Beiträge

,

Mitgliederrat: Müller-Römer will Chefposten abgeben

Stefan Müller-Römer hat am Mittwochabend die Vertrauensfrage im Mitgliederrat verloren und will sich nach GBK-Informationen nun vom Posten des Mitgliederratschefs zurückziehen. Zwar wurde der Rücktritt am Mittwochabend nicht sofort vollzogen. Doch der 52-jährige bekam in der Sondersitzung seines Gremiums keine Mehrheit mehr.  Köln – Die Entscheidung des Mitgliederrates und von Stefan Müller-Römer war mit Spannung […]

,

Selbst für seinen Wunsch-Vorstand wird Müller-Römer zur Belastung

Am Mittwochabend haben sich die Alt-Internationalen des 1. FC Köln im Astoria zur Aussprache mit dem Vorstand und der Geschäftsführung der Geißböcke getroffen. Dabei ging es auch – oder vor allem – um einen, der nicht anwesend war und der immer stärker unter Druck gerät: Stefan Müller-Römer. Die jüngst öffentlich gewordene E-Mail-Affäre um den Chef des […]

,

Wirbel um Müller-Römer: Vorstand sieht Gesprächsbedarf

Der 1. FC Köln kämpft um das sportliche und wirtschaftliche Überleben, doch im Hintergrund gehen die politischen Macht- und Grabenkämpfe munter weiter. Einmal mehr im Mittelpunkt des Konflikt ist Stefan Müller-Römer, den nun ein geleakter E-Mail-Austausch mit einem FC-Mitglied in Bedrängnis bringt. Der Vorstand hat sich eingeschaltet und Gesprächsbedarf mit dem Chef des Mitgliederrates angemeldet. […]

,

Gastbeitrag: „Der Mitgliederrat sucht Schutz vor den Mitgliedern“

Jörg Heyer ist Rechtsanwalt, ehemaliges Mitglied von FC-Reloaded, Mitautor der 2012 neugefassten FC-Satzung und war von 2016 bis 2019 Mitglied des Aufsichtsrats der 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA. In einem Gastkommentar schreibt der 55-jährige über die Möglichkeit einer virtuellen Mitgliederversammlung beim 1. FC Köln. Ein kommentierender Gastbeitrag von Jörg Heyer Der Widerstand des […]

,

Alibi-Suche oder PR-Versagen? Der Mitgliederrat hat ein Problem

Wenn ein Verein wie der 1. FC Köln ernsthaft demokratisch und mitgliedergeführt sein möchte, ist ein Gremium wie der Mitgliederrat ein wichtiges Instrument zur Kontrolle der Vereinsführung. Doch die Prozesse um die Neubesetzung des Vizepräsidenten lassen die Kritik an den gewählten Mitglieder-Vertreter lauter werden. Der Mitgliederrat hat ein Problem, und es ist hausgemacht. Ein Kommentar […]

,

Mehr Ruhe in 2020? Der FC darf sich nicht weiter lahm legen

Das Jahr 2019 hat gezeigt, wie der 1. FC Köln demokratisch funktionieren kann – und wie nicht. Die vergangenen zwölf Monate machten klar, dass solange sich einzelne Personen zu wichtig nehmen und ihre eigenen Interessen vor jene des Klubs stellen, Machtspiele an der Tagesordnung sind. Es wurde einmal mehr deutlich, dass nicht die Strukturen das […]

,

Mitgliederversammlung: Darum gibt es keine Online-Abstimmung

Aktuell gehören zum 1. FC Köln laut Vereins-Homepage insgesamt 109.508 Mitglieder. Am 8. September sind diese Mitglieder aufgerufen, an der Mitgliederversammlung in der Lanxess Arena teilzunehmen. Erwartet werden weit über 5000 FC-Anhänger, um den künftigen Vorstand zu wählen. Um ihre Stimme abgeben zu können, müssen die Mitglieder allerdings an besagtem Tag vor Ort sein. Eine dezentrale Stimmabgabe ist […]

,

Bosbach bleibt beim Nein: „Ich vertraue dem Mitgliederrat“

Der Mitgliederrat hat entschieden: Dr. Werner Wolf, Eckhard Sauren und Dr. Jürgen Sieger sollen das künftige Präsidium des 1. FC Köln bilden. Toni Schumacher und Markus Ritterbach, so sie denn ihre Ämter behalten wollen, müssten eine Gegenkandidatur anstreben. Wolfgang Bosbach wird ihnen dabei aber nicht zur Verfügung stehen. Köln – Die Entscheidung überraschte niemanden mehr, […]

,

Bis Dienstag entscheidet sich die Vorstands-Frage

Der 1. FC Köln sucht einen neuen Vorstand. Am 8. September wird die Mitgliederversammlung entscheiden. Dann wird die Findungskommission des Mitgliederrates ihren Vorschlag für ein neues Vorstandsteam zur Wahl stellen. Die Veröffentlichung des ausgewählten Trios steht nach GBK-Informationen kurz bevor. Köln – Am Sonntag steigt nicht nur die große Aufstiegsfeier in Müngersdorf, wenn der 1. […]

,

Bosbach trifft Kommission – keine Gespräche mit Vize-Duo

Der 1. FC Köln kann bei Greuther Fürth den Aufstieg in die Bundesliga am Montagabend auch rechnerisch perfekt machen. Dann dürfte auch die Diskussion weiter Fahrt aufnehmen, wer für das Amt des Vorstands bei den Geissböcken kandidieren wird. Denn die Findungskommission für das neue Präsidium dürfte bald Nägel mit Köpfen machen. Köln – Toni Schumacher […]