Alles News zum 1. FC Köln

, ,

Bitteres 0:2 bei Hertha BSC: Effzeh verliert Spiel und Vogt

Ein schwacher 1. FC Köln hat am Dienstagabend sein Auswärtsspiel bei Hertha BSC verloren. Die Geissböcke unterlagen den Berlinern mit 0:2 (0:1). Beide Tore erzielte Vedad Ibisevic. Bitter: Kevin Vogt musste nach einer Stunde von Sanitätern vom Platz getragen werden. So spielte die Hertha: Jarstein – Weiser, Stark, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Haraguchi, Darida, Stocker […]

,

Kader gegen Hertha: Never change a winning team

Beim 1. FC Köln bleibt alles beim alten: Peter Stöger vertraut dem gleichen Kader wie gegen Borussia Mönchengladbach und verzichtet damit erneut auf Kazuki Nagasawa und Bard Finne. Auch die drei 19-jährigen Nachwuchstalente bleiben bei der U21. Köln – Wenn die Effzeh-Profis am Dienstagmorgen nach Berlin fliegen, werden Nagasawa und Finne erneut nicht dabei sein. Der Japaner und […]

,

Handbruch: Rinast fehlt den FC-Frauen

Der Saisonstart ging mit drei Niederlagen in drei Spielen in die Hose: Nun müssen die Frauen des 1. FC Köln auch noch auf Rachel Rinast verzichten. Die Schweizer Auswahlspielerin zog sich während der Länderspiel-Pause im Training mit der Nationalmannschaft einen Bruch der linken Hand zu und muss operiert werden. Köln/Magglingen – Wie lange die 24-Jährige ausfallen wird, […]

,

Modeste gegen Hertha: Duell der Schlüsselspieler

Anthony Modeste ist der Erfolgsgarant des 1. FC Köln. Mit seinen vier Saisontoren hatte der Franzosen bislang einen großen Anteil am guten Saisonstart der Kölner. Dieser positive Trend soll sich auch am Dienstagabend gegen Hertha BSC fortsetzen. Im Olympiastadion bekommt es der Stürmer mit Berlins Kapitän Fabian Lustenberger zu tun. Köln/Berlin – Keine leichte Aufgabe für Modeste, […]

,

Verspätete Flüchtlings-Aktion: "Toleranz" statt "Wir helfen"

Der 1. FC Köln hat sich wie alle 18 Bundesligisten am vergangenen Wochenende an der Aktion „Wir helfen“ beteiligt. Das von der „Bild“-Zeitung ins Leben gerufene Flüchtlingsprojekt steht allerdings in arger Kritik, in der Zweiten Liga hatten sich mehrere Klubs der Aktion verweigert. Nun hat der Effzeh eine eigene Aktion für das nächste Heimspiel angekündigt. Köln […]

,

Mavraj-Rückkehr endlich absehbar: FC bald komplett

Der 1. FC Köln reist mit voller Mannschaftsstärke und ohne Verletzungssorgen nach Berlin zum Spiel gegen Hertha BSC. Wenn man vom Langzeitverletzten Mergim Mavraj absieht. Der 29-Jährige fällt nach einer Knie-Operation seit Monaten aus. Doch nun gibt es endlich gute Neuigkeiten. Seine Rückkehr ins Mannschaftstraining ist absehbar. Köln – Am Samstag, vor dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach, […]

,

Derby im Sinn, Hertha im Blick: "Wir nehmen alles mit"

Der 1. FC Köln hat kaum Zeit, sich ausgiebig über den ersten Heimsieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach zu freuen. Schon am Dienstagabend trifft der Effzeh in Berlin auf Hertha BSC. In der englischen Woche geht es für die Geissböcke Schlag auf Schlag. Köln – Eigentlich bekommen die Spieler von Peter Stöger immer am Tag nach einem […]

,

Erstes zu Null, jetzt gesetzt: Lob für Heintz und Sörensen

Insgesamt 13 Mal spielte der 1. FC Köln vergangene Saison zu Null. Nur 40 Gegentore bedeuteten die fünftbeste Abwehr 2014/15. Nun hat der Effzeh den Pfad der Defensivtugend wiederentdeckt und gegen Borussia Mönchengladbach die überzeugendste Abwehrleistung der neuen Saison hingelegt. Und das nach dem 2:6-Debakel in Frankfurt. „Das ist wichtig für die Jungs“, freut sich Trainer […]

Nachbeben zum FC-Sieg: Lucien Favre tritt zurück

Vor einem Jahr war der 1:0-Sieg des 1. FC Köln bei Werder Bremen das letzte Spiel des Trainers Robin Dutt bei den Werderanern. Zwölf Monate später haben die Geissböcke erneut einen Trainer auf dem Gewissen: Lucien Favre ist am Sonntagabend bei Borussia Mönchengladbach zurückgetreten.  Mönchengladbach – Einen Tag nach der Derby-Pleite der Fohlen im RheinEnergieStadion zog […]

,

Modeste ist der beste Effzeh-Stürmer seit 27 Jahren

Er trifft und trifft und trifft. Anthony Modeste ist bislang ein absoluter Glücksgriff für den 1. FC Köln. Vier Tore in fünf Spielen, dazu zwei Vorlagen und zwei herausgeholte Elfmeter – der Franzose ist zu Saisonbeginn einfach nicht zu stoppen. Am Samstag krönte er sich mit seinem Tor gegen Borussia Mönchengladbach zum Derby-Helden – und ist […]