Jhon Cordoba an seinem ersten Tag am Geißbockheim. (Foto: GBK)

So verändert Cordoba die Sturm-Situation beim Effzeh

Am 34. Spieltag gegen Mainz 05 benötigte Dominique Heintz einen überragenden Nachmittag, um Cordoba im Laufe der ersten Stunde der Partie den Zahn zu ziehen. Mehrere harte Zweikämpfe und Laufduelle zeigten, wie der Kolumbianer sein Spiel anlegt: robust, schnell, technisch solide und mit einem direkten Abschluss. “Brutal hart”, nannte Heintz hinterher das Duell.

Schon jetzt höhere Ausgaben als in den letzten zwei Jahren

Cordobas Schuss in der fünften Minute zischte nur Zentimeter über das Tor von Timo Horn und hätte dem Spiel einen gänzlich anderen Verlauf geben können. In der neuen Saison will er solche Chancen für die Geissböcke nutzen und beweisen, dass er zurecht Kölns teuerster Transfer der Vereinsgeschichte ist. Wie teuer der 24-Jährige wirklich war, dazu gibt es unterschiedliche Informationen. Über sieben Millionen Euro zahlte Mainz im Sommer 2015 in mehreren Raten an Granada. Kein Wunder also, dass bei der Ablöseentwicklung der letzten zwei Jahre ein Betrag von deutlich über zehn Millionen Euro gezahlt worden sein dürfte.

Nach Jannes Horn, der dem Vernehmen nach erst inklusive aller Nebengeräusche und Nachzahlungen rund sieben Millionen Euro kosten würde, hat sich der Effzeh also den zweiten Millionen-Deal geleistet und damit schon jetzt so viel Geld ausgegeben wie in den letzten zwei Spielzeiten zusammen. Eine erwartbare Entwicklung, zumal Köln künftig in der Europa League spielt und gleichzeitig dank des neuen TV-Vertrags deutlich größere Spielräume hat.

Auf Geld verzichtet und dennoch im großen Stil investiert

Cordoba und Horn dürften deshalb wohl nur der Anfang des Kölner Transfer-Sommers gewesen sein. Der Effzeh demonstrierte mit den Personalien gleich doppelt Stärke: Erstens behielt man in der Causa Modeste das letzte Wort und verzichtete (zumindest vorerst) auf über 35 Millionen Euro. Zweitens investierte man trotzdem bereits in großem Stil. Dabei hat der Transfersommer gerade erst angefangen.


Das könnte Euch auch interessieren: 


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DISKUTIER MIT!

simple-ad

This is a demo advert, you can use simple text, HTML image or any Ad Service JavaScript code. If you're inserting HTML or JS code make sure editor is switched to 'Text' mode.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen