.
    Er wurde stets nur entlassen, weil alle anderen im Verein Fehler gemacht haben.
    Das ist bei MG ebenfalls so.

    Kommentar melden
    • Jose Mourinho says:

      Die ganze Misere liegt zu einem Großteil daran, wie Veh den Kader sinnlos aufgebläht und massiv Kohle rausgepustet hat. Wer hat denn zig Millionen verschenkt, indem Vereinswerte wie Wirtz völlig außer acht gelassen wurden? Wer hat denn Leuten am Ende der Karriere saftige Langzeitverträge gegeben, an die schon keiner mehr denkt, die aber noch üppig auf der Gehaltsliste auftauchen? Wer hat denn ohne weitere Kandidaten auch nur in Betracht zu ziehen, den Beierlortzer hier installiert? Nicht mal den Gisdol hat Heldt geholt, die wurden von der „Übergangsleitung“ gemeinsam verpflichtet. Was man Heldt ankreiden kann, ist die sinnlose Verlängerung mit Gisdol und – teilweise – was er aus den (allerdings begrenzten) Möglichkeiten bzgl. des Kaders gemacht hat. Da bin ich aber skeptisch, ob andere aus diesen Mittel nun wesentlich mehr hätten rausholen können. Schließlich muss er bis heute die Altverträge beackern. Hinterher kann man da natürlich immer bestens fabulieren.

      Kommentar melden
      • Michael Pohland says:

        Du redest Unfug ! Was hat denn Heldt Alles so gemacht , was ein Herr Veh nicht konnte … Heldt hatte auch viel Geld und verbal in Limionis, Andersson und Duda verbraten .Diese 18 Mii sind diese 3 Kicker nicht Wert das ist aber von einen Heldt auch nicht anders zu erwarten . Erstmal Richtig informieren und Cordoba war ja wohl sehr wichtig fürn FC und besser ist der Kader nie und nimmer . Die Flaute kommr nicht erst seit Gestern sondern besteht schon lange !!!

        Kommentar melden

Dein Kommentar

Willst du an der Diskussion teilnehmen?
Mache mit!

Schreibe einen Kommentar